Schokoladentorte mit betrunkenen Birnen - das Hmmmmm-Rezept


Für alle Naschkatzen und Kuchentiger: Schokoladekuchen mit betrunkenen Birnen. Hmmm, schmatz. Ein Stück ist selbstverständlich für euch reserviert! 


Zutaten für die betrunkenen Birnen:
4 mittelgroße Birnen
500 ml trockener Rotwein
1 Stamperl Grappa
1 Zimtstange
2 Kardamom-Kapseln 
etwas Sternanis
ein kleines Stück Ingwer – etwa halb so groß wie ein Daumen
Die Birnen schälen und dabei darauf achten, dass die Stiele an den Früchten bleiben – für’s Auge. Rotwein und Grappa in einem Topf sanft erwärmen, Gewürze hinzufügen, wobei der Ingwer grob geschnitten wird und die Kardamom-Kapseln im Mörser nur aufgebrochen, nicht gemörsert werden. Die Birnen hineinstellen, einmal aufkochen lassen und weitere 15 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und ziehen lassen. Je länger die Birnen in dem Sud sind, desto besser sind sie. 

Zutaten für den Teig
175 g dunkle Schokolade (75 % Kakaoanteil)
200 g Butter
200 g Zucker
200 g geriebene Haselnüsse
100 g Mehl
1 TL Backpulver 
5 Eier
1 Pkt. Vanillezucker – Bourbon Vanille bevorzugt 
etwas Zimt
3 EL Kakaopulver
5 gehäufte EL frische Preiselbeeren oder Holunderbeeren


Zubereitung
Eier trennen. Eiweiß zu Schnee schlagen. Schokolade und Butter über Wasserbad zerlaufen lassen. Zucker mit Eidotter cremig rühren und nach und nach die zerlassene Schokolade und Butter dazu geben. Vanillezucker, Kakaopulver und Zimt dazu fügen, die Haselnüsse und das, mit Backpulver vermischte Mehl, unterrühren. Zum Schluss die Beeren und das steif geschlagene Eiklar vorsichtig unterheben. Den Teig in eine Tortenspringform füllen und in die Mitte die Birnen setzen. Bei 180 Grad ca. 40 Minuten backen. Mit Staubzucker bestreuen. 
Hinweis: Dieser Schokoladekuchen beinhaltet Alkohol.

Habt einen traumhaften Sonntag, meine Lieben und Wunderbaren! Einen genussvollen Tag wünscht
Tante Mali

Ist der Backofen noch warm? Dann schaut euch doch schnell noch das Rezept für die pikanten Rosmarin-Gugeln an.



Kommentare

  1. Guten Morgen Du Liebe!
    Na, Frühaufsteher oder Schlafstörungen? Hihihi
    Hab das Rezept eben schon entdeckt, wird sicher demnächst nach gebacken! Und ich habe es auch endlich geschafft, den Button zu mir zu schleppen.
    Hab einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  2. Perfekt - den könnte ich jetzt gebrauchen, oder zumindest ein kleines Stück :-)

    Tolles Bild!


    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  3. Mir läuft eben das Wasser im Mund zusammen..... genau, das wär´s jetzt!
    Schönen Sonntag wünsch ich Dir,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Tante Mali,
    ich wünsche dir auch einen wunderschönen Sonntag. Ich musste jetzt erstmal herzhaft lachen, ich hatte nämlich anstatt der betrunkenen Birnen, betrunkene "Bienen" gelesen. Ja so ist das, wenn man wohl langsam eine Brille aufsetzen sollte. *lach. Ich nehme jedenfalls gern ein Stück und freue mich auf den Nachmittagskaffee.
    Viele Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für das leckere beschwipste Kuchenstück, liebe Elisabeth, ich habe dir auch ein Stammplätzchen auf / in meiner sideBAR gedeckt, du sitzt da jetzt als Madame "living green".
    Dein Magazin ist sooo schön,
    bis bald,
    Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank für das leckere beschwipste Kuchenstück, liebe Elisabeth, ich habe dir auch ein Stammplätzchen auf / in meiner sideBAR gedeckt, du sitzt da jetzt als Madame "living green".
    Dein Magazin ist sooo schön,
    bis bald,
    Angelika

    AntwortenLöschen
  7. Dear Elizabeth, lovely cake! But I have to say, I am on diet....... Groetjes, Hetty

    AntwortenLöschen
  8. Kuchen sieht köstlich aus, betrunkene Birne gut für mich heute wegen der Kälte und regen
    schönen Sonntag

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Elisabeth,
    dein Kuchen schaut toll aus, und "betrunkene Birne" hört sich überhaupt gut an! hihihi...
    Werde ich bei Zeiten sicher ausprobieren, danke für das hervorragende Rezept!
    Schönen Sonntag!
    Karen

    AntwortenLöschen
  10. Das ist sehr lieb von dir, schaut auch sehr anziehend aus.....( müsste mal meinen Haus- & Magenbäcker vorbei schicken, da ja selber auf diesem gebiet unfähig ).
    Einen genussreichen Sonntag wünscht dir
    Astrid

    AntwortenLöschen
  11. Oh bei dem gigantischen Anblick wird mir ganz schwummerig!
    Das sieht sehr sehr lecker aus und das Rezept muss ich mir merken.
    Liebe Elisabeth, ich wünsche dir einen gemütlichen Sonntag!
    ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  12. Der sieht ja wirklich lecker aus ! Schoko und Birne ist eine echte Traumkombi.
    Dir auch einen schönen Sonntag mit hoffentlich besserem Wetter als hier.
    Liebe Grüße, Patricia

    AntwortenLöschen
  13. Drunken pears in chocolate cake, sounds great and must be delicious, especially the ´drunken´ pears, haha.
    Regards, Janneke

    AntwortenLöschen
  14. Oh, Elisabeth, da wird mir ganz schwindelig vor deinem süssen Projekt, die Kombi Birne mit Schoki an sich ist ja schon ein Traum. Aber dann noch der Schwips, the chrerry on the top ... ich komme ... wenn ich nicht arbeiten müsste ;o/ Liebste Grüsse, dein Blog wird immer, immer schööner!!! Dein Meisje

    AntwortenLöschen
  15. Happy sunday....love from me Ria....x

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Elisabeth,
    mmmhhhh .... dieser Schokoladenkuchen sieht zum Anbeissen aus. Dankeschön fürs Rezept.
    Wünsche dir einen guten Start in die neue Woche!
    Lieben Gruß
    Tina

    AntwortenLöschen
  17. Hmmmmmm, der sieht aber lecker aus…. vielen Dank für so ein schönes Rezept !

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Elisabeth,
    davon hätte ich jetzt gerne ein Stück ;-).
    Die sieht ja megalecker aus! Einfach traumhaft.
    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen

  19. Esse bolo é tudo de bom!!!

    Boa semana, cheia de alegrias.
    Beijinhos.
    ✿˚° ·.

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Elisabeth,

    hmmm - das sieht soooo lecker aus - schön das Du auch ein Stückchen für uns hast ;)
    Genieß Deinen leckeren Sonntagskuchen
    ganz liebe Herbstgrüße
    von Nicole

    AntwortenLöschen
  21. Ciao Elisabeth,
    complimenti sei anche una brava cuoca e pasticcera!!! Sicuramente faro' questa TORTA!!!
    Un abbraccio da Carmen...Milano...Italia

    AntwortenLöschen
  22. That looks fantastic!!!

    The garden pictures i the last post are gorgeous! I just love your pictures.

    Love,
    Maria

    AntwortenLöschen
  23. Ich wollte es dir schon beim letzten Mal schreiben... how wonderful ♥♥♥ liebe Elisabeth.... auf die Elfengirlande habe ich schon gewartet....
    Alles Liebe
    Christel

    AntwortenLöschen
  24. mmmh, zuuuuuu gerne hätte ich jetzt ein stückchen!!! sieht köstlich aus!
    herzlichste grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  25. Thank you, it looks delicious!
    Regards,
    Katarina

    AntwortenLöschen
  26. Hui- der sieht zum Anbeißen und Wegputzen aus! Schmatz....Alles Liebe von Susan

    AntwortenLöschen
  27. Hallo liebe Elisabeth,

    mit einem leckeren Rezept versüßt Du uns den Sonntag - lecker! Heute habe ich es endlich geschafft Dir zu schreiben und Dir zu Deinem Magazin zu gratulieren. Wochenlang nehme ich es mir schon vor, reingeklickt habe ich ja schön öfter und ich bin begeistert. Habe Dein Bild vom Magazin zu mir auf den Blog mitgenommen und hoffe, dass ist in Deinem Interesse. Sonst bitte melden!

    Ich wünsche Dir einen schönen Abend und sende Dir liebe Grüße,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  28. Ale to ciasto wspaniale wygląda!!!
    moc pozdrowień:):):)

    AntwortenLöschen
  29. Schaut deliziös aus, liebe Malielisabeth! HICKS! :o))
    Bei mir gibt's heute (unter anderem) auch ein Rezept.
    Und außerdem a bisserl Werbung für Living & Green!
    Alles Liebe,
    die Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/10/herbstliche-tone-und-gewonnenes.html

    AntwortenLöschen
  30. Moarh!! Was sieht das lecker aus...da sind bestimmt ganz viele Glücks-Kalorien versteckt ;) Da könnt`ich ja nicht wiederstehen!
    Ich hatte heute bei meiner Ma herrlich ländlichen Apfelkuchen...ganz schlicht aber auch fein.
    Liebste Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  31. Das ist ja ganz sicher ein formidabler Sonntag gewesen mit diesem Kuchen!

    Liebe Grüße aus dem verregneten Wien
    Susi

    AntwortenLöschen
  32. Oh, der Kuchen sieht ja gut aus. Ist noch ein Stück über?

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  33. Post, Link, Banner Anforderung

    Hallo ,
    Wir suchen für Bloggerinnen mit einen einzigartigen Geschmack wie Sie, um eine kooperative Geschäftsbeziehung aufzubauen. Miaberlin.de spezialisiert in maßgeschneiderte Abendkleider, Brautkleider, und Kleider für besondere Anlässe. Wir hätten gern wenn Sie für uns ein Post schreiben und uns ein Banner geben könnten. Wenn Sie interessiert sind kontaktieren Sie uns an miaberlinbacklinks@yahoo.com (Wir werden Ihnen die Details schicken).

    Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Elisabeth,
    danke für diesen soooo leckeren Kuchen!
    Ich wünsch Dir einen guten Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Tante Mali,
    der Kuchen sieht superlecker aus.
    Auch die Fotos toll.
    Herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  36. Du auch? Habe gestern auch Schokokuchen gebacken! Passt einfach am besten zum Herbst :)
    Viele Grüße
    Tatjana

    AntwortenLöschen
  37. Sieht total lecker aus dein Kuchen :-)
    und beschwipste Birnen kommen immer gut an :-)
    Ganz liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  38. das bild ist soooooo wunderbar - da musste ich einfach gucken kommen, um mit den augen zu naschen :)
    liebe grüße
    bärbel ☼

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Elisabeth,
    mmmmmh Rotweinbirne im Schokokuchen, das klingt ja lecker. Danke, dass du uns den Sonntag versüßt hast.
    Ich hoffe mein Stückchen vom Kuchen ist noch da, hihihihi!

    Ganz liebe verregnete Montagsgrüße aus OÖ
    schickt dir
    Hilda

    AntwortenLöschen
  40. The cake looks amazing..As always, your pictures are wonderful..Have a fun week Elisabeth..

    AntwortenLöschen
  41. So beautiful and tasty looking, dear Elisabeth! Also, your garden photos ....lovely! You capture the beautiful light! Wishing you a lovely week. x Karen

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Elisabeth!
    Der Kuchen ist ein wahrer Augenschmaus - ein Wahnsinnsbild!!! - die Farben!!! Dann klick ich mich jetzt mal zum Rezept!!! Das wird ausprobiert...hoffentlich sieht meiner nur annähernd so gut aus...

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  43. Hallo Elisabeth,
    ich liebe es auch im Wald und über Wiesen zulaufen. Früher hatte ich mehr Zeit, aber die Spaziergänge werden immer seltener. Das ist schade. Ich lebe schon ländlich nicht in der Stadt und brauche nur ein paar Meter laufen schon bin ich im Wald. Aber es ist nicht so zauberhaft wie auf Deinen Bildern. Ich war früher auch oft in Österreich im Urlaub. Und bin begeistert von eurer Landschaft und der Natur.
    Danke für den kleine Spaziergang.
    Schönes Wochenende Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  44. Sehr lecker das Rezept...mir läuft schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammen... ;-)

    AntwortenLöschen
  45. Sehr lecker das Rezept...mir läuft schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammen... ;-)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts