Asiatische Tänzer und eine Kürbis-Galette


Die hübsche Konkubine, vor Jahren aus Saigon mitgebracht, fühlte sich eigentlich immer ganz wohl bei mir. Allerdings hatte ich kürzlich das Gefühl, ihr täte ein wenig Gesellschaft ganz gut. So habe ich ihr ein asiatisches Tänzerpaar gemacht. 


Die Puppen funktionieren nach dem Prinzip der Hampelmänner. Bestehen also aus Teilen, die mit kleinen Nägel verbunden sind. Die Vorlage habe ich irgendwo unter vintage graphics gefunden und auf den Karton einer Flügelmappe geklebt. Sie sind jetzt meine Zwischendrin-Dekoration - also der Übergang vom Herbst in die Weihnachtszeit. 



Eine Ecke aufgeräumt, in der anderen Ecke Sauerei produziert - das ist ein Spiel, das ich immer gewinne. IMMER! Ich wollte schon den Antrag um Aufnahme in die Olympischen Disziplinen stellen, fand aber kein Formular. 



Aus der Sauerei ist letztendlich eine Kürbis-Galette mit karamellisierten Zwiebeln und Ziegenkäse geworden und die geht so: 
Teig: Mehl, Salz, kalte Butter und kaltes Wasser abkneten und ruhen lassen. 
Kürbis in Spalten schneiden und im Backofen vorgaren. Zwiebel anrösten, Salbei, Pfeffer, Salz und Zucker dazu und mit Grappa und Apfelessig ablöschen. 
Teig dünn ausrollen. Kürbisspalten aufschichten, karamellisierten Zwiebel dazu und Ziegenkäse - ab in den Backofen bis der Teig braun ist. (Wer die Teigränder mit Ei bestreicht, bekommt eine hübsche Farbe.) 




Mit einem Feldsalat als Beilage ... hmmmm. Leider kann ich nichts mehr anbieten. Alles weg.


Gekocht wird diese Woche übrigens auch auf Living & Green. Es gibt Tonda di Chioggia und ein Porträt der gestreiften Schwester der roten Ronen, Rüben, Beete, Randen - und wie sie sonst noch so heißen. Wer also mehr über die Cousine dritten Grades von Herrn Mangold und die Großnichte der Zuckerrübe erfahren möchte, flitzt schnell mal hin. living-and-green.com/


Und jetzt, jetzt danke ich noch ganz, ganz, ganz artig für eure lieben Besuche! Drück euch ganz fest und wünsche euch eine zauberhafte Zeit!
Alles nur erdenklich Gute
Tante Mali

Kommentare

  1. Liebe Tante Mali guten Morgen,
    was für eine Verführerung am frühen Morgen, die Galette schaut so lecker aus, sehr sehr schön, aber mir gefällt auch das Tänzerpaar sehr gut, wunderschöne Fotos von allem, hab einen guten Tag
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, liebe Elisabeth,
    herrlich, dieser Post am frühen Morgen, verführerisch für alle Sinne!
    Diese beweglichen Figuren sind wunderschön und ein herrlicher Hingucker an dieser Wand!
    Den schönen Beitrag auf Living & Green hab ich schon gelesen und war wieder begeistert!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elisabeth,
    mhhhh....der feine Duft deiner herrlichen Kürbis-Galette steigt mir gerade in die Nase!!!! ......und frischer Ziegenkäse, hach...den lieb ich so! Also wird dein wunderbares Rezept sicher ausprobiert :-)))
    Deine Hampelmänner erinnern mich an meine Grossmutter, irgendwie nostalgisch.......bei ihr durfte ich immer mit solchen Puppen spielen! ...... nur waren es keine asiatischen Hampelmänner :-) Herrlich!
    Ich wünsche dir von Herzen einen zauberhaften Tag und hab lieben Dank für dein Rezept.
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elisabeth!
    Die Galette macht mir jetzt gerade richtig Appetit.
    Doch was für ein schönes Bild du da hast. ..oh es ist ja so voll Eleganz und Grazie.
    Dazu die Tänzer zu schmücken, verleiht dem Ganzen noch mehr Eindruck.
    Wünsche dir eine wundervolle Zeit!
    ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elisabeth,
    da ist ja was ganz leckeres dabei rausgekommen - hört sich sehr
    fein an. Ich bin so oft ich grad Zeit habe, auf Deinem Online Magazin
    unterwegs und finde es grooooßartig! Viel Zeit ist grad nicht, momentan
    bewegt mich ein ganz anderes Thema zu sehr und fordert all meine
    freie Zeit - dazu aber die Tage einen Post.
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  6. *hmmmm* jetzt weiss ich, was ich mir zu weihnachten wünsche: einen backofen! dann kann ich auch so eine herrliche galette zaubern. das rezept kopiere ich mir schon mal. danke für deine leckeren bilder! liebe grüße, bärbel ☼

    AntwortenLöschen
  7. Pretty chinoiserie figures to beautify the living room or to play with Chinese shadows on the walls. I like this! Appetizing beet chips!!! gnam, gnam!!! :-P

    AntwortenLöschen
  8. Herrlich, köstlich und sowieso und überhaupt, wie immer: grandios!
    Jetzt hüpfe ich noch mit viel Muse zum Magazin ...

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  9. Fotos e inspirações maravilhosas; passar por aqui é sair enriquecida e cheia de ideias...tudo muito lindo e especial...beijos e bom dia!

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elisabeth,
    was du immer für Ideen hast. Du bist so vielseitig und kosmopolitisch, das fasziniert mich jedes Mal auf's Neue.

    Und solltest du doch mal irgendwo auf diesem Erdenball (oder vielleicht auch außerhalb davon), ein Olympiade finden, die diese Disziplin (in einer Ecke aufgeräumt, in der anderen Sauerei produziert) beinhaltet, so gib mir bitte Bescheid. Da melde ich mich dann auch gleich an, denn das kann ich wirklich seeeeeeeeeehr gut!

    Ich wünsche dir schöne Tage für das nahende Wochenende!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  11. I am hungry now.....hahahaha....happy weekend love Ria x

    AntwortenLöschen
  12. You always have such a great ideas, the moving dancers on the wall are so pretty and then your pumpkin galette, water runs me into the mouth, it must be delicious.
    Have a nice weekend.

    AntwortenLöschen
  13. So tolle Rüben habe ich ja noch nie gesehen! Und dein Rezept mit dem Ziegenkäse hört sich köstlich an! Davon bin ich ein großer Fan und freue mich über diese neue Anregung!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  14. So tolle Rüben habe ich ja noch nie gesehen! Und dein Rezept mit dem Ziegenkäse hört sich köstlich an! Davon bin ich ein großer Fan und freue mich über diese neue Anregung!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Elisabeth,

    es ist immer wieder ein Genuss hier her zu Dir und natürlich auch zum Online Maganzin zu kommen. Ich finde die Tänzer passen ganz wunderbar zu der Konkubine, aber ich bin eh ein Asienfan, das ist einfach so wenn man einige Jahre dort gelebt hat :-)). Herrlich köstlich sieht auch die Kürbis-Galette aus, zusammen mit dem Ziegenkäse ist das sicher sehr fein, ich mag Ziegenkäse eh im Moment total gerne, voralem mit Feigen und etwas Honig...., mmhhhh :-))

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  16. Mmh das hört sich sehr lecker an liebe Elisabeth!! ♥ ... und die zauberhaften Bilder dazu!!
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Elisabeth,
    vielen lieben Dank für das tolle Rezept.
    Kürbis und Süßkartoffeln aus dem Ofen sind bei uns in allen Varianten heiß begehrt :)
    Ganz liebe Grüße
    Kama

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Elisabeth,
    mhhhm, das Rezept sieht ja wunderbar lecker aus. Das speichere ich mir gleich ab, wenn ich darf. :-)
    Deine zwei Tänzer sind so schön geworden. Hast Du ganz toll gemacht. Ich wollte auch schon lange mal solche "Hampelmänner" machen. Vielleicht schaffe ich es ja dann mal durch die Hilfe Deiner Inspiration. :-)
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Elisabeth,
    wieder so tolle Bilder!
    Ich kann mich gar nicht satt sehen :-)
    Ganz viele gemütliche Freitagabendgrüße
    von Urte :-)

    AntwortenLöschen
  20. jetzt ist mit ordentlich das wasser im munde zusammengelaufen! wird demnäxt kopiert!
    das konkubinen-bild ist ja zauberhaft!!! und deine fernöstlichen hampelmänner - und die jadefigur - ergänzen sie ganz wunderbar!!!
    wieder sehr gemütlich bei dir!! xxxx

    AntwortenLöschen
  21. geniale idee, außergewöhnlich und schön dein tänzerpärchen!
    und deine kürbisgalette sooooo köstlich!
    herzlichste grüße &wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  22. Dear Elisabeth,
    you are the artist!
    Your pictures and imagination= beauty!

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Elisabeth,
    Wow - die Tänzer gefallen mir sooo gut, am liebsten würde ich gleich anfangen und mir welche basteln...aber ich muss auch erst wieder aufräumen! Das alte Spiel - eine Ecke neu dekoriert und dreht man sich um - alles verwüstet! Aber ich glaube, das ist normal, wenn in einem Haus gelebt wird. Vielen Dank fürs Rezept der Kürbis-Galette - wird in unseren Speiseplan mitaufgenommen.

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts