Donnerstag, 29. Oktober 2015

Ein Buch als Garten - Bücherfalten DIY


War es nicht Jorge Luis Borge, der argentinische Schriftsteller und Bibliothekar, der sich das Paradies als eine Art Bibliothek vorgestellt hat? Ein Himmel, voll mit gut sortiertem Lesestoff, wäre sicher ein angenehmer Ort und ich male mir die Bücher dort in Leder gebunden und mit Goldprägung versehen aus. 



Nun, meine Lieben und Wunderbaren, wir befinden uns auf der Erde und da gibt es so manches Buch, dem man lieber ein zweites Leben schenkt, als es ein zweites Mal zu lesen. So habe ich aus einem davon einen kleinen Garten für das Vorzimmer gebaut. 



Der Buchumschlag wird dafür nicht abgetrennt. Es werden nur die Seiten durch die Mitte nach innen gefaltet, bis keine mehr übrig ist. An die Innenseite des Covers habe ich eine alte botanische Grafik geklebt, auf diese zwei Koniferen, die unter "vintage graphics" im Netz zu finden waren. Ein Lesebändchen und ein paar Blätter - fertig ist ein kleiner Garten, den man zudem auch nicht gießen muss. 



Dieser kleine Buchgarten wird mich ganz sicher gut durch eine Jahreszeit bringen, in der es draußen, im wirklichen Garten, nicht so viel zu tun gibt. Und: Der Band aus der altehrwürdigen Reader's Digest Reihe - um 50 Cent auf dem Flohmarkt erstanden - wird es mir verzeihen. 




Viel Freude beim Nachmachen, meine Lieben und Wunderbaren. Das Bücherfalten ist so herrrrlich meditativ und sind nicht die Abende gefühlt etwas länger geworden, seit es die Winterzeit wieder gibt? Tausend Dank für eure lieben Besuche, ein herzliches Willkommen meiner neuen Leserschaft und an alle: Ich freue mich riesig, dass es euch bei Tante Mali gefällt. 
Wer ein paar Anregungen für heiße Suppen gegen kalte Tage haben möchte, flitzt noch schnell bei Living & Green vorbei. Dort trifft nämlich gerade der Suppenkasper den Urwaldpfeffer. 


Wer 1.000 und mehr Inspirationen sucht, bleibt in der Bloggerwelt, ihr habt so geniale Ideen, meine Lieben und Wunderbaren, es ist einfach nur toll.
Es drückt und herzt euch
Tante Mali

Donnerstag, 22. Oktober 2015

Auf zur Landpartie!!!


Vor wenigen Augenblicken noch war der Himmel bedeckt. Kurz zerrt der Fönsturm an den Wolken und plötzlich strahlt die Sonne und wärmt. Nichts wie hinaus! Auf zu einer Landpartie!


Im Salzburger Lungau haben sich die Ahornbäume verfärbt und das Jungvieh ist schon seit einiger Zeit von den Almen auf die Talweiden zurückgekehrt. Ich könnte sie knuddeln, diese kleinen Dinger! Vor allem dann, wenn sie so aussehen als würden sie nachdenken und dabei ihr Hirn mechanisch funktionieren.




Ich mag das Land. Ich bin gerne dort und immer wieder aufs Neue fasziniert mich, wie blau ein Himmel sein kann, wenn kein Smog über der Landschaft hängt. Weil der Herbst auch im Haus ein wenig rustikaler sein darf, sind zwei Pölster mit Zöpfen entstanden. Gestrickt in zwei Teilen und mit Teppichwolle umhäkelt. War grad nicht besonders schwierig und ging leicht von der Hand.




Ich fürchte, die Strickfraktion unter euch, hat mich mit ihrem Virus infiziert. Apropos Strickvirus, Andrea von Andrella liebt Herzen ist laut eigenen Angaben schon seit 26 Jahren davon befallen. Ihr kennt ja ihren Blog, wenn nicht, unbedingt besuchen. Ihre Arbeiten sind einfach nur wundervoll. Und, meine Lieben und Wunderbaren, Andrea hat eine ihrer begehrten Anleitungen zur Verfügung gestellt. Für Living & Green! Aber seht doch einfach selbst. Ich jedenfalls, bin entzückt und freue mich riesig!  


So, und jetzt verschicke ich noch schnell an euch alle virtuelle Dankeschön-Bonbons. Sie sind süß, haben Minuskalorien und kommen von Herzen. Eine wundervolle Zeit und genießt die sonnigen Tage da draußen, das Nebelwetter kommt noch früh genug ... grrr. Meinen Österreichischen MitbürgerInnen lege ich ans Herz, brav die Bundeshymne zu singen, wenn uns die Regierung schon einen freien Montag schenkt :)!
Einen dicken Drücker
Tante Mali

Sonntag, 18. Oktober 2015

Happy Happy Sunday


Für alle Naschkatzen und Kuchentiger: Schokoladekuchen mit betrunkenen Birnen. Hmmm, schmatz. Ein Stück ist selbstverständlich für euch reserviert! 
Habt einen traumhaften Sonntag, meine Lieben und Wunderbaren! Einen genussvollen Tag wünscht
Tante Mali

Wer es nicht lassen kann: Zum Rezept geht es hier (klick).

Donnerstag, 15. Oktober 2015

I'm singing in the rain ....


... also wenn ich ganz ehrlich bin, meine Lieben und Wunderbaren, dann singe ich bald nicht mehr. In dem Himmel ober mir scheint ein Wasserrohr geplatzt zu sein und keiner finden den Installateur - ich nehme auch einen Klempner - ist ja egal! 



Ich hab schon Regenwürmer mit Gummistiefel gesehen und eine Spinne, die hatte quietschgelbe Schwimmflügerl an. Wenn das so weiter geht, wird mein nächstes DIY ein Boot. Und ich sag es euch, ich nehme keine Zünsler, keine spanischen Nacktschnecken und keine Dickmaulrüssler mit an Bord. Tatsächlich, es regnet "cats and dogs", wie unsere englischsprachigen Freunde zu sagen pflegen. Schaut doch ... hier ist der Beweiß!



Wenn jetzt jemand denkt, das ist Tierquälerei - ein armer Hund, verlassen und einsam im Regen - in diesem Fall ist es eher eine Belastungsprobe für haushaltstechnisches Reinigungsgerät gewesen - aber ist ja egal. 


Dann, einmal kurz Sonne und flott ein wenig den Garten behübscht. Zum Rasenmähen und Laubrechen war es ohnehin zu nass. (Blöd aber auch ....!)



Ein paar Quitten auf die Schaukel und in den alten Drahtkorb zu legen, war jetzt nicht so ganz die große Dekorationsleistung - ich weiß. Ein wenig mehr gibt es  in Living & Green. Das zum Beispiel die Elfenkleider-Girlande und die Anleitung dazu!


Weil wir gerade beim Thema sind: Euer Engagement für dieses Projekt ist sensationell. Da wird auf Facebook geliked und auf den Blogs geteilt - ich hatte diese Woche schon mehrmals Gänsehaut vor lauter Freude! Danke ist nur ein Wort, aber dieses Danke kommt aus allen Herzen, die mir zur Verfügung stehen!!! Ganz bestimmt! Danke euch allen, meine Lieben und Wunderbaren, für euren Besuch. Ich freue mich so, wenn ihr da seid und es euch auch ein wenig gefällt. 
Eine kräftige Umarmung und eine wundervolle Zeit!
Tante Mali
P.S. Wenn ich den Regenwurm mit den Gummistiefel vor die Linse bekomme, wird ganz sicher fotografiert. :)!!!

Donnerstag, 8. Oktober 2015

DANKE!!!!


DANKE!!!! DANKE!!! DANKE!!!! Meine Lieben und Wunderbaren, ich bin umgefallen und wieder aufgestanden um gleich wieder umzufallen, weil ihr mir so positive Kommentare hinterlassen habt, so viele liebe Worte, so viel Unterstützung! Toll! Ihr seid eine Wucht!!! Wenn ich das so sagen darf. Während das digitale Leben rockt, geht das analoge seinen ruhigen Lauf. Die Äpfel sind reif und deshalb wurde Herr Kronprinz Rudolph geerntet. Das geht nur, wenn man auch Apfel-Beignets macht - die bei mir seit meiner Kindheit Apfelradel heißen und immer etwas rustikal aussehen.


Angestachelt von den Handarbeitskünstlerinnen unter euch, habe ich - weniger kunstvoll allerdings - schnell Servietten aus Baumwollgarn gestrickt. Damit nichts verkehrt laufen kann, nur mit rechten Maschen .. uups!


Sie gefallen mir so gut zu diesem Herbst.


Ich wollte euch doch schon längst auch Lupo vorgestellt haben. Der Kater, der zum übernächsten Haus gehört und es einfach nicht wahrhaben möchte, dass es noch immer keine Fische im Gartenteich gibt. Aber er hat ja recht, es hätte ja sein können ... vielleicht doch.


Diesen Post kann ich nur beenden, wie ich ihn begonnen habe. Mit einem dicken, große, fetten, herzlichen Dankeschön für eure lieben Worte und Wünsche. Für eure Taten selbstverständlich auch. Einige haben dem Baby schon auf Pinterest geholfen, andere auf Google+ und Facebook, andere wiederum haben das Magazin auf ihren Blog getragen... Was soll ich sagen? Ich bin gerührt, wie viel Unterstützung von euch kommt. 
In Living&Green gibt es derzeit eine Anleitung für selbstgemachte Tagliatelle mit eingearbeiteten Rucolablättern und eine ausgearbeitete Strategie, wie man dafür nicht alleine in der Küche steht :)! Und am Wochenende warten weitere Neuigkeiten auf euch.


Tausend Dank, meine Lieben und Wunderbaren, habt eine großartige Zeit!!!
Tante Mali

Donnerstag, 1. Oktober 2015

Living & Green! Mein neues Magazin ist online!!!!



Herzlich willkommen, meine Lieben und Wunderbaren, ja das ist meine kleine persönliche Neuigkeit des Tages. Druckfrisch - um einen Ausdruck aus der analogen Welt zu strapazieren - steht seit heute mein Online-Magazin in den Weiten des Internets. 


Der Titel Living & Green verrät auch schon, was darin zu finden ist. Wohnen und Garten, Kulinarik, Kreativität, Natur und Genuss. Ein Magazin für die schönen Seiten des Lebens ist es geworden, mit Reportagen und Berichten aus jenen Ecken der Welt, in der eine langsamere Gangart herrscht. Frei nach dem Motto: "My home is my castle, my garden is my paradise." Und selbstverständlich gibt es nicht nur "Anleitungen zum Glücklichsein" sondern auch jede Menge DIYs.



Nein, so etwas stemmt man nicht alleine. Hinter Living & Green steckt ein kleines, wie feines Team, das mit Lust, Liebe und Leidenschaft an die Arbeit geht. Das kocht, bohrt und schraubt, das in der Erde wühlt, mit Menschen quatscht und reist. Kurz: Ein Team, das das lebt worüber es schreibt.




Und natürlich musste auch ich, oder soll ich sagen, der Kopf der hinter Tante Mali steckt, vor die Kamera. Was dieser Kopf nicht so gerne mag .... aber darüber lassen wir uns ein andermal aus. Also nicht erschrecken ... ähm: Das bin ich.(Wenn sich jetzt einige Freundinnen und Freunde verabschieden - es ist ihr gutes Recht *schmunzel*.)


Wie kommt man nun auf die Idee, ein Online-Magazin zu machen? Nun, die Frage beantwortet sich einfach und schnell. Durch euch!!! Ihr habt mir in all den Monaten als Tante Mali so viel positives Feedback gegeben, mich mit lieben Kommentaren in meinem Tun bestärkt, mich inspiriert und angestachelt, da war Living & Green dann einfach nur die logische Konsequenz. Und dafür danke ich euch allen, allen, allen von ganzem Herzen!!! Einen besonderen und dicken Dank möchte ich aber auch noch vergeben. Er geht an vier Bloggerinnen, die meinem kleinen Projekt schon im Vorfeld ihr Vertrauen geschenkt haben:
Anja von Gartenbuddelei
Astrid von creativLive
Hilda von Hildisgoodlive
Silke von Heimgemacht 


Ja, meine Lieben und Wunderbaren, das waren die News. Wenn ihr neugierig geworden seid, dann schaut doch einfach auf 
https://www.living-and-green.com/
Ich würde mich riesigst freuen! 
Tante Malis Gartenblog bleibt bestehen, weil ich nicht auf eure Gesellschaft verzichten möchte und Tante Mali ja auch immer noch ein Wörtchen mitzureden hat.
So umarmen euch heute beide: Das Tantchen und Elisabeth
Hab eine wundervolle Zeit!

<a href="http://www.bloglovin.com/blog/11792099/?claim=xscgu4dmbvr">Follow my blog with Bloglovin</a>