Donnerstag, 14. Januar 2016

Stille Tage


Ein herzliches Willkommen, meine Lieben und Wunderbaren, ich hoffe, ihr hattet eine gute Zeit! Meine Woche hielt sich brav an das Motto: Es sind die Kleinigkeiten, die ein Leben ausmachen, die großen Dinge kann man am Ende an einer Hand abzählen. 


Zu den kleinen Freuden zählt es immer, dass man sich zu jeder Jahreszeit ein wenig aus dem Garten bedienen kann. Die Tulpe ist vom Gärtner, aber die kleinen Zweige von meiner Kerrie treiben dazwischen munter aus. Das bringt doch gleich etwas Sonne ins Haus.




Und weiter? Na, ja, wie schon gesagt, nicht viel. Mütze gestrickt, Socken begonnen...





... wer das Zopfmuster nachlesen möchte, findet es hier ... und zu guter Letzt hab ich mich noch an Objekten aus Gips versucht. 



Das Gipsgatschen an und für sich kommt meinem Spieltrieb sehr nahe, aber vom Ergebnis war ich weniger überzeugt. Zu porös und zerbrechlich. 



Also musste das nächste Material her. Altpapier und Tapetenkleister - und ich sag' euch, das funktioniert sensationell. Ich fürchte, da ist ein neuer Virus im Anmarsch ... hi, hi, hi - von wem, außer von euch, ich mir den wohl eingefangen habe :) ! 


Entstanden sind erst einmal drei Hängeobjekte, die in der Form den Nestern der Webervögeln nachempfunden wurden. Wer mehr sehen möchte und wissen will wie's geht, flitzt schnell zu Living & Green. 

Das Tantchen grüßt artig, dankt für eure reizenden Besuche und herzt euch gaaaaanz fest. Habt eine wundervolle Zeit!
Tante Mali 

Kommentare:

  1. Liebe Elisabeth !
    Das schaut ja schon ein bisschen vorfrühlingshaft aus bei Dir. Schön, wenn man sich was blühendes ins Haus holen kann. Die Haube und die Socken gefallen mir echt gut, schaut so "sauber" aus in dem Weiß !!! Ich stricke an einer Weste mit dem geflochtenen Zopfmuster, das find ich soooo schön.
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  2. I love your photos Tante Mali!
    Have a nice day!
    Sotiria

    AntwortenLöschen
  3. Oh, we already spring :-) I also miss the garden and the colors
    interesting decorations
    With best wishes from the winter Łąkowa

    AntwortenLöschen
  4. Wenn ich so etwas lese wie "die Tulpe ist vom Gärtner", dann lacht mein Herz. Nicht: Schau, ich hab so einen riesigen Tulpenstrauß vom Diskonter um so wenig Geld.
    Danke für diesen Moment der Freude am Morgen.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Elisabeth!
    Nicht viel nennst du das ;)
    So viel würde ich zur Zeit in einem Monat nicht schaffen.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elisabeth,
    das hört sich nach wunderbaren Tagen an! Die Socken werden schön und ich hoffe, wir bekommen das fertige Ergebnis dann auch noch zu sehen.
    Was das Basteln mit Gips angeht: Das will ich in den nächsten Tagen auch versuchen, das Material liegt schon bereit - allerding sind es bei mir Gipsbinden. Mal schauen, wie das wird.
    Herzliche Grüsse und alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  7. Und dann fang noch an mit papiermachee,dann bist du ganz verloren!Da kann man ganze Städte draus bauen! LGKatja

    AntwortenLöschen
  8. Ich muss sagen, meine Liebe und Wunderbare Tante Mali, dass dein blog ist so warm, so possitiv und froelich - wenn ich es lese,kommt gleich gute stimmung! :))Ich freue mich, dass ich dein blog entdeckt habe. :))
    oh, und ich werde deine Handstulpen machen! ;)
    LG Ewa

    AntwortenLöschen
  9. Reizende Frühlingsideen.....früher wurden hier oft Laternen für den " Martin " gebastelt, aber nun dank Dir kann man / ich ja auch solche netten Exemplare wie Du enstehen lassen !
    Aber Tulpen sind auch bei mir schon eingezogen, Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag....
    GLG Tanja aus dem Hutzelhaus

    AntwortenLöschen
  10. Reizende Frühlingsideen.....früher wurden hier oft Laternen für den " Martin " gebastelt, aber nun dank Dir kann man / ich ja auch solche netten Exemplare wie Du enstehen lassen !
    Aber Tulpen sind auch bei mir schon eingezogen, Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag....
    GLG Tanja aus dem Hutzelhaus

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elisabeth,
    ...jetzt habe ich noch nicht mal mit den Zopf-Armstulpen angefangen, da zeigst du uns schon wieder ein "Das muss ich nachmachen-Project" - wunderschön sind die kleinen Hängenester geworden!!! Sind bereits auf meine to-do-Liste gesetzt - bis Ostern schaffe ich es hoffentlich noch.

    Wünsche dir eine tolle (Vorfrühlings-)Zeit
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  12. Als Diva darf sich die zarte gelbe Tulpe fühlen. Sie muß sich nicht die Aufmerksamkeit mit einem dutzend anderen Konkurrentinnen teilen. Ganz selbstbewußt darf sie ihren Auftritt mit ihrer Gefolgschaft von zierlichen Zweigen und Blütchen genießen.
    Es braucht nicht die riesigen üppigen Sträuße. Oft genügt schon eine einzige Blüte. Genauso mach ich es auch meist. Im Garten und in der Natur findet sich genug "Begleitung", um ein hübsches, kleines Arrangement zu zaubern.
    Die Gefahr einer Infektion mit dem Kleister-Virus ist sehr groß! Sehr schöne Nester sind das geworden.
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  13. Adoro as suas fotos! Este blog é pura beleza :)
    Bjs

    AntwortenLöschen
  14. Soso liebe Elisabeth,
    Du bist also einem neuen Virus erlegen.
    Aber die Hängeobjekte sehen doch echt ganz lustig aus.
    Ich muss erst einmal alle Ideen aus meinem Kopf lassen und dafür überhaupt Zeit finden...
    Das alte Lied- Du kennst das ja...
    Viel Spaß beim Socken stricken
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Elisabeth!
    Das sanfte gelb und grün ist eine echte Wohltat für Augen und Seele.
    Ich mag es derzeit auch viel reduzierter und luftiger im Zuhause.
    Frei für Neues ;-)
    Viele liebe Grüße SUSANNE

    AntwortenLöschen
  16. Die Fotos sind wieder mal der Oberburner!!!!

    AntwortenLöschen
  17. Wunderbar, liebe Elisabeth.....ganz scön vielseitig bist du,...Chapeau!
    Uns hat der Winter hier fest im Griff, keine Chance, etwas keimendes im Garten zu finden! Schneeschaufeln ist angesagt!!
    Danke für deine Bastelinspirationen und sei lieb gegrüßt von Christine!

    AntwortenLöschen
  18. Beautiful pictures....have a Nice day.....love Ria x❤️

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Elisabeth,
    das Zopfmuster schaut auch mit dieser Wolle ganz bezaubernd aus. Es ist schön, wenn man sich hin und wieder ein Ästchen aus dem Garten holen kann.
    Weiterhin eine schöne Zeit und
    viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  20. Beautiful delicate photos! The hat and socks you are knitting are so pretty:) Likes the bird "nest" you made of paper, very cool! Have a great week.
    Hugs
    Jorunn

    AntwortenLöschen
  21. Wundervolle Fotos...und ich liebe die gelbe Tulpe...erscheint einem wie ein Sonnenstrahl in diesen grauen Wintertagen...

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Elisabeth,
    durch diesen wundervollen Post kommen ja schon richtig Frühlingsgefühle auf. Auch Deine Socken machen richtig Freude.
    Danke für diesen Seelestreichelnden Post
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  23. Das sieht ja gut aus bei dir. Schön gestrickt und auch die Gefäße finde ich klasse So ein wenig Farbe bringt doch gleich eine schöne Stimmung ins Haus. Ich habe zur Zeit traumhafte Hyazinthen, die muss ich doch mal fotografieren. Eine schöne Zeit und ganz liebe Grüße Annerose
    MUss mal noch schnell zu deinem anderen Blog hüpfen.

    AntwortenLöschen
  24. Stricken ist nichts für mich, oder sagen wir besser: Nicht mehr, oder noch nicht! Wenn ich jetzt noch kleine Kinder oder wenigstens schon ein Enkelchen hätte, wäre das was anderes.
    Die gelbe Tulpe sieht in ihrer Schlichtheit sehr schön aus und wo steht denn geschrieben dass es immer gleich ein ganzer Strauss sein muss!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  25. Hello Elizabeth, spring is far away, but you want to color. Candy green glass is used to attract the inhabitants of the nest? I wait to see the finished nest: with curiosity.
    Ciao
    Laura

    AntwortenLöschen
  26. Obrigada, Elizabeth, pelas lindas imagens,
    por partilhar trabalhos tão bonitos e pelo
    modo de fazer os ninhos...
    Tenha um excelente 2016!
    Abraços carinhosos
    Maria Teresa

    AntwortenLöschen
  27. Hi Elizabeth, I love your pictures, they make me think to Spring time!
    have a nice evening
    Monique

    AntwortenLöschen
  28. Schön zart und edel !


    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  29. Oh, bei dir ist schon Frühling, sehr schöne Farben und Fotos! Altpapier und Tapetenkleister sind tatsächlich eine sehr gute Kombination, du hast sie toll verarbeitet!

    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Ulla

    AntwortenLöschen
  30. Deine Bilder sind herrlich wärmend, nicht nur wegen der Wollsachen. Auch ich matsche herum und es ist, wie du sagst, richtig ansteckend. Deine Nester können sich sehen lassen und ich bin gespannt auf weitere Ergebnisse.
    Ganz herzliche Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  31. Pięknie!!! U mnie już też pierwsze zwiastuny wiosny zaczynają się pojawiać:)
    pozdrawiam bardzo cieplutko:)

    AntwortenLöschen
  32. Inspiring pictures, are pleased to visit your blog;)
    I send warm greetings
    Kamila

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Elisabeth,
    eine wundervolle Idee, diese Hängeobjekte.Vielleicht könnte man sogar ein paar Blümchen einpflanzen.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Abend,
    Christine

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Elisabeth,
    deine Papier-Nester sehen sehr putzig aus. Pass auf, wenn das erste Vögelchen einzieht ;-)
    Die Gipsversuche sind auch schön, so zart und leicht. Hast du es schon mal mit Gipsbinden versucht? Das ist sicher haltbarer. Ich habe aber auch keine Erfahrung damit.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Elisabeth, nein stillsitzen kannst du nicht gell. Wunderschön sehen die Nesterl aus. Die Frühlingsdeko in gelb ist ein Träumchen. Gestrickt hast du auch noch, ein Wahnsinn.

    Liebe Grüße und schönen Abend!

    Andrea

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Elisabeth,
    danke für diesen zauberhaften post! Diese Hängeobjekte gefallen mir sehr gut! Ich bewundere immer die Vögel beim Bau ihrer Nester, sie sind großartige Baumeister!
    Deine Handarbeiten gefallen mir auch sehr gut und Dein Frühlingsstrauss ist wunderschön!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein gemütliches Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Elisabeth,
    was für eine fröhliche Kombination, die gelbe Tulpe und die zarten Triebe der Kerria!
    Dazu dann deine feinen Strickereien in Wollweiß. Frühling und Winter üben die sich in Harmonie!
    Mir gefallen deine Gipsversuche sehr, schade, dass es nicht gehalten hat. Aber auch die Pappmasche-Kreationen find ich toll. Bin gespannt, was dieser Virus noch an Symptomen hervor bringen wird!

    Ich wünsche dir ein wunderschönes kreatives Wochenende!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Elisabeth, dein Post ist mit den Bildern so zart und frühlingshaft, das ist richtig schön zum anschauen. Da bin ich sehr gespannt, was Du noch zeigst an diesen filigranen Objekten, wunderschön sieht das aus.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Elisabeth!
    Die Kerria sieht ja ganz toll aus.
    Alles beste für 2016 wünsche ich Dir.
    In Schweden ist heute der Tag der Tulpen - Tulip Day.
    Happy Friday and Tulip Day Elisabeth!
    Annika

    AntwortenLöschen
  40. here's desire to spring, but the air is still very cold !!! I love the all white. Dear Elisabeth, happy New Year!

    AntwortenLöschen
  41. Wunderschöne Fotos und auch deine Überschrift spricht mir aus dem Herzen.
    Inzwischen kann ich mich auch an kleinen feinen ruhigen kreativen Wintertagen sehr erfreuen.
    Liebe grüße und ein feines Wochenende!

    AntwortenLöschen
  42. liebe Elisabeth, ich finde du hast viel geschafft, es sind nicht nur kleine Dinge, was will man auch im Winter immer Großes vollbringen, das kommt später im Garten *lach*, nein du hast so viel Schönes gemacht.
    Die stillen Tage jetzt im Januar sind auch sowas wie eine Einkehr, denn Hektik kommt noch früh genug. ganz liebe Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  43. Liebe Elisabeth, ich mag solch kleine, zarte Blumenkreationen so gern...deine passt wunderbar in den stillen Januar. Dieser Virus hat mich letztens auch schon gestreift ;-)...noch hab ich es nicht ausprobiert mit Gipsband kleine Gefäße zu basteln - deine Hängeobjekte sind dir toll gelungen.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  44. I like paper mache objects, have a nice weekend!

    AntwortenLöschen
  45. Deine Fotos...einafach WUNDERBAR!!! Ein gutes Wochenende:)))

    AntwortenLöschen
  46. Liebe Elisabeth,

    soo wunderschöne, zarte Blumendekoration - sehr hübsch!
    Da sehnt man sich schon jetzt nach dem Frühling ....

    Liebe Grüße
    von Nicole

    AntwortenLöschen
  47. deine hängeobjekte sind soooooooo zauberhaft, dass ich jetzt gleich mal ganz schnell rüberhüpfen muss... :-) wink! und wech...
    herzlichste grüße & wünsche an dich :-)
    amy

    AntwortenLöschen
  48. Wunderschöne Tulpenbilder. Man merkt, Du sehnst Dich nach Frühling.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  49. Another beautiful post, Elisabeth. I wonder why so many of winter's flowers are yellow. Perhaps it is nature's way of fighting the gloom.
    Amalia
    xo

    AntwortenLöschen
  50. Liebe Elisabeth,

    Mützchen und Stulpen sind im Moment das A und das O wenn man das Haus verläßt. Schn sieht das Zopfmuster aus. Ich liebe Zöpfe :-))). Ja, und der kleine gelbe Tulpengruß schürt natürlich die Hoffnung auf den Frühling....

    Liebste Grüße
    die Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. soll natürlich "schööööön" heißen

      Löschen
  51. It`s always a pleasure to visit your blog! Such a nice photos and decorations!
    Hugs

    AntwortenLöschen