Donnerstag, 10. März 2016

Von pikanten Gugeln und gestrickten Fahnen


Happy Donnerstag, meine Lieben und Wunderbaren ... ja, richtig, es duftet nach frisch gebackenem Brot! Nach dieser kleinen Verführung, die, kaum aus dem Backofen gehüpft, auch schon mit heißen Fingern probiert werden muss.



Rosmarin-Gugeln, wär das vielleicht etwas für das Osterfest? Hexerei sind sie keine. Ich habe dafür einfach einen Germ/Hefeteig aus Mehl, 1 Ei, Öl, warmen Wasser, Kräutersalz und frischen Rosmarin gemacht und in die kleinen Gugelformen gefüllt. Ohhhh und die gehen auf :)! Ein wenig italienisches Jausen-Schischi dazu und fertig ist ein spätes Frühstück. Ihr kennt mich doch: In manchen Dingen kann ich grauenhaft schrecklich pragmatisch sein. 





In anderen Lebenslagen wiederum grauenhaft schrecklich verspielt. Weil doch die liebe Nadia, von Nadias Cottage das Buch Stricken für Kinder vorgestellt hat, hab ich jetzt eine Fahnen-Girlande - fast wie im Buch. Nur: Ich hab wiedereinmal improvisiert.


  
Wie (fast) immer, drohten irgendwo zwei Knäuel mit Baumwollgarn zu verwaisen ... also Stricknadeln geschnappt, 23 Maschen angeschlagen und Fahnen gestrickt.





23 Maschen anschlagen, 27 Reihen stricken - damit sich der Rand nicht rollt, habe ich bei manchen das Perlmuster und bei manchen ein einfaches Bündchenmuster genommen. Dann von der Mitte her in jeder Reihe zwei Maschen zusammenstricken bis keine Masche mehr übrig ist. Das Prinzip auf der zweiten Seite wiederholen und mit Garn das "Flaggenzeichen" aufsticken. 



Eine wahrlich leichte Fingerübung, ein paar Wollreste weniger, etwas Frühlingsdeko mehr .... wenn er denn nun endlich kommt. Derzeit bewohnt die Fahnen-Girlande das Gästezimmer. Ach ja, und der Obelisk ist fertig, die dazugehörige Rose gepflanzt. 



Wer's noch nicht entdeckt hat, die Anleitung habe ich auf Living & Green gepostet ... und ein paar andere Nettigkeiten auch noch. Ist auch einiges für den Osterhasen dabei!
Nun, meine Lieben und Wunderbaren, darf ich euch schon jetzt ein wundervolles Osterfest wünschen. Das Tantchen macht eine kleine Pause, weil es - wie jedes Jahr um diese Zeit - auf Reisen geht. 
Ich drück euch ganz fest, schicke euch meine liebsten Gedanken und lasse ein paar Blumen für euch da! 
Habt es einfach nur wundervoll und genießt eine zauberhafte Zeit
Tante Mali







Kommentare:

  1. Lecker, lecker! :)
    Ein bisschen Frühling hab ich mir auch schon gekauft, aber so lange es nachts noch so kalt ist, mach ich noch ein wenig langsam...

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Elisabeth!
    Die Gugeln sehen soooo lecker aus. Gut dass meine Männer die nicht sehen, denn sonst müsste ich auch gleich ran an den Herd ;)
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. In so einen Gugelhupf würde ich jetzt am liebsten reinbeißen, ich hab nämlich noch nichts gefrühstückt und deshalb auch ziemlichen Hunger :-)
    Na dann wünsche ich dir mal einen schönen Urlaub und gute Erholung.

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elisabeth!
    Boah... mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen! Ich liebe Minigugl und herzhaft belegt erst recht, wobei auf diese Idee bin ich selbst noch gar nie gekommen. Da bringst du mich ja auf Sachen....heidenei das ist's zum Oster Brunch. Ich danke dir für den tollen Tipp!
    Viele liebe Grüße SUSANNE

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen liebe Tante Mali,
    toll die Idee mit den belegten Hupfen, allerdings müsste ich die Vegi machen, aber ich denke mit Tomate Mozzarella und Basilikum oder anderer Käse geht bestimmt auch super. Toll auch die Fahnengirlande, eine schöne Idee die ich sofort nachmachen wollte, wenn ich denn stricken könnte, dummes blondes Reserl aber auch.
    Ich mach nen Kurs bestimmt, dann mach ich die nach, versprochen.
    Alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elisabeth,
    eine richtig pikante Verführung ist da aus deinem Backofen gekommen! Wer könnte da schon wieder stehen? Ich auf alle Fälle nicht!
    Ich wünsche dir eine wundervolle Auszeit und eine zauberhafte Reise, mit vielen schönen Erlebnissen, Eindrücken und bereichernden Begegnungen. Genieße es! Wir sind auch schon bald wieder unterwegs in Richtung Marokko!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elisabeth,
    hmmmm, herzhafte Gugelhupfe, wie lecker! Bei mir gibt's übrigens aktuell die süsse Variante dazu! ;-)
    Und Deine Wimpelgirlande ist so schön geworden, ich mag diese Farben sehr. Völlig hin und weg bin ich aber vom Obelisk. Da ich zwar stricken, häkeln und nähen aber nicht wirklich mit Holz und Werkzeug umgehen kann, müsste da mein Freund ran. Mal schauen, ob ich ihn überzeugen kann...
    Ich wünsche Dir eine wunderbare Reise und freue mich jetzt schon auf die Eindrücke, die Du sicher für uns mitbringen wirst. Komm gesund wieder heim.
    Herzliche Grüsse,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen, liebe Elisabeth,
    die herzhaften Gugeln gefallen mir sehr gut, sooo lecker sehen sie aus! Danke für das Rezept! Ich probier ja auch viel aus, aber auf diese Idee bin ich noch nicht gekommen! Mir läuft auch grad das Wasser im Mund zusammen *schmunzel*
    Die Wimpelgirlande wird sehr hübsch, auch das ist eine sehr schöne Idee!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und fröhlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  9. Good Morning Elizabeth, I love, beautiful photos, have a nice Day, Patricia

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elisabeth!
    Da könnte man ja glatt zum Gugelhupffan werden. Anstatt langweiliger Brötchen mal diese Hingucker auf den Tisch - super Idee.
    Ich habe meinen Mann bereits für deinen Obelisken begeistern können, schaun wir, ob er es auch umsetzt,den für unseren Garten zu machen ;-).
    Ich wünsche dir eine schöne Reise, mit vielen netten u. aufregenden Eindrücken.
    Wir sind nun selber eine Woche in GB zu Verwandtenbesuch.
    LG - Margit

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elisabeth,
    also so schöne Mini Gugls hab ich echt noch niemals gesehen. Sehen
    traumhaft aus und eine super Idee für Ostern oder zum Brunch!
    Das Buch hört sich auch klasse an, stricken für Kinder, das wäre bestimmt
    was für mich, denn ich bin da echt schlecht, kann nur linke und rechte
    Maschen. Da ich jetzt unbedingt Socken stricken will, hab ich jetzt die
    Stulpen gestrickt und wenn die Urli aus Wien in den Osterferien zu uns
    kommt, dann zweigt sie es mir :-).
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Elisabeth !
    Deine Gugls sind ein Augenschmaus !!! Für die lasse ich jeden süssen Kuchen stehen. Danke für die Inspiration !
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  13. De Rosmarin Gugeln zien er heerlijk uit. De Fahnen Girlande is leuk en vrolijk. Fijne dag, lieve groet

    AntwortenLöschen
  14. Die kleinen Gugelhupfers sehen verdammt lecker aus.
    Dir eine schöne Reise. Ich freue mich schon auf die Bilder.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Elisabeth,
    pikante Gugln? Was für eine geniale Idee - da krieg ich sofort Appetit! Wenn ich bloß nicht so ein Germteig-Muffel wäre ...

    Dein Obelisk ist dir perfekt gelungen, sowas brauch ich noch (in doppelter Ausführung) für mein Nebelbeet, da flitz jetzt doch gleich mal zu Living & Green um mir die Anleitung anzuschauen.

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  16. Rewelacyjne babeczki:) Świetny pomysł na świąteczne śniadanie:)
    pozdrawiam wiosennie:)

    AntwortenLöschen
  17. Your girland is perfect and your photos are, as always, amazing!
    Many kisses
    Sotiria

    AntwortenLöschen
  18. na, diese Kerlchen sehen ja oberlecker aus - ich glaub das probiere ich auch!Ich liebe Rosmarin. Danke für den tollen Tip!
    Liebe Grüße, Jacqui

    AntwortenLöschen
  19. Que delicia! Além de estarem lindos devem estar bem saboros :)
    Beijos

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Elisabeth,
    die Girlande ist ja putzig. Eine tolle Idee, um die vielen Wollreste zu dezimieren. Dein Obelisk gefällt mir auch gut, obwohl ich ja mehr für Eisen bin.
    Ich wünsche dir eine wundervolle Reise (und beneide dich grad ein wenig darum). Lass es dir gut gehen und komm gut erholt zurück.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  21. Hello Elisabeth, very sweet tooth warm baked rolls. The garland of flags is a good idea to use small wool inventories.
    Happy holidays and come back full of ideas.
    Laura

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Elisabeth,

    Deine pikanten Gugeln sehen sehr appetitlich aus und die werde ich bestimmt ausprobieren und ich kann sie mir gut für mein Osterbrunchbuffet vorstellen.
    Welche Tipps Du sonst noch parat hast, werde ich gleich erkunden!

    Ich wünsche Dir einen schönen Urlaub und eine gute Reise!

    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Elisabeth,
    diese Guglis sehen verdammt lecker aus und dazu noch etwas Schischi, was will man mehr.
    Winke doch mal mit deinen gestrickten Fahnen, damit ich weiß wo du zu finden bist. Dann können wir miteinander diese Guglis verschnabbulieren.

    Liebe Seezwerggrüße

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Elisabeth, das sieht ja echt schön aus bei dir. Die kleinen Gugelhupfe sind ja reizend. Eine richtig schöne Idee, danke dass du sie mit uns teilen magst.
    Auch deine gestrickte Wimpel sind schön. Ich wünsche dir eine schöne Zeit und lass es dir gut gehen. Ich fliege am Montag nach Berlin, Tochter und Enkelkind besuchen,ich freue mich schon wahnsinnig.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Elisabeth,
    die Gugls sehen ja super lecker aus. Bisher habe ich immer nis süße gebacken, die herzhaften werde ich aber ausprobieren.
    Die Girlande ist echt süß, Wollreste habe ich genug ... vielleicht probier ich das mal.
    Ich wünche dir eine gute Reise und grüße ganz herzlich.
    Silke

    AntwortenLöschen
  26. Es gibt wohl kaum eine elegantere Blume als die Canna, die so verschämt ihr Inneres umhüllt. Macht sich sehr gut zu deinen hübschen Gugelbabys!

    AntwortenLöschen
  27. Etwas Leckeres und etwas Schönes :-) Dein Rezept muss ich unbedingt ausprobieren. Stricken kann ich ja schon, aber... die Zeit ;-)
    Liebe Grüße für Dich Elisabeth :-)
    Ania

    AntwortenLöschen
  28. Hmm, die sehen ja lecker aus; da möchte man gleich 'reinbeißen!
    Muß ich auch mal ausprobieren.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  29. Lecker! :)))
    Oh, und ich muss einen Obelisk machen - es ist fantasitsch!
    Liebe Grüße!
    Ewa

    AntwortenLöschen
  30. liebe Elisabeth,
    eine schöne, leckere Idee mit "Schischi"!
    Deinen Obelisk habe ich schon bewundert, das wird ein herrlicher Anblick im Sommer, wenn die Rosen blühen.
    ich wünsche Dir einen wunderschönen Urlaub!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  31. Pikante Gugelhupfe...was für eine witzige Idee! Gefällt mir! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  32. Dann wünsche ich Dir einen wundervollen Urlaub und eine tolle Zeit!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  33. Great pictures......lovely weekend enjoy the weather and gardening......love from me Ria x

    AntwortenLöschen
  34. Yummy..They look delicious..Cute flags....Have a good holiday...great pictures..

    AntwortenLöschen
  35. Dein Obelisk ist wirklich der Knaller!!!! Aber auch die kleinen Rosmarin-Gugeln sehen toll aus!!!! Man kann sie förmlich riechen!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Elisabeth,du meine Güte welch eine entzückende Idee..die Gugeln sind ja ganz meins,aber sie auf pikante Art zu servieren,diese Idee hatte ich noch nicht.Mach ich aber...auch als Suppeneinlage stelle ich sie mir entzückend vor,dann natürlich aus einer anderen Rezeptur.
    Ich wünsche dir,ein schönes Osterfest.
    L.G.Edith.

    AntwortenLöschen
  37. Ach du mal wieder :)) Immer noch mehr Projekte sammeln sich auf meiner Todo- Liste...lach Der Obelisk sieht ja auch superklasse aus und deine Gugl sind gebucht für den Osterbrunch... danke fürs Rezept liebe Elisabeth ♥
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  38. Und ich hätte davon genascht, vom "Backblech" in den Mund. Lass die Fahnen wehen und habe eine feine Zeit.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  39. I wird als komplettes verkauft. Was süßes Brot gemacht Sie. Wirklich eine Inspiration, die ich verwenden kann. Dies sollte auf jeden Fall geprüft werden.
    Vielen Dank für die Idee.
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  40. you have our arum lilies in your garden?

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Elisabeth,
    vielen lieben Dank für das Rezept, pragmatisch ist immer gut! Verspielt aber auch, die Girlande ist ganz zauberhaft geworden. Und der Obelisk ist ein Traum <3
    Ich wünsche dir eine wunderbare und sonnige Zeit.
    Ganz liebe Grüße
    Kama

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Elisabeth,
    ich bin mal wieder spät dran mit Kommentieren...die Gugln sind wahrscheinlich auch schon alle aufgefuttert. Wo nimmst du nur immer deine tollen Ideen her...die Girlande ist superschön...kann ich mir schon gut vorstellen, wie sie im Frühlingswind flattert...und Hut ab - der Obelisk ist ein richtiges Prachtstück geworden!

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  43. Liebe Elizabeth, very nice post and photos!
    As always, here I feel wonderful in your garden and your world !

    AntwortenLöschen
  44. Always beautiful photos from you. Love
    Hugs from here

    AntwortenLöschen
  45. Love the little flags, Elisabeth, and the sandwiches look beautiful, and I am sure they are delicious. I finally figured out how to comment. I have not been able to figure out since you changed your format. Have a beautiful week. xoxo Su

    AntwortenLöschen
  46. The little sandwiches are so tempting, Elisabeth. Oh, to be a guest at your house!
    Amalia
    xo

    AntwortenLöschen
  47. köstlich schöner post!!!
    die wimpelkette ist sooooo zauberhaft!
    herzlichste grüße & wünsche an dich :-)
    amy

    AntwortenLöschen
  48. Mmmmmh.....kannst mir ein paar so Kugeln durch den PC drücken.....damit ich nicht den Bildschirm so abschlabbern muß *g*

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  49. Liebe Elisabeth,
    eine süße,eh,pikante Idee mit den Minigugelhupferl.
    Deine selbstgestrickten Wimpel...die werden im Frühlingswind tanzen..
    Ganz liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  50. Liebe Elisabeth,
    ich habe noch nie eine pikante Gugl-Variante gesehen. Das ist ja mal nett. Und so hübsch anzusehen. Vielen Dank für diese Inspiration.
    Und die gehäkelten Wimpel sind so toll, Du hast sie auch noch mit liebevollen Details bestickt. Das wird ganz besonders in Deinem Garten aussehen.
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  51. Liebe Elisabeth,
    Deine Rosmarin-Gugl gefallen mir richtig gut! Hab mir direkt 'ne Mini-Gugl-Form gekauft und werd am Wochenende mal backen.
    Die Häkel-Wimpel auch 'ne tolle Idee!!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  52. Liebe Elisabeth
    hach
    ich seufze einfach nur entzückt über das was ich eben alles bei dir gescrollt, mir hervorgeholt und gefunden habe..
    Frühlingshaftes - Zartes, farbenfrohes Pures gute Laune Leben...samt Rezepten, Tipps und Anleitungen hab ich alles inhaliert,
    mich gefreut
    gelächelt, in meinen verwunschenen Garten geschaut und mir gewünscht es sähe dort auch nur annähernd soo wie bei dir aus..
    aber dafür
    müsst ich erst noch bissi "basteln"...also husch und fix fort, damit das auch klappt..
    du bist für mich Inspiration Pur mit deinen Ideen
    herzlichst Angel

    AntwortenLöschen
  53. Liebe Malielisabeth,

    mit so einem pikanten Gugl könntest du mich jetzt auch ködern ;o)) – das möcht‘ ich auch mal ausprobieren!

    Die Fähnchen sehen hübsch aus, aber nachdem ich nicht so gern stricke, schau ich sie lieber an als sie nachzumachen ;o)

    Eine schöne Reise wünsch ich dir / euch! (Seufz – Fernweh!)

    Ganz herzliche vor-österliche Rostrosengrüße,

    Traude

    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/03/bahnwarterinnen-lauchkuchen-auf.html#comment-form

    ✿ܓܓ✿ܓ✿ܓ✿ ♥♥♥♥ ܓܓ✿ܓ✿ܓ

    AntwortenLöschen
  54. Frohe Ostern für Dich und Deine Familie, liebe Elisabeth :-) Ania

    AntwortenLöschen
  55. Soll ich jetzt zuerst in shabby Beton- oder duftende Rosmaringugeln reinbeißen??? Hab sooo viel nicht kommentiert.
    Danke für alles Schöne hier.
    Ganz liebe Frühlingsgrüße mit den besten Wünschen für dich und deine Lieben, deinen wunderschönen Blog und dein zauberhaftes Magazin sendet dir,
    Angelika

    AntwortenLöschen
  56. Echt leckeres Rezept, werde es mal bei Gelegenheit ausprobieren.
    Ich wünsche Dir alles Liebe...

    Lilly (mein-pflanzenblog.de)

    AntwortenLöschen
  57. Your blog is very impressive and have the useful information it is really caught my attention.


    great work

    تصميم مواقع




    amazing

    شركة تنظيف بالرياض




    good job Beautiful! :)

    حراج السيارات

    AntwortenLöschen
  58. habe gestern deine homestory in der landidee gelesen und die wunderschönen fotos in mir aufgesaugt... traumhaft ist es bei dir! aber das wusste ich ja!
    herzlichste grüße & beste wünsche an dich :-)
    amy

    AntwortenLöschen
  59. Liebste Elisabeth,
    herzlichen Glückwunsch zu der wunderschönen Homestory!!!!!
    Einfach ein Traum!
    Ganz, ganz liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen