Donnerstag, 28. April 2016

Vier weiße Rhododendren und ein Gartenzaun


Ah, ja April. Das ist doch dieser Geselle mit dem Bikini-Wollmützen-Wetter, dem Umgrab-, Anzucht, Neusaat-Tick und der, mit dem überschäumenden Blütenmeer. Grad noch spielten die Obstbäume großes Kino und schon legt der Rhododendron zu ihren Füßen einen weißen Teppich aus.




So üppig, wie in diesem Jahr, waren sie noch nie. Mag sein, dass sie der Kirsche, der Birne und den Äpfeln auch einmal zeigen wollten, was sie können. Mag sein, dass es geholfen hat, ihnen im Vorjahr eine dicke Schicht halbverrotteten Kompost auf die Wurzelballen zu geben. 





Umgrabtick? Nun, ähm ... wie jedes Jahr beantworte ich diese Frage mit ja und wie ihr wisst, schlägt dann auch immer noch mein Holzwurm-Ahne durch.



Mein aktuelles Projekt: Ein kleiner Holzzaun aus Paletten-Brettern für den Gemüsegarten.



Ich habe einen Teil der Buchseinfassung ausgegraben. Die einzelnen Herren locker als Vorpflanzung gruppiert und im restlichen Garten verteilt. Die Paletten-Bretter wurden schon einzeln geliefert, weil mein reizender Nachbar sie zum Bau seiner Bienenstöcke verwendet und was er nicht braucht, über den Gartenzaun reicht. Drei Vierkanthözer in die Erde, zwei lange Bretter quer und wenn ich endlich alle Latten geschnitten und angeschraubt habe ist das Holzwurmgen für diese Saison hoffentlich zufrieden gestellt. 
Das mit dem Fertigstellen wird noch ein wenig dauern. Denn, ich muss euch gestehen, die Bilder sind aus dem Archiv - sprich sie sind von vorgestern. Gestern hat es bei uns heftigst geschneit. Nur so viel: Der Schaden im Garten ist groß. Wie groß, werde ich erst sehen, wenn der Schnee wieder geschmolzen ist. 



Kommt, wir gehen noch schnell einmal bei den Rhodos vorbei. Die waren nämlich so schön!



Das Tantchen dankt artigst für eure Besuche. Schön, dass es euch gibt. Habt eine wundervolle Zeit, meine Lieben und Wunderbaren und pflückt euch jetzt gleich einen Moment voll Glück.
Fühlt euch fest gedrückt und geherzt
Tante Mali 


P.S. Auf Living & Green findet ihr übrigens der Originalrezept der Grissini torinesi, der handgemachten Grissini aus dem Piemont.

Kommentare:

  1. Liebe Elisabeth!
    Die Rhododendren sind eine Pracht, hier sind sie noch nicht soweit von daher hoffe ich ja auf eine gute Überlebenschance, denn Schnee und Hagel drehen auch hier immer wieder auf :-(
    Irgendwie hatten die Magnolien zwar schon ihren Auftritt, aber so richtig genießen konnte man das gar nicht, weil es so bitterkalt war. Schade...
    Dein Zaun wird klasse, diese kleinen orientalisch anmutenden Spitzen sind echt ein Hingucker!
    Hab noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elisabeth,
    Deine Posts sind immer wie Zauberfeenstaub :O) Danke für die so schönen Bilder vom Rhododendron - eine wahre Pracht! - und Deinem neuen Zäunchen!
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße und eine liebe Umärmelung , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Die Rhododendron fangen hier auch gerade an zu blühen. Mein Mann wollte unbedingt welche im Garten haben, obwohl unsere Erde eigentlich nicht ideal dafür ist. Doch sie haben sich angepasst...;-). Wunderschön ist dein Garten! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elisabeth,
    Ich bin ganz erstaunt, dass dein Rhodendendron schon blüht. Er ist so prachtvoll. Vielleicht sollte ich es auch mal mit Kompost probieren. Schade dass dieser Kälteeinbruch noch ist, wo doch die Obstbäume in voller Blüte stehen. Herzliche Grüße Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Oh, bei euch ist die Natur doch schon viel weiter als hier im Norden. Du erinnerst mich daran, das ich am Wochenende meinen den Rhodedendron umsetzen wollte. Jetzt steht er regelrecht suboptimal. Und so schön üppig geblüht, hat er bei mir auch noch nie. Dann muss ich mich eben an deinen Bildern freuen!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  6. Dein weißer Rhododendron sieht toll aus!!! Wir haben nicht den Boden dafür! Man könnte zwar den Boden austauschen - aber das ist mir zu viel Action!
    Dein kleiner Zaun ist ja spitzenklasse! Ich glaube, ich habe auch so einen Holzwurm unter meinen Vorfahren! Ich finde Holz einfach faszinierend und relativ leicht zu bearbeiten!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  7. Ein herrliches Blütenmeer bilden deine Rhododendren!
    Der Minizaun aus den Paletten sieht herzallerliebst aus.
    Mein Mann hat für unseren Minivorgarten auch so einen gemacht. Allerdings hat er die Bretter nicht so kunstvoll zugesägt. Unsere haben oben eine dreieckige Spitze.
    Hier hat es auch einiges geschneit, aber zum Glück ist nix liegen geblieben.
    Liebe Grüße an Dich, Angela

    AntwortenLöschen
  8. Der April hat es also ganz mächtig mit der Farbe Weiß. Im wärmsten und im übelsten Sinne. Von Schnee sind wir hier gerade noch verschont worden, lausig kalt und bäh war es jedoch auch hier.
    Viel Spaß mit deinem Gartenzäunchen, sieht bezaubernd und allen Launen des Wetters trotzend aus, liebe Elisabeth.
    :-)
    Angelika

    AntwortenLöschen
  9. Was für ein Anblick! Wenn wir schon so weit wären.... Träum... Wünsche Dir einen wundervollen Tag! Simone

    AntwortenLöschen
  10. Hallöchen artiges Tantchen!- Danke für Deinen Gartenrundgang! Herrlich, dabei nicht Mütze und dicke Jacke über ziehen zu müssen! Dein Zaun macht mich glücklich- da muss ich doch gleich mal überlegen, ob ich nicht irgendwo sowas einbauen könnte...So, nun wünsche ich dem Tantchen eine feine Restwoche und sage artig "Tschüssi"- Alles Liebe von Susan

    AntwortenLöschen
  11. Der Rododedron blüht wirklich schön.. Davon bräuchte ich auch einen :) Hier muss aber erstmal wieder Frühling werden.. Es ist noch sooo kalt..
    Dir eine sonnige Restwoche!
    LG, Tatjana

    AntwortenLöschen
  12. Och, das Tantchen! Süß! :)
    Eigentlich hatte ich befürchtet, dass du uns eine Menge Schneefotos zeigst, wie dein Garten gerade in Gänze in Weiß erstrahlt. Eine Freundin von mir ist gerade in Kärnten und hat mir Fotos geschickt - ein Wahnsinn!
    Hoffentlich überstehen deine wunderschönen Rhododendren den Wintereinfall.

    AntwortenLöschen
  13. Also ehrlich.....;) blühenden, wunderschönen, üppig mit weissen Blüten übersäten Rhododendron lieben und vom Himmel tanzende, fluffige, weisse Sternchen nicht mögen......
    Wie soll denn da der arme April wissen, dass dir WEISS nicht in allen Varianten gefällt??? Lach, augenzwinker.
    Herrlich deine Bilder und die Zaunidee finde ich richtig hübsch.Nachahmenswert!
    Liebe Grüsse, ohne Schnee und noch keinen Rhodoblüten, schickt dir Gaby

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Elisabeth,
    Die Rhododendren sind ein Traum. Du hast dir ein wahres Paradies erschaffen.
    Ich wünsche uns allen das das Wetter endlich gut wird.
    Wir müssen auch ganz dringend im Garten arbeiten.
    So viel gibt es zu tun. Wir legen momentan unseren Garten neu an.
    Und das macht bei gutem Wetter eindeutig mehr Spass.
    Toller Zaun übrigens!
    Liebste Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  15. Rhododendren rauben mir ja nicht den Atem aber dein Zaun dafür umso mehr! Der ist jetzt schon grandios und ich bin schon auf die Fertigstellung gespannt!

    Ganz liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  16. oh wie schön!!!! ich liebe Rhododendren!!!! und in weiß noch ganz viel mehr!!!
    im alten Garten hatte ich auch ein schönes großes Exemplar ..... im neuen erst 3 winzig kleine .... seufz
    dein kleiner Gartenzaun wird richtig süss aussehen am Ende!
    bin schon auf des Ergebnis gespannt
    liebe Grüße
    manu

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Elisabeth
    Die Rhododendren sind wunderschön! Und Dein kleiner Gartenzaun allerliebst! :-)
    Meinen einzigen Rhododendron habe ich am Montag ausgegraben - seine Blüten sind zwar sehr schön, aber aus irgendeinem Grund bekommt er immer braune Blattflecken, und das sieht wirklich nicht toll aus. Allerdings habe ich ihn noch nicht weggeworfen... Mal schauen, vielleicht bekommt er an einem anderen Standort doch noch eine letzte Chance und wenn er dann irgendwann mal so aussieht wie Deine, dann darf er definitiv bleiben! :-)
    Herzliche Grüsse,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  18. Gosh ,that white rododendron ! So many flowers on it ...uaauaua I love it and your crochet garladne is beautiful also woden fence I like it very mutch, it looks so nature ,love erika

    AntwortenLöschen
  19. Your dreamy garden is balsam for the soul...Thanks for sharing all this beauty through your lens.
    Happy weekend
    Olympia

    AntwortenLöschen
  20. Wow.....dein Rhododendron!!! Ich beneide dich darum.....hab meinen ausgraben müßen :o(
    Der Gartenzaun ist allerliebst......vielleicht kann dein Nachbar zu mir auch so Bretter reichen? Kann ich auch gebrauchen *g*
    DAS ist kein Aprilscherz :o)

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Elisabeth!
    Ein wundervoller weißer Blütentraum wächst in deinem Garten.
    Lauter kleine pauschige Schneebällchen.
    Dein selbstgemachter Zaun wird absolut fenominal. Bewundere dein Talent für die kreative Arbeit mit Holz.
    Ich wünsche dir eine fabelhafte Zeit! SUSANNE

    AntwortenLöschen
  22. Your garden looks amazin with all the flowers blooming! Love the little fence you are making also...fun with DIY!
    Have a great weekend!
    Hugs
    Jorunn

    AntwortenLöschen
  23. WOW, hier ist es noch lange nicht soweit.
    Hoffentlich hat der Schnee nicht zu sehr geschadet.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  24. Your garden is... wonderful!!!!
    Enjoy your May!
    Hugs
    Monique

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Elisabeth,
    ist ja unglaublich, wie die Rhodos schon bei Dir blühen! Hier leuchtet gerade mal etwas Farbe durch die Knospen und das ist auch gut so. Was Ihr als Schnee bekommen habt, hatten wir als Hagel und es kommt immer noch mal eine Husche runter.
    Ich hoffe, der Schnee hat die Pracht nicht erledigt, den Hagel hat hier bisher alles tapfer überstanden. Nehmen wir mal die Magnolienblüten aus, die sind nun halb erfroren und vermatscht.
    Viele Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  26. Tão lindo e maravilhoso o seu olhar para o Jardim, as imagens são lindas!
    Obrigada, Elizabeth, pela gentil partilha.
    Abraços carinhosos
    Maria Teresa

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Elisabeth, das ist ja echt eine Blütenpracht. Seht wunderschön aus und die Bienen von deinem Nachbarn haben auch etwas davon. Der Zaun wird sicher toll. Hast du auf meinem Blog gesehen, wir haben auch einen neuen Zaun bekommen in Gemeinschaftsarbeit. Kannst ja mal gucken.
    Ja, der Schnee hat vieles erfrieren lassen, ich denke die Kirschen haben ganz schön was abbekommen. Hoffen wir mal das Beste.
    Ganz liebe Grüße AnneRose

    AntwortenLöschen
  28. Es ist einfach toll was du so alles mit Holz werkeln hast, ich hab dafür leider kein Talent.

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Ekisabeth,
    das ist ja eine Blütenpracht! Hier ist der weiße Rhododendron nach lange nicht so weit. Vorhin habe ich an 2 - 3 Knospen eine winzigen Rosé-Schimmer gesehen...
    Ich liebe diese Rhodo's!!
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Elisabeth,

    wie schön sieht der Rhododendron aus - habe davon auch zwei Exemplare - aber sie stehen noch in der Knospe, dauert noch ein bisschen, bis sie so schön blühen. Der Zaun wird spitze :-) sehr, sehr schön.
    LG Dani

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Elisabeth,
    was für eine herrliche Blütenpracht.......
    und dein Zaun wird auch wunderhübsch...
    Gefällt mir gut.
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  32. liebe Elisabeth,
    eine gigantische Blütenpracht, bei uns sind die Blüten noch geschlossen!
    Das wird ein toller Zaun, bin schon gespannt wenn er fertig ist!
    Hoffentlich ist der Schaden in Deinem schönen Garten nicht zu groß!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Elisabeth,
    hoffentlich hat dein Garten den Schnee gut überstanden. Pflanzen können ja manchmal hart im Nehmen sein-ich drücke die Daumen.
    Gerade habe ich deine DIY Seite entdeckt und mich in die Garnkrönchen verguckt. Also mähe ich morgen im Schnellgang den Rasen und suche anschließend das passende Garn. Danke für die schöne Idee.
    Grüße über den Gartenzaun
    Jo

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Elisabeth,
    ich habe schon gehört, dass der Winter noch mal zugeschlagen hat bei dir. Ich drücke die Daumen, dass er nicht so viel kaputt gemacht hat. Um die wunderschönen Rhododendronblüten wäre es wirklich sehr schade.
    Das kleine Zäunchen wird ganz bezaubernd, denke ich.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  35. Uwielbiam do Ciebie zaglądać:)
    Jest pięknie:)
    ściskam:)

    AntwortenLöschen
  36. oh, I hope when the snow has melted, your garden will shrug it off, and the next wave of buds will open (like my rose bushes as we lurch into autumn storms)

    AntwortenLöschen
  37. Our "Rhodies" won't be blooming for another week or two..We have a lot of old ones around here...they are gorgeous..as are yours..thanks for sharing..

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Elisabeth
    Da beneide ich dich aber um deine schönen Rhodos. Meine sind leider auch noch nach sechs Jahren ziemlich mickrig. Vielleicht probiere ich das auch mal mit dem halbverrotteten Kompost. Dein kleiner Zaun wird ja wunderschön, der würde auch bei meinem Gemüsegarten passen. Leider hat die Kälte auch bei uns einige Schäden hinterlassen und hoffentlich gibt's jetzt wieder etwas wärme Tage.
    Wie immer wunderschöne Fotos aus einem wunderschönen Garten.
    Wünsche dir ein gemütliches Wochenende.
    Liebe Grüsse Bernadette

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Elisabeth,
    nun muss ich mir einfach die Zeit nehmen und dir schreiben. Dein Garten...ein Traum!!!! Bin komplett verliebt in den Anblick. Letzte Woche dieses Hammer Hochbeet mit dem Blütenmehr der Obstbäume und diese Woche die traumhaften Rhododendron. Ich hätte auch gerne einen, aber leider keinen Platz dafür und du hast gleich vier!
    Wie schön, dass die Gartensaison nun endlich startet....hoffentlich wird nun das Wetter bald wärmer!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Tante Mali,
    was für ein Traum wie schön das alles blüht, ist das schön.
    Und der Zaun ist der Hammer was für eine Arbeit.
    Alles Liebe für dich fühl dich ganz doll umärmelt
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Elisabeth,
    ohje Schnee......ich hoffe dein wundervoller Garten hat nicht zu sehr gelitten! Der kleine Zaun wird ja allerliebst!
    Hab ein gemütliches Wochenende im Garten oder als Holzwurm, Hauptsache du hast Spaß und findest in deinem Tun Erholung!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  42. Wow, habt ihr eine Fußbodenheizung unter euren Blumenbeeten? Bei mir sieht es im Garten noch ganz ganz anders aus. Naja, kommen tuts irgendwann - man muss nur warten können. Dafür hat man dann solche wie dich, um sich einen Vorgeschmack zu holen. Gartenzäune liebe ich auch (schon wegen der Hunde) ich mach hie und da gerne einen Stacketenzaun hin - sieht knuddlig aus und hält die Monster fern. LG Marion

    AntwortenLöschen
  43. Hallo Elisabeth,
    Das ist ja Wahnsinn was bei euch schon alles blüht und wie weit alles ist. Da sind wir hier noch ganz weit von entfernt. Ich hoffe dein Garten mit den schönen Blüten hat keinen Schaden genommen. Übrigens kann ich leider mit dem iPad nicht bei Living &Green lesen. Ich sehe nur die Themen und mal ganz kurz die Posts, doch auch genauso schnell ist auch wieder alles weg und ich sehe wieder nur die Themenleiste. Ich muß unbedingt mal mit dem Lappi dort einen Besuch abstatten...
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Elisabeth,
    meine Rhododendrons schütteln noch den letzten Kälteschauer von ihren Blütenköpfen. Zaghaft wagen sie sich aus ihren Mantel, deine jedoch bringen den Garten zum Leuchten und strahlen einem so wunderschön entgegen.
    Dein Gartenzäunchen wächst langsam heran, schützt und gewährt doch einen Einblick auf dein baldiges Gemüse. Hoffentlich, denn die Launen des Aprils sollten bald der Vergangenheit angehören.
    Hab es fein und alles Liebe,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  45. Liebe Elisabeth,
    was für eine Blütenpracht - ich hoffe, der Schaden in deinem Garten hält sich in Grenzen...wäre jammerschade!!! Mit deinem Nachbar hast du ja richtig Glück...so einen hätte ich auch gerne, der Holzlatten für superhübsche Zäunchen über den Zaun reicht. Vielen Dank für das Grissini-Rezept auf Living & Green - wird ausprobiert!

    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  46. Liebe Elisabeth,

    der Zaun ist ja klasse, wunderschön !
    Zauberhaft sind die Rhododendren. Zartes rosa und weiß zu sattem grün. Auf meine Rhodoblüte warte ich noch, die Knospen sind noch geschlossen.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  47. Beautiful !!!.....happy weekend love Ria ❤️

    AntwortenLöschen
  48. Ciao Elisabeth,
    bello, bello,bello!!!
    Un giardino in fiore così ordinato non l'avevo mai visto! !! Il recinto in legno fatto su misura è perfetto! !!
    Anch'io sto preparando il mio orto e giardino, tra poco posterò le foto!!!
    Un abbraccio. ..Carmen

    AntwortenLöschen
  49. Liebe Elisabeth,
    die weißen Rhododendren sind ein Traum. Bei uns blüht leider kaum etwas, es ist einfach viel zu kalt. Dein Palettenzaun ist eine geniale Idee!
    Ganz liebe Sonntagsgrüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  50. Liebe Elisabeth sehr schön Fotos ! Carolina Mia

    AntwortenLöschen
  51. Dear Elisabeth,
    I love your White flower !beautiful!
    Have a sunny sunday and all the best from Bélgium
    Patricia

    AntwortenLöschen
  52. Liebe Elisabeth,
    ich bin ja eigentlich gar kein Rhododendron-Fan, aber deine weißblühenden gefallen mir supergut! Weil ich im Garten doch nicht so ganz alleine bestimmen darf, was da wächst, wird es bestimmt auch bei uns beizeiten Rhododendren geben - ich werd' gleich mal deponieren, dass es dann wenigstens weißblühende sind ...

    Das mit dem heftigen Wintereinbruch bei euch ist schlimm. Ich war am Mittwoch nachmittag zwei Stunden auf der A1 unterwegs und habe die ganze Zeit die Verkehrsmeldungen über das Schneechaos im Süden gehört und dabei oft an dich gedacht. Ich hoffe sehr, dass der Schaden im Garten doch nicht soooo groß ist, wie du befürchtest. Die Minusgrade in den letzten Nächten haben zwar auch bei uns Schäden angerichtet, aber gottseidank nichts, was nicht wieder nachwächst ...

    Liebe Grüße
    Hilda

    P.S.: Bin schon sehr gespannt, wie dein toller Zaun fertig aussieht ...

    AntwortenLöschen
  53. Liebe Elisabeth,
    wieso finde ich jetzt erst deinen Blog.
    Tolle Bilder, die gleich noch mehr Lust auf Gartenarbeit geben.

    Magst Du diesen Beitrag nicht auf
    http://bellacasalinkparty.blogspot.co.at/ verlinken? Da würde der Gartenzaun so gut rein passen.

    Freue mich von Dir zu lesen und ich hab gleich mal abonniert, damit ich nichts weiter verpasse.

    Ganz liebe Grüße aus Niederösterreich
    BellaMonella

    AntwortenLöschen
  54. Hallo liebe Elisabeth und Tante Malis, habe mich auch in eurem Garten umgesehen und befunden, hier fühle ich mich wohl, hier bleib ich ein Weilchen sitzen! - Wunderbare Bilder gibt es hier, da schau ich mich gerne noch öfter um.
    Liebe Grüße von Katja

    AntwortenLöschen