Donnerstag, 9. März 2017

März und der Frühling im Topf


März, das ist doch der Monat, der die Brücke vom Winter in den Frühling schlägt. Manchmal selbst an einem Tag. Morgens noch Frost, mittags im T-Shirt, abends wird der Ofen geheizt.



März, das ist der Monat, in dem die Frühlingsknotenblumen in den Pflanzgefäßen blühen und der Blumengarten in einen Tontopf passt.





Der Monat, in dem wohl jede Gärtnerin und jeder Gärtner in unseren Breitengraden Stiefmütterchen und Hornveilchen in Töpfe verteilt. 





Bezeichnend für diesen Monat mag auch sein, dass Gartenmenschen vorwiegend in gebückter Haltung anzutreffen sind ... weil sie sehen wollen, was da klein und fein aus der Erde kommt und weil es im Rücken etwas zieht, da sich der Körper erst wieder in die Gartenarbeit einüben muss.



März, das ist der Monat, in dem der Garten an der einen Stelle erst langsam erwacht ...




... und an der anderen schon munter in die Sonne lacht.



In diesem Sinne, ihr Lieben und Wunderbaren, wünsche ich euch eine zauberhafte und entdeckungsfreudige Zeit! Viel Spaß beim Wegräumen der Winterstiefel und beim Aufräumen des Gartens. Weil, wer arbeitet auch etwas zu essen braucht, habe ich ein schnelles Okraschoten-Rezept auf Living & Green gestellt. 




Und jetzt lasst euch ganz fest drücken und herzen
Tante Mali 

Kommentare:

  1. Du hast das sehr treffend beschrieben! Die Nase am Boden begrüßt der Gärtner jedes Pflänzlein, das aus der Erde spitzt. Mir graut schon etwas dafür, weil demnächst das Umschaufeln des Kompostes ansteht.... heftiger Muskelkater garantiert!
    Deine Bilder sind wieder ganz wundervoll und zeigen den Frühling in seiner schönsten Form!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Fotos und in deinen Worten erkennen sich momentan ganz viele Menschen!
    LG
    Karolina

    AntwortenLöschen
  3. Bei dieser herzlichen Einladung kann der Frühling nicht mehr zurück .... deine Bilder sind ansteckend und ich mache gleich einen Abstecher ins Bumenlädchen. Auch wenn ich nur einen Minibalkon habe, liebe ich diese Treue im Kleinen. Drücker, von Meisje

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Fotos... und alles viel weiter als bei uns hier im Mittelgebirge... immerhin sind jetzt die ersten Schneeglöckchen im Garten aufgegangen.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  5. Es war wieder sehr schön auf deinem Blog.
    Märzenbecher hatte ich mal 3 Stück im Garten. Sie haben sich aber nicht vermehrt und nun sind diese auch noch verschwunden.
    Herrlich wie du sie in den Schalen angerichtet hast.
    Im Garten habe ich mir Schnittlauch in einen Topf gepflanzt. Der steht nun auf meinem Balkon.
    Klar ist es ein muss, Stiefmütterchen jetzt zu kaufen. Ich habe auch welche gestern erstanden. Sie kommen auf meinen Balkon.
    Deine Bilder vom Frühling haben mein Herz erfreut.

    Ganz liebe Grüße schickt dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  6. Beautiful taste of spring. Sping is my favorite time of the year. Love it so much
    Hugs from here

    AntwortenLöschen
  7. ... und die herrliche Pyramide im Hintergrund träumt schon vom Sommer und den Rosen ...
    Deine Bilder sind wie immer zauberhaft. Ein tolle Idee, die Frühlingsknotenblumen in den Töpfen einzugraben, um sie im nächsten Frühjahr wieder ausgraben zu können. Mich wundert nur, dass die das überleben. Brauchen die nicht viel Feuchtigkeit um sich herum?
    Ich habe vor das in Zukunft mit den Koniferen zu machen (die ich die letzten Jahre imme wieder neu kaufen musste, für Weihnachten ....). Mal sehen, ob das auch so gut funktioniert, wie bei dir.

    Schöne restliche Woche noch!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  8. Das hast du sehr schön geschrieben!

    Viel Freude in deinem Garten!

    Biene

    AntwortenLöschen
  9. Schöne fotos...Ich mag den Frühling:)
    Liebe Grüße. Monika

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elisabeth,
    ach, das hat mir gut gefallen wie Du schreibst, dass Gartenmenschen vorwiegend in gebückter Haltung anzutreffen sind ... Ich denke, dass ich auch einer von diesen Menschen bin, der aus dem Boden frisch sprießende "Wunder" sucht. Wichtig ist etwas nicht zu übersehen!
    Ich wünsche Dir sonnige Tage und viele Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elisabeth,
    deine Bilder...hach wie immer ein Traum!
    ...und wunderbare Worte!
    Lass uns den Frühling genießen!
    Fühl dich lieb umärmelt
    Gabi
    http://stich-schlinge.de

    AntwortenLöschen
  12. Beautiful.....love from me Ria x ❤️

    AntwortenLöschen
  13. Wie recht du hast, Elisabeth. Das hast du wirklich schön in Worte gefasst. Mein Blick klebt im Garten auch ständig auf dem Boden, man könnte ja irgendwas neues entdecken :-) Einfach toll, wie jetzt wieder alles anfängt zu wachsen und man mit jedem Tag sehen kann, wie es größer wird.
    Dir auch eine gute und hoffentlich frühlingshafte Zeit und viele Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
  14. Was für wunderschöne Gartenbilder! Ich bin begeistert! Ich mag deine Dekorationen
    sehr :))!
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  15. Spring certainly is a beautiful time of year. We have flowers one day and snow the next. Your photos are lovely!

    AntwortenLöschen
  16. Ja es stimmt, liebe Elisabeth, das ist die Zeit in welcher wir jede kleine Veränderung, jedes kleine neue Blühen und Grünen voller Aufmerksamkeit, Liebe und Hingabe betrachten...
    Der Frühling ist etwas Besonderes! Das sieht man auch an Deinen wunderschönen Bildern!
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  17. ....wunderschöööön...
    ....die Natur im erwachen einfach traumhaft deine Bilder...
    ..herzlichst flor-arte...

    AntwortenLöschen
  18. Was für ein wunderschöner Post, liebe Elisabeth!
    Das hast du wunderschön geschrieben und die Bilder sind einfach nur traumhaft schön! Ich freu mich auch über jeden Farbklecks, der aus der Erde kommt. Aber ich muss auch langsam ein paar Pfänzchen kaufen und in Töpfe verteilen :)
    Dir ein wunderschönes Wochenende und ganz liebe Grüße,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  19. Ach was für ein wundervoller Post.
    Soeben sitze ich auch drinnen, damit sich mein Rücken mal wieder kurz erholen kann, bevor es weiter geht mit buddeln und aufräumen.
    Ist er nicht wundervoll der Frühling?
    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  20. wunder - wunder - wundervollig dieser Frühlingstraum bei dir liebe Elisabetha, da geht einem ja buchstäblich das Herz auf!!!
    auch ich kann feststellen dass mein erstes Posting der Frühjahrsblüher zumindest kurzweilig ein wenig "Rücken" bei mir hinterlassen hat, a b e r ich konnte nicht wiederstehen! und kraulte voller Erstaunen was da alles sproß und spriessen wollte - entzückt, die Katzen machten natürlich begeistert mit!
    ja . es juckt in sämtlichen GLiedern, man möchte so gerne aber OBacht die Sonne täuscht hier grundlich und es ist noch ziemlich kalt wenn der Ostwind um die Ecke pfeifft.
    Warm anziehen dabei heisst es dann..dann buddeln was die Harke hält!
    dein Post macht nur FREUDE!!!!!!
    herzlichst Angelface...
    hach, ich bin so gern bei dir!!!!

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Elisabeth,

    ja und ich mag den März, er ist der erste zarte Frühlingsmonat und bringt wieder etwas Farbe in den Garten. Herrlich sind sie wieder Deine Fotos. Wir haben heute diesen sonnigen Tag auch im Garten verbracht, herrlich war es. Einen schönen Sonntagabend.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Elisabeth!
    Ich liebe deine Gartenbilder! Du hast einen traumhaften Garten. Nur zu Gerne würde ich ihn mal live sehen. Ich bin auch schon ganz ungeduldig und möchte schon Blumen setzen, Gemüse pflanzen usw.
    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  23. Wieder einmal richtig tolle Anregungen und Bilder!
    So langsam kehrt bei uns im Garten auch wieder Leben ein. Der Naturteich ist wieder frei von Teichkolben.
    Jetzt gehts langsam wieder an die harte Arbeit.
    Da müssen wir zb wieder vertikutieren, damit das Moos nicht überhand nimmt.
    Den Rest erledigt zum Glück der Mähroboter! :)

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Elisabeth,
    Ich habe auch gerade ein Feuer gemacht ...
    Ein wunderschöner Post über den März.
    Treffender könnte man den Monat nicht umschreiben.
    Herzliche Grüße an Dich,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  25. Ciao Elisabeth,
    nel tuo nuovo post c'è proprio la sensazione che la natura si stia svegliando dal letargo...le immagini sono molto belle! c'è eleganza tra loro! Complimenti...
    Finalmente la primavera è alle porte!!!
    Un abbraccio ...Carmen
    ps. bellissimo il post precedente stile anni 70...!!!

    AntwortenLöschen
  26. Ich bin mal wieder total begeistert von deiner Bepflanzung. Ich hab es bisher noch nicht geschafft meine geliebten Hornveilchen zu pflanzen, aber mit der Gärtnerhaltung da kann ich mithalten, grins....
    GlG Christina

    AntwortenLöschen