Stilvoll Spülen - Geschirrtuch DIY

Dish-cloth DIY

Es ist ein Weilchen her, dass mir die liebe Andrea von Andrella liebt Herzen diese wunderbare Anleitung für Spültücher zur Verfügung gestellt hat. Ich finde sie nach wie vor einfach bezaubernd und möchte auch sie von Living & Green auf Tante Mali "gerettet" wissen. Herzlich willkommen also, ihr Lieben und Wunderbaren, zu einem "Haushaltsaufgaben-Verschönerungs-Post" :)

Ihr kennt doch alle unsere Andrella, die lockige Wuchtbrumme aus dem Rheinland, wie sie sich selbst nennt, die immer ein Strickzeug in den Händen hält, weil für sie Handarbeiten "Leben pur" ist.


Am liebsten stellt Andrella Dinge her, die man verwenden kann und die den Alltag verschönern. 
Spültücher beispielsweise :)

Gestrickte Spültücher Anleitung von Andrella liebt Herzen


Am besten ist es, du benutzt Topflappengarn, das ist nicht mercerisiert und kann gut Feuchtigkeit aufnehmen, aber auch wieder abgeben! Du strickst es mit doppeltem Faden und mit Nadelstärke Nr. 4
Schlage 26 Maschen an.
Schön ist es, wenn das Muster auf beiden Seiten gleich ist.
Du hebst die erste Masche in jeder Reihe immer nur ab, so als wolltest du rechts stricken.
Eine Randmasche * 2rechts 2 links* wiederholen , die letzte Masche ist wieder eine Randmasche.
In jeder dritten Reihe das Muster versetzen. So stricken, bis das Tuch quadratisch ist, dann abketten, bis nur noch eine Masche übrig ist. Mit der letzten Masche eine Luftmaschenkette von 16 Luftmaschen häkeln, zurück in die erste Masche mit einer Kettmasche häkeln. Vernähen und sich freuen!!!


Dish-cloth DIY

Herzlichsten Dank an dieser Stelle noch einmal liebe Andrea, auch für die wundervollen Fotos. Ich habe übrigens mittlerweile einige deiner Spültücher nachgemacht :)! Sie sind fixer Bestandteil meiner Küche



Mehr von Andrella findet ihr hier: http://andrellaliebtherzen.blogspot.co.at/
mich findet ihr irgendwo zwischen den nächsten Projekten und auf euren Blogs :)! 
Danke, danke, danke für eure zauberhaften Besuche. Wie schön, dass es euch gibt!!!!
Habt eine wundervolle Zeit und fühlt euch geherzt und gedrückt
Tante Mali

P.S. Ja, natürlich freue ich mich, wenn ihr die Posts in sozialen Netzwerken teilt oder pinnt.

Hier gibt es noch mehr zum Nachmachen:

Sticken mit Hortensienblüten
Kleider und Hosen als Wimpelkette



Kommentare

  1. eine tolle Idee, jetzt müsste ich nur noch stricken können...
    Liebe Grüße aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  2. I love them...but i dan't make them ...so sorry for That ...i am not so good to do That ((...have a Nice week love Ria x

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elisabeth,
    das sind sehr hübsche Spülis !
    Hab einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Die Spültücher schauen sehr schön aus liebe Tante Mali. Auch das Garn und die Farben sind toll. Hab einen guten Wochenstart alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  5. JAAAAAA i lieb de SACHEN von da ANDRELLA ahh volleeee...
    scheeene BUIDLN hast gmacht,,,,,

    hob no an feinen TOG
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  6. So etwas wollte ich immer machen! Love it ♥ Alexandra

    AntwortenLöschen
  7. Die Spültücher sehenvtoll aus! Ich hätte aber richtig Skrupel, sie zum Abwaschen von dreckigem Geschirr zu verwenden!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schön und einfach nachzustricken. Danke für's Teilen - werde es weitergeben ;-). LG Birthe

    AntwortenLöschen
  9. Und ich find sie immer noch zu schade, um sie zum Abspülen zu verwenden. Aber so wie auf den Fotos als Deko mit kleinem Kürbis und so: Perfekt. Absolut rettenswert, dieser Post (obwohl ich eigentlich alle deine Beiträge auf Living & Green als rettenswert empfinde ... hach ....)

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  10. liebe Elisabeth,
    die Spültücher sind was ganz besonderes, eigentlich zum Spülen viel zu schade!
    Vielen Dank für`s Zeigen!
    noch einen schönen Abend und liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elisabeth,

    ich mag diese Spültücher auch gerne und habe mir auch schon welche gemacht. Deine gefallen mir sehr, die Farben sind einfach genau mein Geschmack.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Elisabeth, die Spültücher sind soooo schön! Ich würde auch zu gerne welche machen, aber ganz ehrlich: Mein innerer Schweinehund ist echt unüberbrückbar *lach*! Vor gut sechs Wochen habe ich voller Elan angefangen, ein hübsches Häkelnetz zum Einkaufen zu häkeln ... drei Tage hat der Elan angehalten, nun liegt das gute Stück unvollendet in der Ecke rum. Vielleicht komme ich ja in den langen Wintermonaten dazu, mich noch mal dran zu begeben? Liebe Grüße aus der Gartenbuddelei, Deine Anja

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Elisabeth,
    auch ich habe einige dieser wunderbaren Tücher, aber ich finde sie einfach zu schade zum Benutzen.
    Wunderschöne Bilder sind das und ja, ich kenne Andrea natürlich auch.
    Dir wünsche ich einen schönen Sommerabend,
    lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Elisabeth,
    zuerst einmal herzlichen Glückwunsch zu Deinem neuen Header!
    Der sieht sehr hübsch!
    Die Spültücher sind so toll. Ach, wenn ich mir nur mal die Zeit fürs Häkeln nehmen würde. Das habe ich nämlich als Kind sehr gerne gemacht.
    Wahrscheinlich würde ich sie dann aber nie benutzen, sondern nur dekorativ auslegen. :-)
    Ganz liebe Grüße an Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
  15. Ти си истинско вдъхновение! Винаги се чувствам вълшебно в твоя блог!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts