Aroma Voodoo Dolls DIY

Voodoo Puppe mit Kräutern
Herzlichst willkommen ihr Lieben und Wunderbaren zu einer aromatischen Zauberei ... oder genauer gesagt: Zu einer Anleitung für ein Duftkissen, aus dem dann doch eine Voodoo Puppe geworden ist. 

Der Lavendel hat sich zu einer zweiten Blühte durchgerungen, der Salbei wuchert im Terrassenbeet. Immer wenn ich vorbeigehe weiß ich, dass ich diesen Duft bald vermissen werde, weil die Tage wieder mehr im Haus als im Garten verbracht werden wollen. Was liegt da näher, als noch einmal etwas von diesem wundervollen Sommer zu konservieren, das Aroma mitzunehmen, bis weit in den Winter hinein. 
Duftsäckchen wollte ich keine machen ... und der erste Puppenversuch war dann auch nicht das gelbe vom Ei. (Sie tut mir ja fast leid, daher habe ich sie auch nicht weggeworfen, sondern in den Wäschschrank gesteckt.)
Also noch einmal einen anderen Schnitt gezeichnet und noch einmal von vorne.
Aroma Voodoo Puppe - Anleitung
Was wird gebraucht?
Stoff - ich habe wieder einmal eine alte Herrenhose verarbeitet
Nähmaschine
Stopfwolle oder Stickgarn
Lederriemen
Nagel
getrocknete Kräuter - ich habe Salbei und Lavendel verwendet 
Staubsauger - für alle, die drinnen arbeiten. Das Stopfen macht schon einiges an Sauerei. 

Falls ihr auch eine alte Hose verwendet möchtet, denkt bitte daran, dass es die doppelten Nähte sind, die das gewisse Etwas ausmachen. Ich habe die Hose im Bug gefaltet und den Schnitt so aufgelegt, dass die Seitennaht von oben nach unten durch die Puppe läuft. Ihr braucht natürlich zwei Teile - aber das wisst ihr ja selbst.
Bevor die zwei Teile zusammengenäht werden, werden sie bestickt. Ich habe mich nur für Augen und Mund entschieden. 
Das Herz ist aus einem alten Pullover ausgeschnitten und einfach mit einem Alleskleber befestigt. 
Dann die Teile rechts auf rechts aufeinanderlegen und so knapp wie möglich am Rand absteppen. Oben am Kopf eine Öffnung lassen, damit ihr sie füllen könnt. 
Kräuter zerkleinern und dann damit die Puppe stopfen. Ist genug drin, die offene Naht schließen und das Lederband - ich habe es Voodoo-like mit einem Nagel gemacht - am Kopf befestigen.
So: Und ich gehe jetzt in eine kleine Serienproduktion, denn erst einmal hängt nur eine sommerparfumierte Dame im ersten Stock. An den Rohmaterialien mangelt es nicht und die Tage sind doch merklich kürzer geworden. Da bleibt doch am Abend noch wunderbar Zeit, ein wenig das Haus zu verschmutzen ... ähmmm zu beduften, meinte ich :).
Lasst euch herzen und drücken ihr Lieben und Wunderbaren. Danke für eure lieben Besuche, das war's mit der augenzwinkernden Aroma-Voodoo-Puppen Bastelei.
Habt eine feine Zeit
Tante Mali 

Kommentare

  1. Great idea for Halloween!
    Have a lovely week...
    Titti

    AntwortenLöschen
  2. Hihihi, liebe Elisabeth, die sind ja putzig :O)))
    Was für eine klasse Idee!
    Ich wünsche Dir noch einen zauberhaften Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Eisabeth, ja den Duft von herrlichen Kräutern und Pflanzen bewahre ich auch gerne auf. Bei mir sind es Teemischungen oder Gewürzmischungen die ich sammle und zu Weihnachten dann verschenke für die Leute die sowieso mehr haben als ich????
    Ich stecke auch gerne meine Nase rein in diese wunderbaren Erinnerungen an den Sommer.
    Liebe Grüße, Edith

    AntwortenLöschen
  4. Hihihi ich finde die Voodoos schrecklich schööööön ♥ Was für eine herrliche Idee den Duft des Sommers zu bewahren. Ich muss glaub ich auch so ein Püppchen machen :-)))

    Herzlichst
    die Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. moiiiiii de is ja scho wieda scheeeeee obwohl sie schiach is,,,,,ggggggg
    de HAUPTSACH sie duftet guat,,,,,,,grins

    wünsch da no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  6. Oi, Oi ! Ich hab schon einige schiefe Lavendelduftkissenkreationen hinbekommen aber auf Voodoo bin auch nocht nicht gekommen. Herrliche Idee von Dir, Elisabeth. Da komm ich echt zum Schmunzeln. Viel Spass mit Deinen Püppchen. Namen haben sie hoffentlich noch keine :D. Liebe Grüße, Pia

    AntwortenLöschen
  7. Lavendelsäckchen, mal nicht in niedlich - herrlich!
    Einen schönen Sonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Eine wunderbare Idee - das habe ich mir gleich auf Pinterest in mein "_Will ich machen" Ordner gepinnt. Allerdings werde ich statt Lavendel etwas anderes nehmen, ich mag den Geruch nämlich überhaupt nicht leiden. Vielleicht war ich in einem früheren Leben ja eine Motte :D
    Schönen Sonntag noch und herzliche Grüße
    vonKarin

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Idee für Halloween! Ich finds super- ist mal was anderes! Liebe Herbstgrüße aus dem Kräutergarten.
    Isabella

    AntwortenLöschen
  10. Que divertidos te quedaron ,muy apropiados para la fiesta de Halloween !!!!1 y con olor a Lavanda ,me encanta .
    Besos.

    AntwortenLöschen
  11. Grins, ich finde die auch umwerfend, liebe Mali-Elisabeth! Und zur Not kann man dem Salbei und Lavendel ja auch Haare, verbrannte Fotos und dergleichen beimengen, dann WIRKT das Zeug eventuell auch Vodoo-mäßig ;-))))))))))))))
    Mein Lavendel hat übrigens auch nochmal zu blühen begonnen. Und nicht nur der...
    Alles Liebe zum Wochenanfang, Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2018/10/eine-woche-im-ausseerland-teil-2.html

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts