DIY

Hallo! Ach, was macht es Spaß, dass du da bist ... klick einfach auf den Text. Ich würde mich freuen, wenn etwas dabei ist, was du "gebrauchen kannst! 
Viel Spaß wünscht
Tante Mali

Noch mehr Ideen zum Nachmachen gibt es auf meinem Online-Magazin:

https://www.living-and-green.com/





Glücksschweine-Girlande


Papier-Ballerina


Christbaum aus alten Buchseiten und ein Hampelmann 
Kranz aus Heidelbeerkraut


Bücher falten - Ein Garten 

Strickkleider Girlande
Anleitung bei
Living & Green

Deko-Jausenbretter DIY


Book Planter

Gehäkelte Kronen aus Gartenstrick

Holzfische

Foto-Print
Stucco Veneziano


Kranz aus Papierrosen


Papier-Ballerina








Fellherzen











Boro Textiles

gehäkelte Apfelkörbe

Leinenpölster

Origami aus alten Büchern



Herzen aus Dosen

Wimpelkette als
Wäscheleine



Bat House




 

Eine Türe im Garten








Holzherzen

 

 

             

Goldschnecken

 

 

 

                    

 

  Vogelnester

 

 

 

 

  

Baumkörbe aus Hasendraht

 

 

 

  Erbsen-Tipis

 

 

 

 




Tante Malis Libellen 

Hallo, schön dass du dich für die Libellen interessierst ...
ist wirklich nicht schwer...

Zutaten: Getränkedosen
               Papiermesser
               Nagelschere
               Schere
               Sprühlack
               Blumendraht (dünn)
               Vorlage (unter Google Bilder)

Zuerst Getränkedosen zerschneiden




Am einfachsten geht es, wenn man mit der Nagelschere beginnt




und mit einer normalen Schere weitermacht.














Danach wird das so entstandene Alu-Blatt geglättet, in dem es über eine Kante gezogen wird.
Und dann kann es schon losgehen, mit dem Produzieren von Libellen oder aber auch anderem Getier. 
Die Vorlage auflegen und die Umrisse mit dem Papiermesser nachzeichnen. 



Mit der Nagelschere ausschneiden ....
... fast fertig! 



Lackspraydose kräftig schütteln und Farbe auf die Tiere und trocknen lassen und fertig.

(Ich besprühe immer nur die Seite, die den Aufdruck hat.) 

Befestigen könnt ihr die Libellen entweder mit feinem Blumendraht. Dazu in der Mitte des Körpers zwei kleine Löcher stechen (geht auch mit dem Papiermesser) und Draht durchziehen. Kleine Bilderrahmennägel sehen auch hübsch aus ... aber eurer Phantasie soll hier keine Grenze gesetzt werden. 

Ich habe manche von ihnen einfach nur in alte, kitschige Rahmen gesteckt. 




 Oder sie liegen irgendwo im Garten faul herum.



Kleines P.S. noch bevor ich euch ganz viel Spaß und Freude beim Machen wünsche.
Das Alu der Dosen hat den Vorteil, dass es nicht rostet. Ich habe meine Libellen schon den ganzen Winter draußen und sie sind immer noch schön.
Also dann, viel Spaß ... und wenn ihr keine DosenbiertrinkerInnen habt ... umstellen!!!!
Nun denn, alles Liebe von Tante Mali!

Kommentare:

  1. Tolle Idee mit den Dosen, werde die Libellen gleich nachbauen, hoffe dass sie auch so gut gelingen.
    Herzlichen Dank für den schönen neuen Gartenblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Mauerblümchen,
      danke für deine liebe Antwort, die mich in doppelter Hinsicht sehr freut: Du hast mich gefunden und du hast auch noch allerliebste, aufmunternde Worte abgeschickt.
      Ich kann dir sagen, die Libellen werden bei dir bestimmt noch viel schöner werden.
      Ganz viel Spaß und nochmals danke
      Elisabeth

      Löschen
  2. P.S. an das liebe Mauerblümchen.
    Wo find' ich dich. Würd' gerne auch bei dir vorbeischauen und deinen Blog auf meine Liste setzen.
    Danke

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefallen sie ungeschminkt fast noch besser - ich glaub da mach ich mir ein Mobile für den Garten!
    Tolle Idee!

    AntwortenLöschen
  4. Ach wie süss.Das ist ja ne tolle Idee!!! Sieht klasse aus!

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin grad auch im Metallzeitalter (❀‿-) nur hab ich mir vorgenommen Windlichter aus den vielen Konservendosen des neuen Familienmitglieds (ein kleiner Hund, hihi!) zu machen.
    Deine Libellenidee gefällt mir irrsinnig gut (schade, dass die Biertrinker bei uns Glasflaschen verwenden...obwohl...das gibt's sicher auch tolle Upcyling-DIY-Ideen dazu)!
    Ich freu mich schon auf Deine nächsten Anleitungen!
    Liebe Grüße vom
    Gartenpflänzchen (❀‿❀)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tante Mali,

    vielen Dank für die hübsche Idee mit den Elfenkleidern - ich werde daraus etwas eigenes entwickeln und es dir zeigen, wenn's fertig ist.

    Viele Grüße und weiter so!
    Betsi, die bunte Kuh
    aus München

    AntwortenLöschen
  7. Toller Blog, freut mich das es so leidenschaftliche Gärtner gibt.
    zum Thema Gartenmöbel gibts hier auch einen schönen Blog

    http://haengeliege.net/

    AntwortenLöschen