Donnerstag, 26. November 2015

Kuschelzeit mit Preiselbeer-Brownies! YES!!!


Ja, jetzt ist er angekommen, der November mit seinen graueren Tagen und einem leichten Morgenfrost. Gemütliches Kuscheln steht nun auf dem Programm. Ein Feuer im Kamin, ein gutes Buch ... ach!

Wer der erste Gast vor dem warmen Ofen ist, lässt sich sensationell schwer erraten.




So ganz ohne Naschen ist eine Gemütlichkeit doch auch nur der halbe Genuss. Weil ich mich beim Backen eher der pragmatischen Fraktion zugehörig fühle - schnell ein paar Schokolade-Brownies mit Preiselbeeren. Ich hab zu einem Brownie-Grundrezept mit Nüssen, noch Kokosflocken, Zimt und Preiselbeeren hinzugefügt und die fehlende Flüssigkeit mit etwas Cognac und Grapefruitsaft ergänzt. Fruchtig-herb-süß ... hmmm!






Also, meine Lieben und Wunderbaren, der Kaffee ist auch fertig. Ihr könnt also klingeln, wenn ihr wollt. Habt ihr schon gesehen? Bei Tatjana von Shabby Chic and I gibt's wieder die Weihnachtsbackaktion.
Und apropos Aktion. Mensch Mädels, ihr seid einfach sensationell. So viele wundervolle Dekorationsideen für die Weihnachtszeit sind schon eingelangt. Ich sag's ja immer wieder: Ihr seid eine echte Quelle der Inspiration! Danke, danke, danke - und bitte weitermachen. Zeigt uns eure Weihnachtsdekoration bitte läuft noch bis 6. Dezember auf meinem Online-Magazin Living&Green. 
Ein paar Beispiele gibt es natürlich schon zu sehen. 
Wer übrigens ein wirklich wirksames Hausmittel kennenlernen möchte, das Hände reinigt und pflegt, findet dort auch einen Supertipp!



Viel Spaß beim Stöbern, viel Spaß beim Backen und vor allem: Viel Spaß in eurer ganz persönlichen Kuschelzeit!!!
Eine herzliche Umarmung und einen dicken Drücker
Tante Mali


Freitag, 20. November 2015

Zeigt uns eure Weihnachtsdekoration bitte!!!! Aktion bei Living & Green


Uiii, meine Lieben und Wunderbaren, ihr habt mich überzeugt. Danke für die "Unterstützungserklärungen"! Ihr seid einfach großartig. Also - auf los geht's los!
Von jetzt an bis zum 6. Dezember läuft die "Zeigt uns eure Weihnachtsdekoration-Aktion" in Living & Green. Mitmachen kann selbstverständlich jede(r) mit und ohne Blog. Bitte schickt ein Foto (nicht kleiner als 1800x1200), eine kurze Beschreibung und euren Link (man soll euch doch auch finden!) an folgende Mailadresse: info@living-and-green.com. Ich veröffentliche eure superfeinen Dekoideen dann in Living & Green und auf der dazugehörigen Facebook-Seite. Für jede Einsendung gibt es einen virtuellen Purzelbaum. Ich freue mich schon sooooo!

Danke für's Mitmachen und ein zauberhaftes Wochenende
Tante Mali



Bitte weitersagen :)! 

Donnerstag, 19. November 2015

What's in a week? & Girlanden DIY


Einmal umgedreht und eine Woche ist vergangen. Das Wetter schmeichelt noch, kaum zu glauben, dass der November in seiner zweiten Hälfte steht. What's in a week? Was habe ich gemacht? Dieses und jenes, wie jede von euch. Zwei Sitzdecken gestrickt zum Beispiel, aber noch nicht vernäht. 


Der Natur beim Vergehen zugehört.



Moosige Kirschbaumäste aus Nachbars Garten bekommen, Gräser frisiert, den Hütehund beim Kontrollgang kontrolliert.


Und: Kleine Handschuhe und Mützen - schon längst gestrickt - als Girlande gebunden und aufgehängt. 

 

6 Paar Handschuhe und sieben Mützen, als Pompon eine Flechte - so hängt die Girlande nun auf dem kleinen Zaun im Vorgarten und wartet, bis der Winter kommt. Ich freue mich schon, wenn darauf die Eiskristalle funkeln. 


Ich habe in dieser Woche auch Post von Petra und Jinx bekommen. Und über die habe ich mich riesig gefreut. Die beiden Kreativköpfe von House No. 12 haben mir für Living & Green ihre neuesten Kreationen zur Verfügung gestellt. Sensationell schöne Granny-Stulpen. Ich finde sie sehen umwerfend aus. Also, meine Lieben und Wunderbaren, meine Leseempfehlung für gleich lautet House No. 12 und wenn ihr dann noch Zeit habt, bei Living & Green vorbeizuschauen ... oh, das wäre schön.


Bevor ihr euch verabschiedet, habe ich noch eine Frage an: Ich bin, wie ihr wisst, immer voll der Begeisterung für eure Ideen und hab mich schon soooo oft inspirieren lassen. Nun weiß ich von manchen und bei anderen bin ich mir sicher, dass sie einen Teil ihrer vorweihnachtlichen Dekoration schon fertig haben. Was würdet ihr sagen, wenn wir jeweils ein Foto mit einer kleinen Beschreibung und dem Link zu eurem Blog auf Living & Green präsentieren würden? Hättet ihr Lust? Ich würde mich sehr freuen!!!
Ok, ok, heute entlasse ich euch mit einer kleinen Denksportaufgabe :)!
ABER, ich drücke euch auch und herze euch auch und wünsche euch eine sensationell schöne Zeit!
Eine dicke Umarmung
Tante Mali 

Dienstag, 17. November 2015

Advent, Advent ... kommt bald


Guten Morgen, meine Lieben und Wunderbaren! Ich muss euch unbedingt zeigen, was beim vorweihnachtlichen Bastel-Wurschteln für Living & Green bisher herausgekommen ist. Der "Anuschka -Kranz" ist drinnen und draußen schön. 

Und dass ich mich in die Hampelmänner verliebt habe, habt ihr ja schon hier gesehen. In einem "Paper tree" eingebaut, ist er wirklich ein ganzer Kerl!

Mehr darüber und die Anleitungen gibt's auf Living & Green.
Ich freue mich riesig über euren Besuch dort und wünsche euch einen fantastischen Tag ganz nach eurem Geschmack.
Tante Mali drückt euch ganz fest!!!! 

Donnerstag, 12. November 2015

Asiatische Tänzer und eine Kürbis-Galette


Die hübsche Konkubine, vor Jahren aus Saigon mitgebracht, fühlte sich eigentlich immer ganz wohl bei mir. Allerdings hatte ich kürzlich das Gefühl, ihr täte ein wenig Gesellschaft ganz gut. So habe ich ihr ein asiatisches Tänzerpaar gemacht. 


Die Puppen funktionieren nach dem Prinzip der Hampelmänner. Bestehen also aus Teilen, die mit kleinen Nägel verbunden sind. Die Vorlage habe ich irgendwo unter vintage graphics gefunden und auf den Karton einer Flügelmappe geklebt. Sie sind jetzt meine Zwischendrin-Dekoration - also der Übergang vom Herbst in die Weihnachtszeit. 



Eine Ecke aufgeräumt, in der anderen Ecke Sauerei produziert - das ist ein Spiel, das ich immer gewinne. IMMER! Ich wollte schon den Antrag um Aufnahme in die Olympischen Disziplinen stellen, fand aber kein Formular. 



Aus der Sauerei ist letztendlich eine Kürbis-Galette mit karamellisierten Zwiebeln und Ziegenkäse geworden und die geht so: 
Teig: Mehl, Salz, kalte Butter und kaltes Wasser abkneten und ruhen lassen. 
Kürbis in Spalten schneiden und im Backofen vorgaren. Zwiebel anrösten, Salbei, Pfeffer, Salz und Zucker dazu und mit Grappa und Apfelessig ablöschen. 
Teig dünn ausrollen. Kürbisspalten aufschichten, karamellisierten Zwiebel dazu und Ziegenkäse - ab in den Backofen bis der Teig braun ist. (Wer die Teigränder mit Ei bestreicht, bekommt eine hübsche Farbe.) 




Mit einem Feldsalat als Beilage ... hmmmm. Leider kann ich nichts mehr anbieten. Alles weg.


Gekocht wird diese Woche übrigens auch auf Living & Green. Es gibt Tonda di Chioggia und ein Porträt der gestreiften Schwester der roten Ronen, Rüben, Beete, Randen - und wie sie sonst noch so heißen. Wer also mehr über die Cousine dritten Grades von Herrn Mangold und die Großnichte der Zuckerrübe erfahren möchte, flitzt schnell mal hin. living-and-green.com/


Und jetzt, jetzt danke ich noch ganz, ganz, ganz artig für eure lieben Besuche! Drück euch ganz fest und wünsche euch eine zauberhafte Zeit!
Alles nur erdenklich Gute
Tante Mali

Donnerstag, 5. November 2015

Charming November


Ist es nicht herrlich, meine Lieben und Wunderbaren, wie sich dieser junge November schmückt. Mit Sonne und einem klaren Himmel, mit angenehmen Temperaturen und einem gerüttelt Maß an Morgennebel, das sanft die elegische Stimmung unterstreicht.




Beckenlage heißt das Zauberwort, das meinen Garten bist in den späten Vormittag hinein in einen englischen Landschaftspark verwandelt. Nicht ganz so opulent versteht sich, aber allemal so nebeldurchwirkt.




Der Unterschied zwischen meinem Garten und den englischen Landschaftsparks besteht auch darin, dass die Gärtnerarmee fehlt. So kann es schon einmal vorkommen, dass die Scheibtruhe (Schubkarre) eine Nacht lang dort verbringt, wo ich aus der Arbeit gefallen bin. 


Die Dame ist Kummer gewöhnt und wartet geduldig, bis ich von meinem kleinen Ausflug zum See zurückgekehrt bin. 


Sie wartet auch, bis ich mit den Fächerahornblättern zwei Schüsseln gefüllt habe und die Schicht-Mehlspeisenkunstwerke meiner Schwester aufgegessen sind. 



Sie hätte auch noch länger gewartet ... aber das wollte ich dann nicht. Ihr seht, die Aufräumungsarbeiten sind immer noch nicht abgeschlossen - aber das sind sie in Wahrheit ohnehin nie im Garten von Tante Mali ... weil man immer noch da und dort ... aber wem sag' ich das. Genießen wir lieber das Glück der Stunde und tanken noch einmal kräftig Sonnenlicht auf. Ich wünsche euch herrliche Tage, meine Lieben und Wunderbaren und die Zeit, sie genießen zu können wünsche ich euch auch. 
Living & Green hat diesmal einen Tisch mit Moos gedeckt und die wunderbare Amy K hat dem Magazin einen ihrer handverlesenen Buchtipps zur Verfügung gestellt. Ihr kennt doch hoffentlich ihren wunderschönen Blog einfallsreich - der Titel ist Programm!!! Danke liebe Amy für den Buchtipp und danke für den sonntäglichen Lese-Genuss!
Danke euch, meine Lieben und Wunderbaren, für eure Besuche, habt es gaaaaanz fein!
Tante Mali