Donnerstag, 21. Januar 2016

Little Things - fliegende Häuser DIY


Ach, meine Lieben und Wunderbaren, manchmal frage ich mich schon, womit man seine Zeit so verbringen kann. Also, äh ... weil doch die großen Umbauten im Haus längst fertig sind und ich zu kleineren Notwendigkeiten keine Lust hatte ... äh ... ja, und man doch ein wenig produktiv sein muss ... hab ich halt fliegende Häuser gebaut. 


Das geht ziemlich einfach. Man braucht ein Stück stärkeres Papier, schneidet daraus ein Rechteck und einen Kreis aus. Schneidet das Rechteck an einer Stelle so ein, dass man daraus ein Fenster mit Balken gestalten kann. Anschließend wird das Rechteck zum Rohbau und der Kreis zum Dach geklebt. 




Als geschulte Renoviererin habe ich an dem Rollenrohbau Papierstreifen angebracht und diese wiederum mit dem Dach verbunden - dann hält es wirklich. (Selbst wenn der Sturm der Entrüstung über es hinwegfegen sollte .... hi hi hi!)




Um ehrlich zu sein, die ganze Häuslbauaktion war auch nur notwendig, weil ich von meiner Schwester dieses zauberhafte Moskitonetz aus Spitze zu Weihnachten bekam. Es hing seit Heilig Abend im Übergang vom Wintergarten zum Arbeitszimmer so vor sich hin. Ist ja auch für den Garten gedacht. Mit den fliegenden Häusern rechtfertigt sich nun seine Bestimmung als "temporäre Innen-Deko". Uff, Glück gehabt, grad noch einmal geschafft!





In meinem Garten gibt es übrigens schon Palmkätzchen. Sind sie nicht zauberhaft?


Und auf Living & Green gibt es wieder einmal einen wundervollen Buchtipp. Ich hab euch doch hier schon einmal die Gedichte von Christine Lavant vorgestellt. Diesmal würde ich euch gerne, sehr gerne sogar, ihre Prosa an euer LeserInnen-Herz legen. Was ihr noch findet: Ganz zauberhafte Faschings-Fastnachts-Karnevals-Dekorationen von Coras Raumideen. Danke liebe Cora, ich hab mich so gefreut!


Meine Lieben und Wunderbaren und jetzt schicke ich euch noch die allerbesten, allerliebsten, allersüßesten, allerkuscheligsten Wünsche für eure Tage. Lasst euch ganz fest drücken! Ich freue mich so, bei euch sein zu dürfen! Schnell noch einen virtuellen Purzelbaum vom Tantchen und einen Herzensgruß
Tante Mali

Kommentare:

  1. What beautiful small houses. Love them.
    Hugs from here

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elisabeth,
    die Häuschen sind ganz entzückend und das Moskitonetz ebenso! :-)
    Ein klitzekleines Weidenkätzchen habe ich in meinem Garten tatsächlich auch schon gesehen! Erstaunlicherweise an der - noch ganz kleinen - Weide, die ich letztes Jahr selber aus einem Steckholz gezogen habe. *Freu*
    Dir auch eine wunderbare Zeit und hoffentlich bis bald.
    Liebe Grüsse
    Nadia

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Elisabeth!
    Hab dich heute Morgen schon vermisst ;)
    Die fliegenden Häuser und vor allem der Text dazu sind herrlich. Ach wenn ich doch auch nur so mit Worten umgehen könnte wie du....das könnte ich im Moment wirklich gut gebrauchen.
    Toller Beitrag wie immer
    Glg aus dem verschneiten Sbg.
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Die fliegenden Häuschen sind ganz zauberhaft geworden.
    Bei uns würden sicherlich schon bald lauter Legomännchen einziehen ;)
    Hab eine schöne und kuschelige Zeit.
    Ganz liebe Grüße
    Kama

    AntwortenLöschen
  5. So schöne Moskitonetze gibt es, nun bin ich baff. Ich bin schon gespannt, wie du das im Sommer im Garten in Szene setzen wirst. Die Häuschen sind jedenfalls hübsch geworden.
    Liebe Grüße aus dem verschneiten Wien!

    AntwortenLöschen
  6. Simpel, einfach und doch genial!!!! Genauso lieb ich es *g*

    Drückerle
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  7. Lindas que ficaram essas casinhas!
    Fico sempre deliciada...
    Bjs

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elisabeth!
    Das sieht ja entzückend aus.
    Die schweben Häuschen hinter dem luftigen Behang haben was märchenhaftes.
    Vielleicht ein verzaubertes kleines Reich in dem eine geheimnisvolle Fee ihr Wohnsitz hat.
    Ich wünsche dir eine wundervolle Zeit! SUSANNE

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Elisabeth,
    du überrascht mich immer wieder mit deinen zauberhaften Ideen. Deine fliegenden Häuser sehen wunderbar aus, wie auch wieder mal deine Bilder - traumschön!!! mit den Palmkätzchen!!!

    Wünsche dir eine schöne Restwoche
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  10. Lovely tiny houses !!!
    Have a cosy day !
    Anna

    AntwortenLöschen
  11. Die Häuser sehen voll süß aus und mehrere Häuser ergeben quasi ein Dorf. Dein fliegendes Dorf sieht super aus. Und Palmkatzalan gibt es auch schon bei uns im Garten.
    Bussi Kuni

    AntwortenLöschen
  12. Die Häuser sehen voll süß aus und mehrere Häuser ergeben quasi ein Dorf. Dein fliegendes Dorf sieht super aus. Und Palmkatzalan gibt es auch schon bei uns im Garten.
    Bussi Kuni

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Elisabeth,

    tja so ist das manchmal mit seiner Zeit und Energie und der Lust für notwendige Kleinigkeiten ;)
    Deine fliegenden Häuschen sind ganz zauberhaft!

    Liebe Grüße
    von Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Elisabeth,
    deine fliegenden Häuschen oder auch fliegendes Dorf ist sehr süß, darf ich die nachbauen? Eine sehr nette Idee von dir. Bei uns gibt es noch keine Palmkätzchen, leider, aber ich darf ja deine anschauen.
    Liebe Seezwerggrüße

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Elisabeth,
    traumhaft schön sind deine Häuschen......
    Gefallen mir total gut....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  16. Einfach wundervoll liebe Elisabeth! ♥ Bei mir gibt es heute auch Häuschen...lach
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  17. Poczułam nutke wiosny:) Pieknie. Jak zawsze.
    pozdrawiam cieplutko

    AntwortenLöschen
  18. liebe Elisabeth,
    so ein zauberhaftes Moskitonetz, da passen Deine schönen fliegenden Häuschen perfekt dazu.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Elisabeth,
    die sind ja was knuffig die Häuschen! Bin aber schon sehr gespannt, wenn das wunderschöne Sptzenteil im Garten einziehen darf!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  20. Preciosas esas casa ,me gustan mucho ,las flores son maravillosas.
    Besos.

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Elisabeth,
    heute bin ich mal spät dran!!!!! Aber ich war in den Bergen....im Schnee :-)))) und jetzt habe ich gerade deine Häuslepost genossen! Die sind ja allerliebst!...und passen perfekt zu deinem zauberhaften Spitzenvorhang!
    Hach und die Kätzchen platzen bei dir schon, wie herrlich ist das denn? Hier ist alles erstarrt vor Kälte.....
    Hab ein wundervolles Wochenende!
    Sei herzlich gedrückt..... heute ist ja der Weltknuddeltag :-)))
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Elisabeth,
    auch ich bin spät dran, Überstunden .....
    Die kleinen , feinen Häuschen haben mich beim ersten Blick an Märchen aus 1000 und einer Nacht erinnert ... was für eine hübsche Idee!
    Am Wochenende werde ich mir auhc Kätzchen und ein paar Tulpen mitbringen, ein wenig Vorfrühlingsgefühle bei dem tristen, grauen Wetter ....
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein wunderschönes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße und sei ganz lieb gedrückt, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Tante Mali,
    die sind aber hübsch geworden die fliegenden oder tanzenden Häuser, sehr schön gemacht.
    Liebe Grüße von Tatjana, hab einen guten Start ins Wochenende

    AntwortenLöschen
  24. Wunderschön, liebe Elisabeth und dann auch noch mit dem goldenen Dacherl!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Elisabeth,
    die Häuschen sind wundervoll und wenn ich sie nachbastle, hätte ich eigentlich auch gern das Moskitonetz, denn das gefällt mir auch sehr gut!!!
    Ich danke Dir noch einmal für Deine lieben Worte!
    Auch ich sende Dir einen Herzensgruß und wünsche Dir das allerkuscheligste Wochenende, Silke

    AntwortenLöschen
  26. Ich kenne den Begriff "Fliegende Bauten". Das sind temporäre Gebäude, die für Eavents im Außenbereich geplant und gebaut werden.
    Deine fliegenden Häuser aus Pappe machen sich allerdings auch gut, sie können ja als Modelle für die temporären Gebäude in 1:1 dienen. Dort würde ich dann gerne einmal eine Nacht verbringen - leicht schaukelnd im Wind, bitte keinen Sturm!
    Liebe Elisabeth, ich danke Dir noch herzlich für den schönen Beitrag auf Living&Green. Ich habe mich sehr gefreut dabei zu sein.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende für Dich.
    Cora

    AntwortenLöschen
  27. Ciao Elisabeth,
    che brava che sei!!!
    E' sempre un piacere vedere i tuoi nuovi post...Complimenti.
    Un abbraccio...Carmen...Milano...Italia

    AntwortenLöschen
  28. Tja, wenn man mal Zeit hat!
    Dann entstehen solche Dinge.
    Schön, dass Du gerade für solche Dinge Zeit hast.
    Ich bin gerade am Schreiben und irgendwie kommt immer irgendetwas dazwischen.
    Soll wohl noch nicht so sein. Aber morgen bestimmt.......
    Liebe Grüße
    der gartenengel

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Elisabeth,
    eine überfliegende Idee, Häuschen in die Lüfte zu erheben.
    Deine Glitzertürmchen machen sich gut im Netz. Wohlbehütet tanzen sie in den Tag.
    Frühlingsfrische Grüße aus dem Garten. Deine pelzigen Kätzchen trotzen der Kälte und lassen den nahenden Frühling erahnen. Schön.
    Noch ein schönes Wochenende,
    mit allerfreundlichsten Grüßen,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Elisabeth,
    Deine Häuschen sind allerliebst und danke, dass Du die Anleitung mit uns teilst. Ich erahne es, wenn Du am Spitzennetz vorbei eilst, wiegen sich die Häuschen ganz leise im Winde hin und her- so wunderschön...
    Dir ein zauberhaftes Wochenende mit viel Gemütlichkeit und schönen Momenten.
    Herzliche Drosselgartengrüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Elisabeth!
    Deine Häuschen sind zauberhaft, eine schnelle DIY Idee zum Nachmachen. Danke für deine Inspirationen, die du mit uns teilst.
    LG - Margit

    AntwortenLöschen
  32. Lovely decorative small houses, what a great idea!
    Wish you a nice Sunday!
    Higs
    Jorunn

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Elisabeth,
    das sind ja ganz bezaubernde Häuschen.
    Toll sehen sie aus, inmitten der zarten Spitze, so romantisch schön!!!!
    Welche kleinen Elfen dort wohl einziehen werden...
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  34. ooooh, deine kleinen fliegenden häuschen sind entzückend!!!
    herzlichste grüße & wünsche an dich :-)
    amy

    AntwortenLöschen
  35. Lovely tiny houses.
    Have a nice week!

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Elisabeth,

    das ist wieder eine ganz entzückende Idee, fliegende Häuschen mit goldenen Dächern, ja, das ist herrlich romantisch. Wer wohl drin wohnen mag ?. Hier ist es nun auch wieder wärmer geworden, aber Palmkätzchen konnte ich noch keine entdecken, ach was freue ich mich auf den Frühling♥....! Einen gemütlichen Sonntagabend wünsche ich Dir.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  37. I've been looking for a nice DIY project to do with my niece. A flying house would be perfect. Thank you for another lovely post, Elisabeth.
    Amalia
    xo

    AntwortenLöschen