Donnerstag, 4. August 2016

Work in progress - Boho-Patchwork-Plaid


So ein Regentag kann zum Verhängnis werden. So ein Regentag ist ja an und für sich dafür gedacht, dass man sich wieder einmal dem Haus widmet. Irgendeiner Ecke, die schon länger vernachlässigt wurde, die man schon längst hätte..., die man dringend müsste.... 



... aber einmal ehrlich: Wenn draußen in dieser tollen Farbe die Schmuckkörbchen blühen und man so ganz durch Zufall einen Stoff in der dringend aufzuräumenden Stoffrestabteilung findet, der ähnlich glänzt ....



... und noch dazu die Farben der Zinnien auch (fast) vorhanden sind ... dann hüpft doch der gute Vorsatz wie von selbst auf die Seite und man reißt alles, alles, alles auseinander und sucht so lange, bis man die passenden Reste für eine Boho-Patchwork-Decke zusammen hat. Oder?



Leider sind auch die Garnreste in der selben Abteilung, in der ich das Chaos mittlerweile beseitigt habe. (Weil ich doch Platz brauchte zum Nähen.) Kurz und bündig: Mein derzeitiger Work-in-Progress ist eben dieses Patchwork-Plaid. Die einfärbigen Leinenteile werden bestickt, teilweise auch die Muster der Stoffe nachgenäht. 





Verwendung findet alles, was da ist und zusammenpasst. Möbelstoffe, Leinen, Vorhangstoffe, Borten und zum Sticken Wolle, Stopfwolle und Stickgarn - teilweise sind tatsächlich auch Erbstücke dabei. 



Was ich so wundervoll daran finde ist, dass ich einfach drauflos arbeiten kann, kein Plan, kein Muster, keine Vorlage - einfach die Bahnen zusammenstellen und nähen. Hab mit dem Sticken schon begonnen, weil ich befürchte, dass das große Teil später schwer zu drehen und wenden ist. War das klug? 



Nun, meine Lieben und Wunderbaren, der Regen ist selbstverständlich schon längst vorbei. Frau Cosmea lacht mit ihren Schwestern um die Wette und zieht die Stieglitze an. Ich fürchte, die Decke wird ein längeres Projekt werden ... mal sehen. Ich bin schon gespannt.

Gestern war das Wetter so wundervoll, dass ich uns ein kleines Zeltlager gebaut habe. Wer mehr sehen will und eine weitere Geschichte aus meiner Kindheit lesen will, hüpft rüber zu Living & Green. 


Nun, meine Lieben und Wunderbaren, nur so viel: Wer als Kind Nscho-tschi war und Old Shatterhand das Pferd geklaut hat, aus dem kann nichts Ordentliches werden :)!

Fühlt euch ganz fest gedrückt und geherzt, habt eine wundervolle Zeit, genießt den Sommer und den einen oder anderen "Blödsinn"!
Habt es fein
Tante Mali


Kommentare:

  1. Hallo!
    Wunderbare Bilder! Bin schon gespannt wie die Decke fertig aussieht. Ist ja eine wahnsinnige Arbeit und noch dazu wenn du sie bestickst.
    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    die Decke wird bestimmt superschön, wenn sie fertig ist! Ich denke, dass es eine gute Idee ist schon mal mit dem sticken zu beginnen. Einerseits wird es sonst zu unhandlich und zum anderen ist so, dass arbeiten abwechslungsreicher.

    Bin gespannt, wie die Decke fertig aussieht. Bei Deinem schönen Garten würde ich wohl erst im Herbst oder Winter weitermachen.

    Viele Grüße aus dem Wendland
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elisabeth,

    wow, das ist ja ein wirklich großes Projekt. Die Decke wird sicher wunderschön, ich bin sehr gespannt und hoffe, Du zeigst sie dann hier !

    Liebe Grüße
    Birgit Nscho-tschi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elisabeth,
    der Quilt wird ein Traum, das sieht man jetzt schon. Wunderwunderschön und ich bewundere Deine Kreativität!
    Übrigens habe ich mir schon immer gedacht, dass man mit Dir bestimmt Pferde stehlen kann - jetzt hab ich die Bestätigung! ;-)
    Herzliche Grüsse,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elisabeth,
    wenn du hier Handarbeiten zeigst, dann schlägt mein Herz immer gleich noch höher, als bei deinen anderen tollen Beiträgen (jetzt wird's dann schon fast lebensgefährlich, haha).
    Dein Boho-Patchwork-WIP sieht klasse aus. Und so absolut DU!
    Und so ein Teil muss einfach Weile haben, denn da fällt dir sicher immer noch was neues und anderes dazu ein. Und dass du mit dem Besticken angefangen hast, obwohl du erst noch beim Patchen ist, war eine gute Entscheidung.
    Bin schon sehr sehr gespannt, wie es weiter geht.
    Und nun geh ich mal die Geschichte aus deiner Kindheit lsesen, denn das mit Nscho-Tschi und Old Shatterhand kommt mir beängstigend bekannt vor ...

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  6. also - wenn ich mich nicht irre, ab ins indianerland!
    tolle ideen, prima umsetzung, fotos und geschichten. auf die decke bin ich mehr als gespannt, hoffentlich bleibt es bei meiner bewunderung und steckt nicht an, hab grad in etwa ordnung geschaffen.
    herzliche grüsse ins land der kreativität, ich reite in die küche...

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elisabeth,
    heute ist die Ansteckungsgefahr groß bei dir :-))))......hab ich doch auch noch so viele Erbstücke und Ecken die warten aufgeräumt zu werden :-) ....warten!!!!! Deine Decke wird traumhaft, das kann man jetzt schon sehen. Freu mich auf das Resultat! ....und Blödsinn tut
    gut......
    Herzensgrüassli und Drückerli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Elisabeth, das wird mit Sicherheit ein ganz tolles Stück. Klasse. Sieht schon jetzt nach mehr aus. Viel Spaß beim Arbeiten.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Elisabeth,
    ein so schöner Bericht!! Die Decke wird ein Träumchen - ich liebe Leinenstoffe, mag deine Farben und die Kombi Stoff-Stickerei habe ich noch nie gemacht, finde ich aber toll. Ich freue mich dann schon auf Fotos vom fertigen Quilt.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  10. WOW. Die Decke ist jetzt schon atemberaubend! Bin schon sehr auf das Endergebnis gespannt.

    Ganz liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Elisabeth,
    noch in der Mittagspause habe ich Deinen Bericht in der Landidee Wohnen & Deko gelesen und mir das Rezept des Schoko - Gugl abgeschrieben. Nun hier auf dem Blog noch eine tolle Idee von Dir, die ganz nach meinem Geschmack ist. Das Bo-Ho-Plaid nachzuarbeiten wäre traumhaft. Ganz toll, denn auch ich liebe es die verschiedenen Materialien einfach ohne Plan zu kombinieren.
    Bin schon ganz gespannt wie Dein wundervoller Plaid aussieht wenn er fertig gestellt ist.

    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Elisabeth,
    wer will denn schon was "Ordentliches" sein/werden? Ist doch langweilig. Dann doch lieber sich ablenken lassen von einer wunderbaren spontanen Idee. Noch dazu, wenn dann so eine schöne Decke bei heraus kommt. Ich beneide dich gerade ein wenig. Ich habe es nämlich immer noch nicht geschafft, nähen zu lernen.
    Ganz liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Elisabeth
    Ich bin gespannt auf die fertige Decke. Jedenfalls sieht sie schon jetzt toll aus. Eine wunderschöne Idee!
    Herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  14. Was gibt es da noch hinzuzufügen ... einfach wundervoll! Ein Lichtblick an so einem verregneten Tag!
    Danke Tante Mali.

    AntwortenLöschen
  15. ich weiß zwar nicht so genau was Boho bedeutet .. ;)
    aber es sieht auf jeden Fall schn mal toll aus
    und dein Wigwam im Garten.. hihi
    einfach Spitze
    ein wunderschöes WE wünsche ich dir
    Rosi

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Elisabeth,
    die schöne Decke wird sicher ein Träumchen, Regentage sind ja manchmal richtig klasse.
    Hab es fein bei dir und genieß die Farbenpracht im Garten,
    Jo

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Tante Mali, soll man dir jetzt Regen wünschen, weil man sooo gespannt ist, wie deine Decke wird... damit es ein bisschen schneller geht??? Nein, nein, wir werden geduldig und gespannt warten und dir viel Sonne wünschen,
    liebe Grüße,
    Angelika

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Elisabeth,
    wie kann ich Dich soooo gut verstehen...auch ich dachte am Morgen: Regen, eigentlich nicht schecht - eigentlich sogar richtig gut! Dann kann ich jetzt bügeln, stopfen, ausbessern, die neue Hose meines Mannes endlich kürzen, verschiedene Möbelstücke aufpolieren u. u. u. Das Bügeln, Einkaufen und Kochen hat ja noch geklappt, aber dann hatte ich Anfragen bzgl. Kräuterkonservierung, Wildkräuter sammeln - wann, Kräuterweihe - wie werden wir´s organisieren usw. und da waren meine guten Vorsätze dann schnell dahin...und die Zeit wieder einmal verflogen...und nur wenig von dem geschafft, was ich mir vorgenommen hatte...
    Das ist das lebendige Leben! Oder?
    Kurz noch zu Deinem Versuch meinem Blog zu folgen, darüber freue ich mich so sehr, dass es mir schwer fällt, es in Worte zu fassen...
    Also im Moment klappt da wohl nicht Alles auf Anhieb - ich hatte gestern ganze 6 Versuche Dich (richtiger Deinen wunderschönen Blog) auf meine Lieblingsblogliste zu setzen. Ich war schon fast am Verzweifeln, und dann endlich!... hat es doch noch geklappt...woran das auch immer gelegen hat...
    Geduld ist nicht nur eine Haupttugend der Gärtner/innen (oder sollte es zumindest sein!), nein, Geduld braucht man hier am Laptop auch des Öfteren, zumindest ich, denn meine Stärke ist es nicht gerade damit umzugehen. Da muss ich noch sehr viel lernen...Aber ich schaffe das - mit der Mithilfe vieler geduldiger, guter Seelen...
    Dir eine ganz liebe Umarmung und alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  19. Die Decke wird bestimmt toll! Für mich wäre das nichts, da ich weder gerade schneiden, noch gerade nähen kann. Hier wsr es heute sehr schwül... aber jetzt soll es dann auch hier regnen.
    Mal sehen...
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  20. hallo elisabeth,
    ganz toll deine idee mit der decke. die wird sicher dann fertig wenn das gartenjahr dich nicht mehr so in anspruch nimmt und november hat auch ein tolles nähwetter.
    bin schwer begeistert von deinem blog, obwohl ich nur auf meinem balkon gärtnere
    noch viele schöne sommertage
    lg elfriede

    AntwortenLöschen
  21. Die Decke wird ja traumhaft schön!
    Ich liebe solche Projekte, die mit dem auskommen, das man zu Hause hat.
    Die Stickereien dazu sind besonders hübsch.
    Bin gespannt wie sie fertig aussieht.
    Liebe Grüße, Angela

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Elisabeth,
    da hast Du Dir aber wirklich ein wunderbares Projekt vorgenommen. Ich bin mega gespannt auf das Endergebnis.
    Bei uns regnet es seit Sonntag gefühlt durchgehend, es kann eigentlich nur besser werden und ich denke das wird es auch
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Tante Mali,
    guten Morgen, deine Decke wird traumhaft schön, ich seh das jetzt schon, ich bin voll gespannt auf dieses spannende Stück, ich liebe den Bohostyle sehr. Auch das Zeltlager ist toll, ich liebe auch die Kindheitsindianergeschichte dazu, sehr schön geschrieben und die Fladen schauen so lecker aus, die schreien gerade zu, nachgebacken zu werden.
    Hab einen schönen Freitag liebe Tante Mali und einen guten Start ins Wochenende
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Tante Mali,
    da hast du ja echt ganz besondere Stoffe zusammengetragen schon allein von Hinsehen ein Augenschmaus!!!
    Und so wie du sie nun in einer schönen Decke verbunden und auch noch bestickt hast sehen sie ganz klasse aus! Eine wunderbare Idee und eine tolle Umsetzung!
    Ach und wie hübsch deine Garten-Bärendeko ist zum verlieben!
    Und deine Leckereien hmmmmmmmm......
    So gerne war ich wieder hier bei dir und freue mich jetzt schon auf meinen nächsten Besuch!
    Herzensgrüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Elisabeth,
    bei mir brettert an schönen Tagen auch Winnetou im Garten herum. Steckenpferde, inklusive.
    Wie schön, dass nicht alle Kindheitsspiele vergessen werden. Aber ich glaube, man muss sie auch vorleben, sonst gehen sie unter. Die Gruppe Pur singt so treffend "Komm mit mir ins Abenteuerland,auf deine eigne Weise...
    Deine Patchworkarbeit wird auch ein Erinnerungsalbum. Jedes Teil hat seine Geschichte und wenn noch nicht, dann stickst du dir eine hinein. Eine Arbeit die ihre Zeit verlangt, aber dann beim Kuscheln.... Geborgenheit und Stolz vermittelt.
    Ich drücke dich ganz toll, Manuela

    AntwortenLöschen
  26. Love it !!...happy weekend ❤️❤️❤️ Ria

    AntwortenLöschen
  27. Przecudownie- jak zawsze!!!
    pięknego weekendu:)

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Elisabeth!
    Die Decke wird der absolute Wahnsinn, das erkennt man schon jetzt und wie immer hast Du so inspirierend geschrieben, dass ich am liebsten meine Stoffreste raus kramen würde, aber ich über mich in Geduld, habe da ja ein Deckenprojekt auf der Nadel...
    auf jeden Fall war es klug, mit dem Sticken schon jetzt zu beginnen!!!
    Bin auf das fertige Ergebnis gespannt und schaue nachher mal ins "Indianerland" :-)
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  29. Ach liebe Elisabeth, wenn an Regentagen so ein schönes Projekt am Entstehen ist, dann finde ich Regen gar nimmer schlimm :-)). Das wird ein herrliche Herzensdecke geben da bin ich ganz sicher! Dein kleines Zeltlager ist herzallerliebst und die Geschichte dazu berührt sicher jedes Herz.

    Liebe Wochenendgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Elisabeth,
    Ich hab als Kind Winnetou vergöttert *ggg*
    Ein hübsches Lager hast Du da im Garten.
    Bin schon gespannt auf Dein Plaid.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  31. ...das wird bestimmt eine wunderschöne Decke; tolle Farben!
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Elisabeth,
    was für ein zauberhaftes Projekt. Die Decke ist echt ein Traum.
    Schön dass sich der Regen bei dir wieder verzogen hat und du mit deinem Bären im Garten chillen konntest ♥
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Elisabeth,
    Du hast einfach geniale Ideen und schon heute weiß ich, dass Dein Plaid wunderschön werden wird!!! Dass Du die Stoffe teilweise auch bestickst - soooo schön und individuell!
    Ein klein wenig grinsen musste ich dann auch: DU warst AUCH Nscho-Tschi??? Macht au nix, dass aus uns nichts "Ordentliches" geworden ist - Hauptsache wir genießen das Leben, oder ;) ?!!!
    Herzliche Grüßle von
    Regina

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Elisabeth,
    ich bin spät dran, ich kam erst heute zum nachlesen, und war mittendrin, mittendrin bei Ntscho-Tschi und Winnetou ... ich habe ( und liebe ihn immer noch ) Karl Mey und seine Geschichten! Die Bücher habe ich alle gelesen, und auch später die Filme dazu!
    Indianerspielen war mich als Kind auhc lieber, als das Spielen mit Puppen .... einzig Teddybären konnten mich noch vom Indianerspielen abhalten *lächel*
    Euer Picknick im Indianerzelt, dazu das köstliche Fingerfood für Indianer habe ich sehr genossen!
    Danke für diese wunderbare Zeitreise zurück in eine glückliche Kindheit *lächel*
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße und sei lieb gedrückt , Claudia ♥

    AntwortenLöschen