Donnerstag, 16. März 2017

Slow down ... denkt sich mein Garten


Herzlichst willkommen, ihr Lieben und Wunderbaren, zu einem Post, der einem unsortierten Bauchladen gleicht und damit nichts anderes als von einer Woche im Garten erzählt. Einem Garten, der es in diesem März langsamer angehen lässt, als in den Jahren zuvor. 


Dort, wo die Frühblüherwiese ab Mitte März ein beliebter Bienentreffpunkt ist, zeigen sich heuer erst Frühlingsknotenblumen und Winterlinge. Der dicke Parker ist ein treuer Arbeitsbegleiter und wird erst gegen Mittag auf einen Pflanzstab gehängt. Der Bärlauch wackelt noch nicht mit den Ohren, dafür allerdings sitzt das Rotkehlchen ständig in meiner Nähe, weil dort wo aufgeräumt wird, immer etwas zu finden ist. 



Dem Obelisken waren zwei Stäbe abgebrochen, so habe ich die beiden anderen auch abgesägt. Rankende Hornveilchen, so dachte ich mir, wäre doch ein Züchtungsversuch wert :).


Keine Neuzüchtungen, sondern für mich neue alte Sorten kommen in diesem Jahr übrigens ins Gemüsebeet. Die Arche Noah  und Reinsaat waren so nett und haben mir drei Samenpäckchen überlassen. Wie ihr wisst, bemühen sich beide um biologisches Saatgut und Sortenerhaltung. Für die Zuckererse "Schweizer Riese" werde ich in diesem Jahr wohl höhere Erbsen-Tipis bauen müssen. Die Damen werden zwei Meter hoch und versprechen große, flache Hülsen. Gespannt bin ich wirklich sehr auf den Malabarspinat, denn das ist ein Spinat der klettern kann, nach jungen Maiskolben schmeckt und aus Indien stammt. 
Noch allerdings ernte ich den Feldsalat, der bei uns Vogerlsalat heißt, aus dem Hochbeet. 

Und was noch? Na ja, Hornveilchen verteilt und die alten Holzhasen wieder hervorgekramt. 




Und weil der Holzwurm in mir auch jetzt nicht ruhen möchte, schnell ein paar kleine Hänge-Töpfe aus einem Astabschnitt (Anleitung) gemacht. 


Hier, ihr Lieben und Wunderbaren, endet für diese Woche das Angebot in Tante Malis Bauchladen. Ich hoffe, es war etwas für euch dabei. 
Ich ziehe jetzt meinen dicken Parker an und räume wieder den Winter aus den Beeten. Ganz bestimmt treffe ich das Rotkehlchen und den Amselhahn.
Fühlt euch fest gedrückt, habt eine feine Zeit, findet ein Stück Glück und genießt das Leben
Tante Mali

Kommentare:

  1. Oh da tut sich ja schon einiges bei dir im Garten..du bist für mich ein Leitfaden,habe ich bisher immer noch Zweifeln gehabt ob es nun der richtige Zeitpunkt im Garten Stiefmütterchen zu pflanzen oder nicht..weis ich jetzt es passt.Also ab zum Gärtner..
    Ach wie lieb die Idee mit den Baumstumpf,ja ich denke das schaffe ich auch.
    Du und der Frühling sei mir lieb gegrüßt..Edith.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, so langsam räume ich auch den Winter weg....
    Der war intensiver als auch schon, hat den Pflanzen gut getan
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte letzte Woche auch ein Rotkehlchen als Begleiter! Es wich mir nicht von der Seite und kam ganz nah an mich heran! Erst, als ich die Kamera holte, war es plötzlich weg. Schön blüht es schon bei Dir... wobei für das Wochenende erst mal wieder Schmuddelwetter angesagt ist!!!
    Aber heute genieße ich erst mal noch das schöne Wetter!!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  4. Hach, liebe Elisabeth,
    in deinem Gärtchen zu verweilen ist doch in jeder Jahreszeit eine Wohltat! Auch wenn Frau noch eine Jacke braucht und der Frühling nur langsam erwacht!
    Deine Holzhängetöpfchen sind ja allerliebst! ....und das Rothkelchen hätte ich auch gerne als Begleiter in meinem Gärtchen!
    Herzensgrüassli und Drückerli........gib dir sorg und lass es dir gut gehen!
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Elisabeth,
    da warst du ja wirklich schon sehr fleißig in deinem Garten. Die Hornveilchen sind wunderschön, ich habe dieses Jahr auch einige gepflanzt. Auch deine Idee mit den Hänge-Töpfen finde ich super, das muss ich mir merken :-)

    Wie süß das kleine Rotkehlchen ist, da hast du einen niedlichen Begleiter im Garten. Bei mir hüpfen meistens Amseln um mich rum, wenn ich die Beete aufhacke :-)

    Alles Liebe an dich, genieße auch du den Frühling,
    liebe Grüße Anne

    AntwortenLöschen
  6. liebe Elisabeth,
    da hast Du ja schon eine ganze Menge geschafft und Dein Garten ist zu jeder Jahreszeit so schön! Der kleine Blumenhänger gefällt mir gut - eine schöne Idee!Das Rotkehlchen ist so süß,im Winter war bei uns die ganze Zeit ein Pärchen, leider habe ich sie schon eine ganze Weile nicht mehr gesehen.
    ich wünsche Dir auch eine schöne Zeit
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  7. SCHNACKIIII soooo schod das du sooo weit weg bist
    sonst dat i morgen bei dir vorbei kumma
    und mir des alles life anschaun...freu..freu

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  8. Lovely garden pictures.....enjoy the weekend love Ria x ❤️

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Elisabeth,
    ja, nun kann man den Winter aus dem Garten räumen, der Frühling hält Einzug, jeden Tag sieht man es ein bischen mehr! Die Vögel sind am tanzen und balzen, ihr Gezwitscher klingt nun viel fröhlicher, nach Frühling und es amcht viel freude, endlich wieder draussen sein zu können!
    Auf Deine neuen Aussaaten bin ich gespannt, dieser Spinat klingt sehr interessant!
    Danke für die wunderschönen Bilder aus Deinem Gartenparadies!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start ins Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße,Cl

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elisabeth,
    der Frühling schreitet mit langsamen Schritten voran. Bei uns ist die Natur ein bisschen weiter. Ich sehe, wie schon der Bärlauch mit den Ohren in Deinem Garten wackelt. Bei uns ist es schon so weit, dass wir auch ihn pflücken können. Ich sollte es auch mal mit Feldsalat probieren.
    Die Hänge-Töpfe sehen super aus!
    Liebe Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, aus Versehen habe ich mit dem Profil meines Mannes kommentiert.

      Löschen
  11. Liebe Elisabeth,
    was für eine feiner und wohlsortierter Bauchladen, doch doch!
    Am besten hätte mir fast das Bild vom Parker gefallen (denn genauso ist Garten im März ;-) ) - wäre da nicht das süße Rotkehlchen gewesen, das dem Parker total die Schau stiehlt.
    Dein Garten holt jetzt nur noch mal gaaaaaanz tief Luft und dann auf einmal PENG! und die geohnte Frühlingsüppigkeit ist da! Wirst sehen!

    Schönes Wochenende, meine Liebe! Bei uns hier wird's erst mal wieder regnerisch und kühler. Also ein laaaanges Luftholen für unseren Garten!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  12. hach wie schön

    auch wenn es erst langsam voran geht
    so kann man es doch auch viel länger genießen ;)

    schöne Bilder hast du gemacht .. und wie niedlich das Rotkehlchen

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  13. Das Rotkehlchen lauert hier auch immer, was so passiert. Die Meisen sind auf Nistkastensuche und ich habe die erste Feldlerche gesichtet. Kann das sein? Ui, bei Euch scheint es noch kälter als hier zu sein. Der Bärlauch ist exakt so klein wie bei Dir. Ich brauche zwar auch eine Jacke beim Arbeiten im Garten aber wenn die Sonne durchspitzt, geht es auch mal ohne. Außer morgen, da soll es ganz mies werden. Hm.
    Hab ein feines Wochenende, LG Karen

    AntwortenLöschen
  14. Wunderschöne Bilder aus deinem Märzgarten. Bei uns ist der Garten heuer auch später als sonst die Jahre.
    Liebe Frühlingsgrüße von Dorothea :-)

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Elisabeth,
    ja....der Frühling kommt mit großen Schritten und überall kann man ihn entdecken...deine Gartengeschichte der Woche ist so nett geschrieben und dazu die Bilder...ich hab's genossen.
    Ich wünsche dir ein nettes Wochenende,
    liebe Grüße Marita

    AntwortenLöschen
  16. Ach, liebe Elisabeth,
    so herrlich ist dein Garten im Frühling!
    Dein Bärlauch ist schon viel weiter als meiner :-)
    Ganz viele liebe Wochenendsgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  17. Superschöne Fotos, da lass ich mich gerne inspirieren! :-)

    Liebe Grüße, Kati

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Elisabeth,

    bei mir gab es diese Woche auch kein Halten mehr. Es war einfach herrlich und ich habe draußen auch allerhand geschafft. Die kleinen Hornveilchen mit ihren lieben Gesichtern sind aber auch wirklichn putzig. Ich brauche diese kleinen Farbkleckse auch♥.

    Herzliche Sonntagsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  19. Herrlich, oder?! Jetzt ist endlich der Frühling da ♥ Ich möchte mir sieses Jahr bei Arche Noah Tomatensetzlinge bestellen.... bin mal gespannt!
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  20. Eine verheißungsvolle Bestandsaufnahme mit guten Aussichten...
    Liebe Elisabeth,
    heute ist Frühlingsanfang und das schöne Wetter der letzten Woche hab ich zum Kurzurlaub genutzt, die Gartenarbeit bleibt mir ;).
    Leider regnet es zur Zeit.
    Kühl ist es auch und die Terrassentür bleibt zu, somit kein Vogelkonzert.
    Als Trösterchen hab ich den Rat von Vincent klink befolgt und mir einen herrlichen Milchreis gekocht, schon ist die Welt wieder in Ordnung.
    LG Kelly

    AntwortenLöschen