Donnerstag, 27. April 2017

Blind date im Aprilgarten


Habt ihr schon einmal ein blinde date gehabt, ihr Lieben und Wunderbaren, eine Verabredung mit jemanden, den ihr nicht kennt? Nun, ich schon oft, aber auf einer anderen Seite meines Lebens, für diese Seite hier ist es der erste Versuch. 


Nun kann jeder mit Fug und Recht behaupten, dass eine Gartenbesitzerin mit ihrem Garten kein blind date haben kann, weil sie ihn schließlich kennt. ABER: Kennen wir wirklich unseren Garten? Nach 14 Tagen Abwesenheit dachte ich mir, dass muss meiner sein, aber er sieht so anders aus. 


Die Narzissen (Flower Record) zum Beispiel waren noch nicht da, das Kaukasus-Vergissmeinnicht auch nicht und der kleine Spalierapfelbaum hat auch nicht geblüht. 



Ich mag das Neuentdecken des Vertrauten sehr. Ich mag es, wenn ich sehe, dass die Sonne morgens über einen anderen Winkel in den Garten kommt, dass sich die Clematis neue Wege bahnt, die Ziergräser wieder austreiben ... und so weiter und so fort. 



Manchmal habe ich dann meinen Garten in Verdacht, dass ihm meine Abwesenheit recht behaglich erscheint. Dann kann er ungehindert aus den Ufern treten und Dinge sprießen lassen, die nicht sprießen sollen. Den Ast der Korkenzieherhasel habe allerdings ich zu verantworten. Er stand in einem Topf, in dem jetzt wieder eine Rose wohnt. Weiß gekalt "beschützt" er nun die Dachrinne.


Und so sieht es hinter dieser Fassade aus. Der Wintergarten ist derzeit ein Pflanzenkindergarten - es soll ja noch einmal kalt werden ... grrrr.


Habt eine wundervolle Zeit, ihr Lieben und Wunderbaren, und lasst euch von dem "narrischen" Wetter die Welt nicht madig machen. 
Ganz fest geherzt und gedrückt
Tante Mali

Kommentare:

  1. Liebe Elisabeth,
    oh ja, gerade in der Frühlingszeit kann sich in 14 Tagen soviel tun! Danke für die schönen Bilder und Einblicke, es ist immer so schön in Deinem Garten!
    Ich warte auch auf mehr und konstante Wärme, damit die Pflanzenkinder endlich raus können. ;O)
    Hab einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde sagen, auf jeden Fall ein gelungenes Blinddate!!!! Vieles hat sich wohl getan. Wir waren nur schon etwas sonnenverwöhnt im März! Könnte sich das nicht alles ein wenig verteilen? Jetzt regnet es seit Tagen ununterbrochen. Erst war alles strohtrocken...
    Aber uns kann man es wohl nie recht machen!
    Schönen Tag wünscht Dir
    Margit
    P.S.: Deine Mohnbilder sind ein Traum!!!!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Elisabeth, Pflanzenkindergarten ist das wort schlechthin. :) meine pflanzerl warten auch schon das sie raus dürfen,aber nach dem letzten Frost warte ich lieber noch damit. Dafür regnet es heute endlich! Herrlich deine Gartenbilder.
    Hab es fein mit herzlichen Grüßen Anna

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elisabeth,

    herrlich Dein Blinddate, so ein schöner Post. Man könnte auch sagen, es ist der Zauber der Natur, der einen immer wieder überrascht und Neues entdecken lässt.

    Das Foto mit den Narzissen und dem Kaukasus-Vergissmeinnicht gefällt mir total gut, wir haben es fast überall im Garten und ich mag dieses Blau dieser kleinen Blüten total gerne.

    Blumige Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön dein Gärtchen. Und ja, dass Blinddate mit dem Garten kenne ich auch nach jedem Urlaub ;-). Wir hatten gestern 20 cm Neuschnee, ich hoffe dein Paradies ist verschont geblieben!?
    GLG von Ines

    AntwortenLöschen
  6. Haha, das lässt sich noch steigern mit dem fremd vorkommenden Garten. Fahre im Mai oder Juni 2 Wochen weg und hinterher erwartet Dich ein unbekannter Dschungel ;-)
    Oh ja, in meiner Solo-Zeit habe ich auch "echte" Blind Dates gehabt. Da gab es hinterher viel zu erzählen und zu lachen...
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  7. Ein Blind Date voller schöner Überraschungen und statt der einzelnen Blume als Erkennungszeichen hatte dein Garten gleich ganz viele zauberhafte Blüten dabei.
    Ich denke, da haben sich zwei gesucht und gefunden.
    Da sieht nach Liebe für´s Leben aus!

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. 14 Tage sind im Frühjahr echt lang!!!
    In dieser Zeit verändert sich sooo viel.
    Ich finde, deine Bilder sehen schon nach Sommer aus
    (wenn es nicht diese Frühlingsblüher wären).

    Herzliche Grüße aus meinem Seifengarten,

    Biene

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Elisabeth,
    das Blind Date hat Dich sicherlich überzeugt.;)
    Der Frühling ist, meiner Meinung, die Jahreszeit, die uns am meisten Überraschungen bringen kann.
    Ich wünsche Dir eine schöne restliche Woche.
    Liebe Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elisabeth,
    im Frühling treffe ich öfters auf mir völlig unbekannte Pflanzen in meinem Garten. Nicht, dass die sich heimlich eingeschlichen hätten. Nein, ich habe sie über den langen Winter schlicht vergessen. Um so schöner ist das Wiedersehen. So mit Sonnenschein sieht man deinem Garten gar nicht an, dass es grad so kalt ist. Ich hoffe sehr, dass es jetzt schnellstens mal warm wird.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Elisabeth,
    schön dass du nach deinem Urlaub so angenehm überrascht warst :-) bei mir war es leider nicht so, mein Schneeball verkümmert und blüht nicht weil er voller Läuse sitzt :-)
    Hast du einen Tipp????? Ich habe ihn schon einmal gesprüht.
    Ganz liebe Grüße von Petra.

    AntwortenLöschen
  12. Hi Elizabeth. Your garden is so lovely. I adore your blog header. It is gorgeous. Happy Gardening. Thelma xo

    AntwortenLöschen
  13. WIE immer soooo toll

    i bin scho immer begeistert was über NACHT passiert,,,,
    i denk ma immer wenn i lang gnua an eine STELLE hinschau
    do muas i doch wos sehn,,,ggg wias wachst,,,,gelle

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  14. Sehr schön ist dein Garten liebe Tante Mali, und es ist eine Freude dich da immer hin zu begleiten in deinen Garten.
    Sehr schöne Fotos, alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  15. Beautiful......happy weekend love Ria x ❤️

    AntwortenLöschen
  16. Elisabeth, die Streifzüge durch deinen herrlichen Garten sind immer wieder ein Genuss. Wie schön du das geschrieben hast ... schmacht!
    Ich wünsche dir ein sonniges, glückliches weekend. Dein Meisje

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Elisabeth,oh dein neuer Header ist aber schön..
    Ja 14Tage den Garten fern bleiben,da tut sich was.Aber wie schön das alles zu entdecken..eigentlich ist es doch oft so,das man schon am nächsten Tag wieder was neues sieht.
    Ich schaue immer wieder gerne in deinen schönen Garten.
    Bis bald,liebe Elisabeth.Edith

    AntwortenLöschen
  18. Wie wunderbar es bei dir schon aussieht liebe Elisabeth! ♥ Wir hatten hier nochmal richtig viel Schnee und ich muss erst mal schauen, was alles *überlebt* hat :(
    Dein neuer Header sieht toll aus!!
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Elisabeth,
    ein Blind Date kann man nun öfter im Garten haben. Ich entdecke im Garten auch immer wieder meinen Garten neu.
    Ich finde deinen Ausdruck Pflanzenkindergarten sehr getroffen! Bei mir ist der Kindergarten leider schon bald überbelegt. Ich hoffe nun auf wirklich warmes Wetter, damit die Kinder in ihr neues Zuhause ziehen können ;-)
    Liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
  20. ...wie wunderschön der Frühling ist :-)
    und voller Überraschungen...
    von ganzem Herzen ein WARMES Wochenende wünscht
    ... flor-arte...

    AntwortenLöschen
  21. Two weeks in a garden is a long time. Instead of the day by day, hour by hour - a sudden change.

    AntwortenLöschen
  22. Droga Elisabeth:) U Ciebie zawsze tak pięknie. Cudownie piszesz o ogrodzie i cudownie go fotografujesz:)
    Pozdrawiam:)
    Monika

    AntwortenLöschen
  23. oh was für ein schöner garten ich bin auch grade dabei meinen garten um zu gestallten habe extra ein schönes Baumhaus für unsere kinder gekauft sie freuen sich schon risig

    Liebe Grüße Nico

    AntwortenLöschen