Donnerstag, 25. Mai 2017

Mit fremden Federn ....


... schmückt es sich doch auch ganz gut, oder etwa nicht? Heute schlage ich mein verwandtschaftliches Pfauenrad und darf euch in ein paar Ecken des schwesterlichen Gartens führen. 


Ein Hanggrundstück, vor vielen Jahren dem benachbarten Wald abgetrutzt und in ungezählten Stunden zu einem Seelengarten gemacht. In und zwischen all den Beeten, Wegen, Teichen wohnt Vieles und hat Frau Hingabe als Nachbarschaft.



Ich liebe den Garten meiner Schwester, weil er ein Teil meiner Schwester ist und in allen noch so kleinen Details ihre Handschrift trägt. Sie hat ihn selbst gestaltet und danach sind sie beide gewachsen und zusammengewachsen natürlich auch. 



Wer meine Schwester besucht, findet sie immer irgendwo in irgendeinem Projekt. Sie gräbt und betoniert, sie schneidet Holz und baut. Fast alles in ihrem Garten hat sie selbst gemacht. Schau, sagt sie, wenn man kommt und schon ist wieder irgendwo eine Ecke gewachsen, die davor noch nicht dagewesen war.




Und wie es sich eben im geschwisterlichen Zusammenspiel verhält, war sie in vielen Dingen auch mein guter Rat und meine Lehrmeisterin. 


Bei allem aber bleibt, dass nicht nur der Sitzplatz am oberen Teich ein Ort ist, um Gedanken davon schwimmen zu lassen.


Danke liebe Ulli und danke auch euch, ihr Lieben und Wunderbaren.
Habt eine zauberhafte Zeit und verbringt sie mit jenen Menschen, die eurer Seele und eurem Herzen gut tun.
Geherzt und gedrückt
Tante Mali

Kommentare:

  1. Wow - das sind wundervolle Einblicke!
    Da sieht man, dass viel Herzblut und Arbeit drin steckt.

    Sonnige Grüße aus meinem Seifengarten,

    Biene

    AntwortenLöschen
  2. È sempre uno spettacolo passare di qua! Bellissimo insieme e bellissimo anche quel salice bianco!!!

    Un saluto :)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elisabeth,
    ich freue mich, wieder mal Zeit gefunden zu haben, Dir eine kleine Nachricht zu hinterlassen. Meine große Hoffnung ist, wieder Zeit und Motivation für einen Post zu haben. Inzwischen erfreue ich mich jedoch an euren schönen Blogs! :-) Ein wunderschöner Garten, Dein Garten bezaubert mich aber auch immer wieder. Ja, ihr zwei Schwestern seid (Seelen-)Verwandte, das sieht man an euren Gärten! :-)
    Herzliche Grüße,
    Mella

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elisabeth!
    Der Garten deiner Schwester ist genauso wundervoll wie deiner. Einfach perfekt!
    GlG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elisabeth,der Garten deiner Schwester ist genauso toll wie deiner. Schön einfach wunderschön.
    Herzlichst Anna

    AntwortenLöschen
  6. Ein wunderschöner Garten wie aus einem Märchen.
    Liebe Grüße ... Dorothea :-)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elisabeth,
    hach.....da merkt man gleich das ihr Schwestern seid!!! Beide Gärten sind ein Traum.......und tja..... ein bisschen meiner zauberhaften Zeit gehört eben auch dir :-) denn auch wenn es nicht immer für einen Kommentar reicht......so verbringe ich doch immer und immer wieder gerne meine Zeit hier bei dir! Danke, für all deine soooooooooooooo wundervollen Worte und traumhaft schönen Bilder! Jedesmal wie Urlaub für die Seele :-)
    Herzensgrüassli und Drückerli
    Yvonne
    welche nun auch stolze Besitzerin von Dogo.......ist.......What a lovely day!

    AntwortenLöschen
  8. Ein wundervoller Garten!!!! Und es ist schon eine gewisse Seelenverwandtschaft festzustellen!
    Auf jeden Fall seid ihr beide sehr kreativ!!!!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  9. ..ein wunderschöner Garten!!!
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  10. Hi! Your garden Is aleays wonderful !
    Monique 🐾🐾

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elisabeth,
    das Garten-Gen ist in eurer Familie wohl besonders ausgeprägt. Der Garten deiner Schwester ist mindestens genauso schön wie deiner. Herrlich, dass wir den auch besuchen durften!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  12. Den Garten hat deine Schwester unglaublich schön gestaltet. Es gibt so viele schöne Ecken die wunderbar bepflanzt sind. Danke für den Einblick in diesen gemütlichen Garten, da kann man sich wirklich wohl fühlen :-)
    Ich wünsche dir ein schönes langes Wochenende,
    Anne

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Elisabeth,
    ich habe mal wieder einige Runden auf Deinem herrlichen Blog gedreht...Das ist wie Urlaub und Erholung in einem!!!
    In Deiner Familie liegt das Gestalten und die Liebe zur Natur ganz augenscheinlich im Blut...wunderschön, auch der Garten Deiner Schwester!!!
    Alles Liebe - Euch Beiden!
    Heidi

    AntwortenLöschen
  14. Ich möchte ein bisschen in diesem Garten mich erholen und relaxen! :))
    Liebe Grüße, Tante Mali!

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Elisabeth,
    man kann viele schöne und gemütliche Ecken im Garten Deiner Schwester sehen. Ein Genuss pur. Danke für das Zeigen.
    Viele liebe Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Elisabeth,
    es ist ein Paradies !!!! unglaublich ich könnte die Bilder stundenlang anschauen
    Einfach nur WUNDERVOLL, ich würde so gerne jetzt in dem Garten!!! Ein großes Lob an deine Schwester:) Ich bin hin und weg, ein Traum:) Dankeschön fürs Zeigen
    Ich habe ein paar Anregungen für mich entdeckt:) Deiner ist genauso wunderschön!!! Und ich freue mich jedes Mal wenn Du was aus deinem Garten posten tust:)
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  17. hach seufz ..... ein Traum von Garten!
    könnte man vielleicht ungefähr 10% davon zu mir beamen?????
    das würde mir für den Anfang reichen, dann schaut es bei uns nicht mehr so kahl aus :)
    liebe Grüße
    manu

    AntwortenLöschen
  18. Da zieht sich der grüne und der kreative Daumen ja durch die Familie. Wunderschöne sind die Bilder aus dem Garten Deiner Schwester.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Wiebke
    aus Kassel

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Elisabeth,
    Euch Beiden liegt das Gärtnern im Blut.
    Ich bin hin und weg von dem Garten Deiner Schwester, Wow !!!
    So viel Liebe zum Detail, ein wahres Gartenparadies.
    Herzliche Grüße an Euch,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Elisabeth,
    da bin ich ja (fast) neidisch. Eine Schwester, die Deine Gartenliebe teilt. Eine, mit der man sich austauschen und besprechen kann. Toll, dass Ihr beiden dieses schöne Hobby teilt.
    Liebe Grüße
    Frauke von Lüttes Blog

    AntwortenLöschen
  21. Was ein wunderschön angelegter Garten. Er strahlt soviel Ruhe aus. Eine richtige Wohlfühloase.

    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  22. ❤️❤️❤️ Lovely ❤️❤️❤️

    AntwortenLöschen
  23. Was für ein schöner Garten! Da merkt man mal wieder, wieviel Deko ausmacht.. Habe nämlich fast keine Deko im Garten (ojeoje..). Was nimmt auch an Deko für einen Fast-Präriegarten? Na, mir wird schon was einfallen ;)
    Liebe Grüße
    Tatjana

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Elisabeth,
    sooo traumhaft ist der Garten und herrlich zugewachsen :-)
    Ich hoffe es dauert nicht mehr allzulange bis meiner etwas blickdichter ist :-)))
    Dir noch ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße von Petra.

    AntwortenLöschen
  25. Lovely pictures!
    Have a great and sunny weekend now...
    Titti

    AntwortenLöschen
  26. ein wirklich wundervoller Garten, der zum Träumen, verweilen und inspirieren lassen einlädt. Da kann ich schon verstehen, dass deine Schwester nicht still halten kann. Außerdem bedeutet so ein Garten ja auch jede Menge Arbeit - man hat ja leider nicht "nur" Vergnügen damit ;) wobei ja Gartenarbeit zum Glück sehr entspannend ist :)
    Hab ein wundervolles Restwochenende. <3 Martina

    AntwortenLöschen
  27. Es wird Zeit für ein kräftiges *Zurückdrücken*!
    Liebe Elisabeth,
    die Fotos und Texte sind wohltuend und sprechen all meine Sinne an.
    Ein verwuselter Garten kann trotzdem Ruhe und Gemütlichkeit ausstrahlen, alles fügt sich zu einem Ganzen zusammen. Noch ist bei mir zu viel von der Erde sichtbar, die gesetzten Gräser tun sich schwer und auch meine Funkien sind noch zu neu. Um überhaupt zuerst einmal einen Grund in meinen übernommenen ungeliebten Garten zu bekommen gab es reichlich Hackarbeit, eine Giersch-ecke durfte bleiben (noch).
    Habt noch viel Freude an den Gärten!
    LG Kelly

    AntwortenLöschen
  28. OHHHH is der GARTEN scheeeeen,,,,
    i find man merkt das des ah SCHWESTERLGARTEN IS::.....freu...freu

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bals de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Elisabeth,

    einfach wunderbar und herrlich sieht der Garten Deiner Schwester aus. Liebevoll hergerichtet ein Platz zum Wohlfühlen♥

    Herzlichst
    die Kerstin

    AntwortenLöschen
  30. hach ist das wunderschön
    das ist ja fast ein Park

    wenn ich ein paar Jahre jünger wäre ..
    ich habe da noch ein extremes Hangstück ..Nordseite.. immer nass
    weil der Nachbar meterhohe Koniferen wachsen lies
    von Windschweinen durchwühlt
    es liegt jetzt schon mehrere Jahre im Dornröschenschlaf
    ich hatte mal angefangen (es gehört meinen Eltern)
    doch dann wurde mein Mann krank und ich hatte keine Zeit mehr dafür..
    ich müsste mich mal wieder hin trauen ;)
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen