Dienstag, 4. Februar 2014

Goldschnecken


Hallo ihr Lieben,
so, nun hat auch Tante Mali die Malwut gepackt... "Ganze Häuser könnt ich streichen," meinte sie und hat sich über die Schnecken hergemacht. Muss ja jeder mal klein anfangen, oder?



Auf dem alten Zweig mag ich sie am liebsten. Sie taugen aber auch zur Tischdekoration.




Weils so lustig war, auch gleich noch die alten Löffel schwarz gespritzt und ein Herzerl an den Schneck gehängt.

  

Goldige Zeiten an euch alle und 
herzlichst gegrüßt von 
Tante Mali

P.S. Ich bekomm kein Geld dafür, aber ich gebe gerne weiter, welche Goldfarbe ich verwende. Es ist die beste, die ich bisher hatte: Goldbronze von Genius pro (gibt's beim Baumax)

Kommentare:

  1. Danke für den Produkt-Tipp, was war ich schon enttäuscht wenn die Farbe nicht hielt was sie verspricht!
    Die Schneckenhäuser sehen toll aus!
    LG Carmen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Carmen,
    ich freue mich, dass sie dir gefallen. Viel Spaß beim Malen - ich schau mal schnell in deinen wunderschönen Blog hinein....
    alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin auch schwer begeistert - die sehen so richtig fein aus und die Farbe hab ich mir auch gleich aufgeschrieben - Dankeschön!
    GLG

    AntwortenLöschen
  4. Sieht sehr hübsch aus und dekorativ. Ganz toll. Schönen Tag und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  5. Ich dank euch allen sehr, sehr, sehr - die Farbe ist wirklich gut, kräftig schütteln vor dem Streichen nicht vergessen und sie hält nicht nur auf den Schnecken sondern auch auf Holz und sogar an der Wand.
    Nochmals goldige Zeiten
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Hello Elisabeth,
    Thank you so much for your comment over at my blog. Yours is LOVELY!
    ~ Lin

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Elisabeth, erst einmal herzlichen Dank für Deinen Besuch und die lieben Zeilen. Ich habe mich gleich mal bei Dir umgeschaut...Du hast sehr schöne Ideen....Ich werde jetzt häufiger hier vorbeischauen...GGLG Dani

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elisabeth,

    Du schreibst so fantasie-und humorvoll und die verhüllten Einblicke in Deinen Garten sind sehr verheißungsvoll. Ich werde Dir gerne folgen und hoffe mit Dir, dass die Schneedecke bald gelüftet wird. Ein Bild ist ja ohne - bitte mehr! Das Gartenjahrbeginnt ja nicht im Frühling mit Arbeit, sondern im Winter. Mit Träumen...

    Deine Sarah

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Elisabeth!
    Ich habe die Nachrichten aus Kärnten verfolgt, ihr erstickt ja wirklich förmlich im Schnee. Da ist es in unserem burgenländischen Gartendomizil vergleichsweise harmlos. Und hier daheim (im östlichen Niederösterreich) ist es überhaupt fast schneefrei, nur mehr Reste sind vorhanden.
    Schöne Fotos zeigst du auf deiner Seite, ich komme sicher öfter vorbei!
    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  10. ...WUNDERSCHÖÖÖN!*****
    Bei Dir schaue ich ab sofort gerne rein!
    Liebe Grüße
    Ira

    AntwortenLöschen
  11. Was für eine tolle Idee, liebe Elisabeth und eine sehr ausgefallene Deko, sehr hübsch finde ich das goldene Häuschen im fein geschliffenen Likörglas.

    Liebe Abendgrüße zu Dir
    Traudi Gartendrossel

    AntwortenLöschen
  12. wundervolle idee
    und so schön in szene gesetzt

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Mali,
    das ist ja eine hübsche Idee!-Sieht richtig edel aus!
    Liebe Grüße
    Esther

    AntwortenLöschen
  14. Also dieser Pistole ist an mir vorbei gegangen. Im Moment habe ich besonders auf dem Pad große Probleme die Blogs zu aktualisieren ...Die Schneckenhäuser sind einfach nur klasse.
    Liebe Grüsse
    Antje

    AntwortenLöschen