Sunday Inspirations: Frischkäse-Semifreddo mit Rosensirup



Oh, meine Lieben und Wunderbaren, ich muss einfach einmal bei der tollen Aktion von Ines mitmachen. Sunday Inspirations kennt ihr sicher schon: https://eclectichamilton.blogspot.co.at/
Hab den ersten Rosensirup meines Lebens gemacht und gestern ein
Frischkäse-Semifreddo, das nach den alten Damaszener-Rosen in meinem Garten schmeckt.
Habt einen zauberhaften, wundervollen, inspirativen Sonntag, ihr Lieben und Wunderbaren. Das Rezept gibt es übrigens auf Living & Green. 

Und jetzt noch einen gaaaaanz festen Drücker bevor ich in einen sonnengefluteten Garten verschwinde :)!
Tante Mali



Kommentare

  1. Lecker sieht das aus.

    Mhhhhhh.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebste Tante Mali,
    ach wie lecker das aussieht und die Fotos davon, supersuperschön, das werde ich nachmachen ganz bestimmt, Rosensirup wollte ich sowieso längst machen, wir haben nun die ersten biologisch einwandfreien im Garten und die sind perfekt dafür, ich danke dir für die zauberhafte und bestimmt sehr leckere Inspiration, ich geb Laut wenn ich es nachgemacht hab.
    Danke schön fürs Rezept und dir einen schönen Sonntag
    hab es fein, herzlichst dein Miau-Reserl

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elisabeth!
    Das schaut soooo lecker aus und dann auch noch mit Rosensirup!!!
    Traumhaft. Ich flitz jetzt auch gleich raus in den Garten um den sommerlichen Tag in vollen Zügen zu genießen.
    GlG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elisabeth,
    dass klingt ja richtig himmlisch Rosensirup, so was feines hatte ich noch nie....
    Und was ich auf deinem Foto sehe sieht gleichfalls himmlisch aus, eigentlich wie ein Traum,
    den man gerne probieren möchte....
    Eine wunderbare Inspiration, Dekoration und Fotografie,
    herzlichen Dank,
    alles Liebe dir und eine schöne Gartenzeit heute!!
    Herzlich Monika*

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elisabeth!
    Das klingt richtig lecker, fein und edel. Da hüpfe ich gleich mal zu Living & Green...meine Nase ins Rezept stecken.
    Wünsche dir einen wunderschönen Sonntag im Garten!

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Das klingt verführerisch, da schaue ich mal gerade schnell nach deinem Rezept.
    Allerbeste Grüße aus dem Liegestuhl,
    Jo

    AntwortenLöschen
  7. Das hört sich ja sehr interessant an!!!! Mit Rosen habe ich bisher noch nie "gekocht"!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  8. ...das sieht ja ganu köstlich aus. Habe mir schnell das Rezept geholt, um es auch mal auszuprobiern1
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  9. Yummie wie lecker....
    Bei dir ist Sonne....hier regnet es in einer Tour....
    Sogar unser Flohmarkt ist ins Wassre gefallen....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  10. Was für ein wunderschöner blog! Und dann noch heute Sonnenwetter! Bei uns: ergiebiger Regen...
    Herzliche Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elisabeth,
    was für ein köstliche Idee.
    Dir einen schönen Sonntag.
    Herzliche Grüße Matilda

    AntwortenLöschen
  12. Mmmmmm.....have a Nice evening...happy week Ria x

    AntwortenLöschen
  13. Das ist ja griabig hier...
    ...da lese ich glei weida!

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  14. Mhhmmm, liebe Elisabeth, das klingt einfach traumhaft! Nun freue ich mich noch mehr auf meine Rosen, die bald zum ersten mal erblühen :) Allerliebste Grüße, Kama

    AntwortenLöschen
  15. Mhhmmm, liebe Elisabeth, das klingt einfach traumhaft! Nun freue ich mich noch mehr auf meine Rosen, die bald zum ersten mal erblühen :) Allerliebste Grüße, Kama

    AntwortenLöschen
  16. Ich muss noch auf die Rosen warten.
    Aber solch eine Inspiration erhöht die Vorfreude noch.
    Es sieht sehr lecker aus - schon richtig frühsommerlich.
    Ganz lieb, Jana

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Elisabeth,
    danke für diesen Anstupser!
    Jedes Frühjahr nehme ich mir vor, küchenmäßig etwas mehr mit meinen vielen Rosenblättern zu kreieren. Bisher ist es immer bei "ich möchte etwas machen" geblieben, was sich -versprochen- jetzt ändern soll. Dein Rosensirup springt mich förmlich an und dieses Jahr werde ich mir einfach die Zeit für diese Köstlichkeit nehmen.
    Verwendung finden Rosenblätter zwar bei mir in der Küche auch, Salat usw., aber "Experimente" habe ich noch nicht damit gemacht.

    Feucht-fröhliche Gartengrüße aus Franken schicke ich Dir nach Österreich,
    Helge

    AntwortenLöschen
  18. It seems very very good!
    hugs
    Monique

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Elisabeth, es freut mich ungemein, dass du zum ersten Mal mit dabei bist. Und dann noch mit einer so tollen süßen Inspiration!
    Vielen Dank für deinen Beitrag zu Sunday Inspiration. Freue mich schon auf weitere Inspirationen von dir ;-).

    Ganz liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  20. Oh wie lecker!! ♥ Danke für die tolle Inspiration liebe Elisabeth :)
    Hab eine schöne Woche und ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Elisabeth,
    da jetzt meine Rosen trotz des regnerischen Wetters die Blüten öffnen, habe ich bald eine Menge um dein Rezept auszuprobieren. Hmmmmm
    Liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts