Aus der Dose: Vogelkäfig DIY

Dosen Upcycling

Sind noch leere Konservendosen da? Ja? Dann herzlichst willkommen ihr Lieben und Wunderbaren zu einem Dosen-Upcycling-Post. Die kleinen Vogelkäfige sind mit wechselnder Blumenbesetzung eine echte Ganzjahresdekoration. Praktisch, würde jetzt meine Omi sagen.  


Vogelkäfige aus Dosen
Was ihr dazu braucht:
1 Dose, eher dünnen, gut biegsamen und stabilen Draht, Blumendraht
Werkzeug: Blechschere, Flachzange, Seitenschneider, Akkubohrmaschine






Mit der Blechschere wird die Dose fünf Zentimeter oberhalb des Bodens abgeschnitten, danach wird der Abstand der Zacken markiert – für diesen Vogelkäfig waren es jeweils zwei Zentimeter – anschließend werden die Zacken ausgeschnitten. Es muss nicht unbedingt eine Blechschere verwendet werden, eine gute Haushaltsschere schafft das auch.




Anschließend werden in gleichen Abständen acht Löcher in den Boden der Dose gebohrt. Der Bohrer sollte nicht viel dicker als der Draht sein.
Mit dem Seitenschneider vier gleich lange Stücke Draht abschneiden – die Länge richtet sich danach wie hoch ihr eure Vogelkäfige haben möchtet – und in der Mitte biegen. 
Die Drahtenden in die Löcher stecken – immer gegenüberliegend – und provisorisch umbiegen. Die Feinarbeit kommt später.


Dosen Upcycling

Mit einem weiteren Stück Draht die Aufhängung wickeln. Den Blumendraht verwendet ihr, um die horizontalen Verstrebungen zu machen. Ich habe mit der untersten Reihe begonnen und mit dem Blumendraht auch die Abstände zwischen den senkrechten „Stäben" festgelegt.
Wenn ihr den Blumendraht doppelt wickelt, ist der Käfig auch wirklich stabil.




Zum Schluss werden die im Dosenboden steckenden Drahtenden noch einmal gelockert – manche lockern sich auch während der Arbeit von selbst – und mit der Flachzange zu einer kleinen Rundung gebogen.



Der Weg in die Zivilisation sei mit Konservendosen gepflastert, heißt es. Nun, wenn es danach geht, lebt dieser Haushalt in der Halbwildnis, denn Dosen sind hier eine Rarität. Doch dann und wann komme auch ich nicht daran vorbei. Handelt es sich nämlich um die guten italienischen Borlotti-Bohnen oder die dicken steirischen Käferbohnen kann ich der Verlockung nur schwer widerstehen. Nun, schließlich braucht es ja auch Rohmaterial für ein echtes Upcycling-DIY. Die Windlichter aus Dosen kennt ihr ja schon.



Ich hoffe, ihr müsst jetzt nicht eure Essensgewohnheiten umstellen :)! Danke aber gaaaanz herzlichst für eure Besuche und wünsche euch einen großartigen September. Bin schon gespannt, was er in seinem Köfferchen hat.
Fühlt euch geherzt und gedrückt 
Tante Mali

P.S. Wenn euch diese Idee gefällt, teilt sie doch bitte mit anderen! DANKE!!!!

Und hier gibt's noch was zum Nachmachen:


Herzen aus Stahlband 
Holzbrett aus Altholz
YoYo Kissen 



   

Kommentare

  1. Liebe Tante Mali,
    gerne nenne ich dich so vielleicht auch weil meine Tanten mir so fehlen....
    Welch besonder und schöne Ideen du immer wieder hast!
    Upcycling-DIY zwei mal unterschiedlich richtig klasse. Beim Nr.1 freu ich mich über den rostigen Draht und denke mir wenn es nun im Herbst draußen ist
    wird das Silber untern auch schön nachrosten genial finde ich das.
    Ach und Nr.2 einfach eine Wonne.
    Danke dir, es war mir eine Freude!
    Sei ganz herzlich gegrüßt
    von
    Monika*

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    ein schöne Idee. Und irgendeine Dose findet sich ja in jedem Haushalt.
    Könnte ich mir auch noch gut als Windlicht vorstellen.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. OHHHHH wieder mal ah zuckaaaasüße IDEE,,,

    hob no an feinen TOG
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  4. Die hübschen Mini ogelkäfige könnte man bestimmt in Bäume und Büsche hängen....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  5. Oh das ist ja eine wunderbare Idee. Ich mag diese Deko-Vogelkäfige sehr gerne und habe selber einige im Haus und im Garten als Deko stehen und hängen. Die Idee, aus alten Konservendosen einen Vogelkäfig zu bauen, finde ich richtig klasse. Danke dir sehr für dieses wunderbare DIY! :-)
    Hab einen schönen Sonntag, Anne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tante Mali, Du solltest Dir Hund oder Katze anschaffen, dann kommst Du an Dosenfutter fast nicht vorbei ... und schon gibt es Dosen in Hülle und Fülle. Bei uns ist es allerdings auch nicht mehr so, meine benötigen Allergikerfutter und das gibt es nur als Trockenfressie ;-). Aber die eine oder andere Dose könnte ich vielleicht schon noch auftreiben ... bei den schönen Sachen, die Du daraus machst, muss ich fast mal auf die Suche danach gehen. Vielen Dank für diesen wundervollen und inspirierenden Post. LG sendet Marion

    AntwortenLöschen
  7. Ich mag diese kleinen Käfige auch sehr und habe sie auch schon selbst gebastelt.
    Ich habe die Löcher mit Hammer und Nagel eingeschlagen,das geht auch prima.
    Viele Grüße
    von Wiebke
    aus Kassel

    AntwortenLöschen
  8. das ist ja eine tolle Idee und sieht allerliebst aus
    Dosen habe ich noch ..
    danke für die Anleitung
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  9. Sehr sehr zauberhaft liebste Tante Mali, das schaut entzückend aus, ich stelle mir jetzt darinnen ein gehäkeltes Vögelchen vor, hab ich letzthin gesehen, eine weisse Taube war das.
    Alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  10. Your blog is full of wonderful ideas, so amazing! Thank you for visiting, it was great to find your beautiful blog. Have a great September!

    AntwortenLöschen
  11. Was für eine zauberhafte Deko-Idee!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  12. This is so Nice....happy week love Ria x

    AntwortenLöschen
  13. Och das ist eine zauberhafte Idee, schön für einen natürlichen Garten. Auch die Dosenwindlichter finde ich sehr schön. Liebe Grüße Michi

    AntwortenLöschen
  14. Das ist sooooo schoen!!!! Was man alles mit einer Dose machen kann!!! TOLL...Alles Liebe in die Schweiz. Wir waren letzten Monat dort bei meinem Bruder auf Besuch. Er wohnt in Zug! Wir waren in Lucerne und auf dem Pilatus. Gruesse vin den USA!

    AntwortenLöschen
  15. Sowohl deine Windlichter als auch die kleinen Käfige gefallen mir sehr gut.
    Und was soll ich sagen... Ich habe extra Mais in der Dose gekauft, damit ich auch solch zauberhaften Teile basteln kann.
    Danke für die tollen Ideen.
    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  16. Very nice idea Tante Mali i think i try it but i am afraid if it was very sharpy. Have a nice September!
    Sotiria
    www.mylittleworld.gr

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Elisabeth,

    wie zauberhaft!! Ich liebe ja solche Ideen . Das sieht richtig toll aus. Ja, der Herbst wird schön, ich kann ihn schon fühlen♥

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  18. Was für ein wunderbares Dosen-Upcycling. Ich bin ganz begeistert, denn Dosen sind eine meiner Lieblingsmaterialien beim Upcycling. Das MUSS ich nachmachen ... Danke für die tolle Anregung!
    LG vonKarin

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts