Vom Kränze winden und Prosciutto naschen ....


Herzlichst willkommen ihr Lieben und Wunderbaren ... ihr findet mich irgendwo zwischen Chaos und Genuss. Zwischen Alpenflair und Dolce Vita, zwischen Kränze winden und Prosciutto naschen, zwischen Lebkuchenaroma und Grana Padano-Duft. 



Aber das ist um diese Jahreszeit keine große Besonderheit in diesem Haus. Irgendwo sitzt immer ein Stück Vergangenheit, das nur darauf wartet, wieder in die Gegenwart zu rücken. Wenn wir mit meiner Mutter Kekse gebacken haben, stand immer das Glas Essiggurken auf dem Tisch und an einem novembernebeligen Samstag wurde eine Fahrt über die Grenze nach Tarvis gemacht. Mein italophiler Vater liebte die Salami, den Prosciutto und den Käse aus Italien. Und wer es glaubt oder nicht, San Daniele Schinken gab es so hauchdünn geschnitten damals in Kärnten noch nicht.



Während ich also Kränze winde und Girlanden knüpfe, schlendert - wie häufig um diese Zeit - diese Kindheitserinnerung in den Raum und gleich darauf folgt was folgen muss: Nichts wie hin zum Kühlschrank und Türe auf :) Denn da wartet der Inhalt eines Päckchen darauf, verkostet zu werden. 



Ja, ihr Lieben und Wunderbaren, auch das kann passieren, dass eine Gartenbloggerin zur Testesserin* wird. Ich durfte echten, und ich meine echten Prosciutto San Daniele verkosten - ausgezeichnet mit dem "g.U."-Siegel der EU und Grana Padano, den ihr jetzt ganz sicher nicht mit dem Parmesan verwechseln werdet. Ich kenne euch doch. 



Und was soll ich euch sagen .... außer hmmmmmschmatzfein!!! Ich sehe meinen Vater wie er an der Theke dieses alten Geschäftes in Tarvis steht und duecento grammi Prosciutto San Daniele bestellt und wie wir mit einem gefüllten Korb und frischen Panini nach Hause fahren und im Auto noch nichts davon essen dürfen, weil mein Vater das so gar nicht mochte.



Und ich winde meine Kränze und knüpfe die Girlanden und es geht mir gut!



Am kommenden Montag, ihr Lieben und Wunderbaren, startet die 2. Österreichische Blogger Christmas Home Tour. Hilda, Lisa, Christine und Martina fangen an .... das Tantchen ist wie immer am Donnerstag dran und freut sich schon sehr!!!!! 




Für heute lasst euch drücken und herzen und euch wundervolle Tage wünschen! 
Habt eine zauberhafte Zeit
Tante Mali

*Werbung


Kommentare

  1. Wunderbar deine süß-saure Plätzchenbackerei ;) ... und die Girlande aus den kleinen Fäustlingen ist ja sensationell!!!
    Fröhliches Schaffen,
    Doris

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elisabeth!
    Ich weiß nicht, wie oft ich es dir schon geschrieben habe ....aber ich LIEBE deine Art zu schreiben und könnte stundenlang weiterlesen :) Wünsche dir wunderschöne Tage und schick dir liebe Grüße aus Sbg. Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elisabeth,
    Ich war mir sicher, dass Sie Weihnachten etwas Wunderbares tun würden. Sirag Mini-Handschuhe, Zweige von Zweigen, Federn, intensive grüne Kronen sind sehr suggestiv und süß. Sie haben Farben in hellen dunklen, aber süßen Farben verwendet und sind für ein natürliches und exquisites Weihnachten geeignet.
    Die ganze Familie liebt Käse. Wir wollten den spezifischen Käse schmecken, der sogar in Italien, Spanien, Österreich, der Schweiz, Frankreich, England hergestellt wurde, selbst wenn es ein bisschen kostet, einschließlich des Transports von hartnäckiger Nahrung. Wir haben bereits Hunderte von Sorten erreicht und wir werden weitermachen. England zum Beispiel hat fast eintausendzweihundert Arten!
    Warme Umarmungen, Mia

    AntwortenLöschen

  4. Mir gefällt ein Blog sehr gut und ein Ess-u.Gartenblog kombiniert
    ist sicher auch nicht verkehrt.
    Ich mag diese italienischen Schinken auch ssehr, sehr gerne.
    Eine wunderschönen Tag für dich.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  5. I love the Italian food, prosciutto, grana padano and panini! Your girland with the little gloves is very special! Have a nice day!
    Sotiria
    www.mylittleworld.gr

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elisabeth,
    Du wirst beim Essen Deine Kindheit vor Augen gehabt haben, das geht mir bei einigen Gerichten auch so. :-) Schieb mal bitte ein hauchdünnes Scheibchen San Daniele hierher ;-) Zuhause gibt es kein Fleisch aber wenn mein Mann nicht dabei ist, darf es auch mal ein Stück Schinken oder was anderes Feines sein. Und dann den Gran Padano dazu, herrlich! Ich habe heute die Schafvariante gekauft, Pecorino. Der wird am Wochenende über unser Steinpilzrisotto gehobelt.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  7. Your Italian food looks so pleasing to me. I adore the mitten garland!

    AntwortenLöschen
  8. Oh bitte ich liebe deine Mini Girlanden..so süß.Jedes mal wenn ich diese süßen Kleidchen oder heute sind es Fäustlinge sehe, nehme ich mir vor auch so etwas zu machen.Nun die Realität sieht anders aus.Ich kann das nicht !
    So herzig dein Post..ja und so gute Leckerbissen die schätze ich auch sehr.
    L.G.Edith

    AntwortenLöschen
  9. Was anderes kann man in diesem dunklen November auch gar nicht machen. :D Deine Handschuhgirlande ist ja zu niedlich, eine so schöne Idee. Viel Spaß bei deinen No(Yes)vemberaktivitäten
    wünscht dir Margrit

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elisabeth,
    ich freue mich auch schon sehr auf Eure Christmas Home Tour - eigentlich kann ich es kaum erwarten...
    Gute Kindheitserinnerungen sind etwas ausgesucht Schönes...sie lassen längst vergangene Tage regelrecht wieder auferstehen...
    Ich wünsche Dir eine ganz wundervolle Zeit (im wahrsten Sinne des Wortes!) und alles Liebe
    Heidi

    PS: Geschmunzelt, und mich selbst und mein Chaos gleichzeitig wiederentdeckt, habe ich bei Deiner Schilderung über Dein Chaos, durchzogen von vielen genussvollen Momenten...Bei mir überwiegt das Chaos zur Zeit sehr deutlich...aber das wird sich in spätestens 14 Tagen geändert haben...dann ist unser Weihnachtsmarkt (ich werde darüber berichten!) vorbei, und es wird wieder mehr Ruhe und Gemütlichkeit einkehren...
    nochmal alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elisabeth,
    ein herrlicher Post, wunderschöne Kränze und die gestrickte Girlande ist ein Träumchen! Das würed mir auch gefallen, mal sehen, ob ich sowas noch schaffe bis zum 1. Advent ....
    Von dem leckeren Schinken könnt eich jetzt auch was nacshen ;O)
    Hab einen schönen Tag und einen guten Start in ein gemütliches Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Elisabeth, das ist ja wieder ein herrlicher Blogbeitrag. Ich mag es sooo gerne, wie Du schreibst.
    Das hat mir gleich den Morgen versüßt.
    Herzlichst
    Frauke von Lüttes Blog

    AntwortenLöschen
  13. Wie gerne würde ich jetzt mit dir an einem Tisch sitzen, ein Glas Vino dazu, und wir würden uns super verstehen, ich würde dich voll quatschen und du würdest mir Kränze binden lernen.
    Alles Liebe vom Reserl fühl dich gedrückt liebe Tante

    AntwortenLöschen
  14. Gerade an Weihnachten kommen doch so manche Kindheitserinnerungen hoch! Deine Kränze sind einfach wundervoll! Da fällt mir ein, dass ich auch unbedingt noch einen Kranz für die Gartentüre machen sollte. Der alte aus Ranken vom Wilden Wein hat schon Moos angesetzt und fällt schon fast auseinander! Aber die früh einsetzende Dunkelheit hindert mich immer an solchen Aktivitäten!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Elisabeth,
    es ist traumhaft, Weihnachtsdeko basteln und sich an die Kindheit erinnern. Adventszeit ist nicht nur für Kleine schön, auch schon für die Großen. Die Mini Girlande ist so süß!
    Liebe Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  16. Wie schön.... die Zeit der Kindheitserinnerungen... geht mir auch so ❤️ Die Handschuhgirlande ist zauberhaft!
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  17. ohhhh wie süüüüß
    AH WUNDERBARERO AN FEINEN ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  18. Ach liebe Elisabeth das klingt herrlich köstlich und fein. Ich mag diese Zeit mit den feinen Düften auch so gerne.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Elisabeth,
    da passt der Spruch : oh, du köstliche Weihnachtszeit. Die Italiener haben eben
    besonders leckere Sachen.
    Eine schöne Vorweihnachtszeit
    Susanne

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts