Ganz natürlich - Spätsommerdeko für den Garten

 

Hortensienkranz selbst gemacht

Spätsommerliche Deko aus dem Garten für den Garten. Früchte, Samen, verblassende Hortensien ... Rohmaterialien für kreative Spielereien gibt es derzeit wahrlich genug.

Also Schluss mit dem bloggerischen Müßiggang, mit den kleinen Reisen, den verträumten Nachmittagen, den verplauderten Abenden, der digitalen Abstinenz. 

Ihr Lieben und Wunderbaren, ich hoffe, es geht euch allen gut und ihr seid noch ohne dicke Socken unterwegs. Danke für eure lieben Besuche, eure zauberhaften Worte und entschuldigt bitte meine Versäumnisse.

Die vergangene Woche schenkte uns wundervolle Tage mit einem zarten Nebelschleier am Morgen dem tagsüber sommerliche Temperaturen folgten. Rasen mähen, Äpfel und Birnen ernten und ein wenig dekorieren.

Hortensienkranz - nein, der Deko-Klassiker darf auch in diesem Jahr nicht fehlen. Damit er etwas anders aussieht, wurden Bauernhortensien und die Samenstände der Kletterhortensie kombiniert. 

Als Basis diente ein alter Kranz aus Birkenreisig, der noch ein wenig sichtbar sein darf und den Abschluss bilden unten Lampenputzergras und oben die dicken Hagebutten einer namenlosen Rose.

Buchskranz - Deko-Klassiker Nummer zwei.
Für kleinere Kränze habe ich als Basis den Efeu entdeckt. Die Ranken sind sehr biegsam und knicken auch bei engen Windungen kaum. Nehmt bitte die einjährigen, noch grünlichen Ranken, wenn ihr Minikränze machen wollt.
Ja, ich weiß und ihr habt ja recht, eigentlich ist es bereits zu spät für den Buchsbaumschnitt. Buchs schneidet die kundige Gärtnerin von A bis A - also von April bis August ... ich hoffe, ihr und mein Buchs werdet mir meinen Fauxpas verzeihen. 
Spätsommerliches Minigesteck - Deko-Klassiker Nummer drei.
Hand aufs Herz, ihr Lieben und Wunderbaren, irgendwo kugeln sowohl kleine Tontöpfe als auch Steckschwämme (manchmal auch in Teilen) herum.
Und dann, dann gibt es auch noch Ligusterbeeren und wilden Wein und Hopfen und Dahlien und Lavendel und kleine Äpfel ... oder auch andere hübsche Dinge, die sich zu einem kleinen Gesteck arrangieren lassen.
Schwamm in den Topf, dann das füllige "Bodenpersonal", darauf folgen die Dahlienblüte und der kleine Apfel. Ich habe ihn mit Hilfe eines kleinen Astes befestigt. Kleine Äpfel können mitunter kindisch sein und aus reinem Jux aus der Deko springen (- oder auch gesprungen werden.)
Erst wenn das Töpfchen hängt, wird der Hopfen angebracht.
Im Sinne der Vollständigkeit (- aber im Wissen, dass ihr den Aufhängetrick mit einem Gartenstrick kennt). Ihr macht eine Schlinge um den Topf, verknotet sie und zieht das Strickende in einem Bogen zur schräg gegenüberliegenden Seite, wo ihr ebenfalls einen Knoten macht. Danach führt ihr den Strick parallel zum Kreis, in dem der Topf sitzen wird, weiter. Dort macht ihr wieder einen Knoten und führt ihn nach oben. Zusammenknoten, Topf hineinstecken, aufhängen.
Wenn ich ganz ehrlich zu mir bin, dann muss ich mich erst einüben in den Herbst. Dem Garten scheint es ähnlich zu gehen. Die Pelargonien sind noch in voller Blüte und vom Kirschenbaum schweben die Blätter. Die Astern blühen und ich laufe noch im Sommerkleid durch den Garten.
Es soll so sein ... und so wie es ist, ist es schön.
Alles nur erdenklich Liebe und Gute für euch. Genießt diese goldenen Tage und fühlt euch geherzt und gedrückt
Tante Mali


Kommentare

  1. Hallo liebe Elisabeth,
    Deine Herbstdeko, Deine Kränze, sind wie immer traumhaft schön!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elisabeth,
    ich bin so gerne bei dir hier auf dem Blog :O)
    Deine Kränze sind traumhaft geworden und gerade in der Asymmetrie liegt der ganz besondere Charme!!! So eine Ampel sollt e ich mir auch unbedingt noch "bauen" - vielen Dank für die tolle Inspiration !
    Ganz liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elisabeth,
    Dein großer Kranz ist wieder wunderschön geworden. Du hast da einfach ein Händchen für! Und ich bin mir ganz sicher dass Dir der Buchs verzeiht :-) Der ist (zumindest was den Schnitt angeht) ja fast unzerstörbar.
    Liebe Grüße und hab ein schöne Spätsommer-Wochenende,
    Krümel

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elisabeth,
    deine Herbstliche Deko ist absolut bezaubernd. Die Blümchen und Früchte in dem selbstgebastelten Hängetopf sehen toll aus. Bis jetzt hängen bei mir nur Solarlaternen an den schönen Haken. Werde mir wohl noch ein paar besorgen. Ich finde die mit Kranz auch ganz wundervoll.
    Wünsche Dir bezaubernde Herbsttage.
    Liebe Grüsse, Esti

    AntwortenLöschen
  5. welch wunderschöne Kränze...liebe Elisabeth; ...
    .jeder einzelne in seiner Art, ich kann mich kaum satt - sehen daran...du hast ein begnadetes Händchen dafür wenn ich durch deinen gesamten Blog und die Jahreszeiten wandere....
    Jeder Rückblick in die einzelnen Gezeiten ist wunderschön und hat Ausstellungswert!!!
    Klar verzeiht dir jeder - auch ein Buchsbäumchen....!!!!
    Wenn sowas dabei herauskommt!:-))
    ich bin sehr gespannt was noch der September mit seinen gespinnstigen
    Schönheiten bringt, du hast recht, es ist herrlich in dieser Zeit die sich so schnell vom Spätsommer in den Herbst erfreut...
    herzlichste Grüße...angelface


    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Elisabeth,ja es ist allmählich an der Zeit das du dich wieder gemeldet hast.
    Wollte ich doch schon beinahe eine Vermissten Anzeige aufgeben, wäre da nicht die blöde Sache mit meinen Zähnen gewesen.
    Der Herbst ist absolut meine liebste Jahreszeit und ich genieße die Zeit im Moment sehr.
    Deine Kränze sind bezaubernd,ich habe mir auch 2Kränze gemacht, mehr will ich nicht mehr.
    Mein Gräser Garten ist ein voller Erfolg und ich freue mich wirklich darüber.
    Liebe Grüße,Edith

    AntwortenLöschen
  7. Deine digitale Abstinenz sei dir von Herzen gegönnt, aber ich bin auch froh, daß du wieder da bist und uns mit deinen wunderbaren kreativen Ideen, den augenschmeichlerischen Fotos und warmen Worten verwöhnst! Wenn ich doch auch nur so ein Händchen für florale Dekorationen hätte wie du!
    Herzliche Grüße vom HirschEngelchen
    Anka

    AntwortenLöschen
  8. Soooo hüpsche Sinde hast du wieder gemacht und eingefangen - wir sind begeistert von deinen Herstkreationen.
    Liebe Grüsse vom Jurasüdfuss wo die Temperaturen eher an Sommer erinnern.

    AntwortenLöschen
  9. Was für ein wunderschöner Kranz... Er sieht wirklich toll aus...

    AntwortenLöschen
  10. So beautiful 🍀🍀🍀...love Ria 💕

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elisabeth,
    Ach, schön ist es wieder bei Dir. Ich mag all Deine hübschen Dekoelemente und nehme mir immer vor, alles mal auszuprobieren und habe auch dem Gatten verboten, die langen Efeuranken abzuschneiden, denn ich bin immer nich bei den Efeukugeln....
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  12. Wow, liebe Elisabeth,
    der asymmetrische Hortensienkranz ist unglaublich schön und erinnert an Schmuckstücke, was er ja auch ist.
    Mit dicken Socken bin ich nicht unterwegs, die ziehe ich auch nur an, wenn es bitter, bitterkalt ist. Aber davon sind wir ja noch weit entfernt.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  13. Hortensienkränze werde ich auch gleich machen. Sonst bin ich wieder viel zu spät dran... Danke für den Hinweis
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  14. Lovely inpiration and beautiful pictures!
    Titti

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Elisabeth, ach, ist der Anblick herrlich...Bekomme gleich Lust auch selbst so tolle Dinge zu werkeln. Aber leider fehlt mir dazu der Garten. Der Hortensienkranz gefällt mir sehr. Wie er nach unten hin so "ausläuft" und scheinbar seine aufgefädelten Schätze nach unten fallen. Passt perfekt für den Übergang vom Spätsommer zum Herbst :-).
    Aber die Idee mit dem gefüllten Tontopf werde ich umsetzen. Da kann ich auch gesammelte und gepflückte Schätze von unterwegs integrieren.
    Ich wünsche dir einen zauberhaften Sonntag. Herzliche Grüße. Christine

    AntwortenLöschen
  16. Deine Deko ist immer ganz wundervoll! Jetzt kommt wieder die Zeit, in der man aus dem Vollen schöpfen kann. Ich liebe all die Früchte und Beeren. Mal sehen, wie lange uns noch das herrliche Wetter erhalten bleibt. Wobei es schon wieder so trocken ist, dass es ruhig ein paar Tage durchregnen dürfte.
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Elisabeth,

    Deine Kränzchen sind so wunderbar geworden. Ich finde die Blütenstände der Kletterhortensie zusammen mit der Blüte so toll!! Meinen Hortensien ging es heuer irgendwie nicht so gut, sie sind schon total vertrocknet , also die Bküten schon braun obwohl sie wirklich täglich gegossen werden uns sie auch noch schattig stehen. Ich weiss auch nicht nächstes Jahr bekommen sie mal neue Erde sauere Erde vielleicht wird es dann wieder besser. Dein kleines hängendes Töpfchen ist total goldig anzuschauen, das muss ich mir merken denn so einfach und so wirkungsvoll, das ist mir eh am Allerliebsten♥

    Herzliche Grüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Elisabeth,
    deine Deko ist mal wieder zauberhaft. Besonders der Hortensienkranz ist wunderschön. Dass man noch ein Stück der Unterlage sieht, passt sehr gut zu den schönen Blüten.
    Hier sind wir auch noch weit entfernt von Dicke Socken-Wetter. Meinetwegen kann es gerne noch so spätsommerlich bleiben.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Elisabeth, aus traditionellen Herbstblüten neues zaubern, dass kannst Du! Schön das Du Deine kleine Auszeit beendest hast und uns wieder mit Deinen unterhaltsamen Beiträgen beglückst. LG...Stephanie

    AntwortenLöschen
  20. ...ich bin tatsächlich schon mit dicken Socken unterwegs. liebe Elisabeth.
    Aber nur morgens und abends, zu Hause, auf dem noch ungeheizten Fliesenboden.
    Sobald die Sonne rauskommt geht es nach draussen - ohne Socken.
    Herrlich deine natürlich Deko.
    Die Natur hat wirklich gerade so viel zu bieten. Da macht das dekorieren richtig Spaß.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  21. Hello, Elizabeth,
    I love your wreaths, hydrangea is high decorative plant.
    The last photo is my favorite.
    Take care,
    hugs!

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Beliebte Posts