Juju-Hüte aus Gras DIY

Tutorial Juju hat

Juju-Hüte aus Gras? Jetzt, mitten im Winter? Nun, wir hier im Süden Kärntens sind immer noch schneelos, wir haben blauen Himmel und tagsüber Temperaturen über null Grad. Das wird nördlich des Alpenhauptkammes kaum jemand verstehen, aber es ist wie es ist. Daher heute ein Post aus der Gartenwerkstatt, ein schnelles und einfaches DIY aus Ziergräsern. Herzlichst willkommen ihr Lieben und Wunderbaren, ich hoffe, es geht euch gut.
Die Weihnachtsdekoration ist wieder in Kisten verpackt, der Christbaum steht im Garten und dort überrascht ihr mich in den Mittagsstunden - ohne Mütze und Schal - beim Gräserschnitt. Alles, was ich jetzt erledigt habe, muss ich im März nicht mehr machen, habe ich mir gedacht und nachdem die Samen an den Gräsern noch immer gut haften, kam gleich ein zweiter Gedanke dazu. "Juju-Hüte, das probierst du jetzt einfach einmal." Jujus, das sind diese schönen Dinger aus Federn, für die ich mir bis jetzt immer noch zu geizig war - aus Gras und Karton kosten sie den Klebstoff und etwa eine halbe Stunde Zeitaufwand. 
Aus einem starken Karton einen Kreis ausschneiden. Für den großen habe ich einen Fleischteller, für den kleinen einen Dessertteller als Modell genommen. Dann schneidet ihr die Gräser knapp unter den Samenbüscheln ab, legt fünf, sechs Stück zu einem Bündel zusammen und klebt sie mit der Heißklebepistole auf den Karton. 
Gearbeitet wird von außen nach innen in Reihen, die überlappen. Für den großen Juju habe ich drei Reihen gemacht. Achtet dabei bitte nur darauf, dass ihr - je weiter ihr zur Mitte kommt - die Grasbüschel kürzer schneidet und dass ihr euch die Finger nicht verbrennt. Ja, fertig :)! 


Nun, um ehrlich zu sein, ich weiß nicht, wie lange es dauern wird, bis sich die Gräser dazu entscheiden, in mein Arbeitszimmer zu samen, aber Hand aufs Herz: Welche Deko lebt schon ewig. Ich gebe euch aber sehr gerne einen Erfahrungsbericht weiter, wenn es soweit ist.
Bis dahin wird hoffentlich mehr als nur ein Donnerstag vergehen :)!
Ich schicke denen, die es ganz dringend brauchen, ein wenig Sonnenschein und blauen Himmel und allen, allen, allen schicke ich meine liebsten Gedanken und besten Wünsche. 
Fühlt euch gedrückt und geherzt
Tante Mali
juju hat tutorial

P.S. Falls jemand die Jujus mit auf Pinterest nehmen möchte, sage ich danke und freue mich sehr. 






Kommentare

  1. Das sieht wirklich richtig cool aus. Bei uns ne macht es derzeit keinen Spaß im Garten zu schaffen, da es hier gefühlt dauerhaft regnet. Deshalb warte ich einfach Mal Deinen Erfahrungsbericht ab, wann die Juhu's anfangen zu Samen.
    Ich schicke Dir ganz liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. liebe Elisabeth bei dir in Kärnten bist du um deine kleinen Gartenköstlichkeitenfür dekos im Haus fast zu beneiden, hier ist alles fest mit Schnee bedeckt und nur dürre abgestorbene Spitzen und Halme gucken schelmich heraus; "fang mich" rufen sie aber du hast nicht viel davon, am Halm sehen wir noch schöner aus als in Vase oder in einer deko, also warte ich bis uns der Schnee wieder verlässt.
    es als "HUT" zu zaubern, auf solch eine Idee kannst nur du kommen, aber sie ist wirkungsvoll als solche zu erkennen und geben ein schönes Bild ab. Wieder ein toller Tipp von dir für den ich mich gerne bedanke...
    herzlichste Grüße von Haus zu Haus...
    angelface

    AntwortenLöschen
  3. So eine lustige Idee, was man doch alles machen kann.
    Ich hatte letzte Woche eine lustige Erfahrung gemacht, bei unseren Teich stehen noch immer die braunen Kolben sieht ja lustig aus, ich wollte einen anfassen dabei ist der Explosionsartig in Tausende Samen geplatzt. So etwas habe ich noch nie erlebt.
    Wir haben hier so viel Schnee das es für einige schon zuviel ist, ich kann ihn derzeit noch genießen.
    Liebe Grüße, Edith

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja richtig toll aus und erinnert (mich zumindest) an einen heißen Sommer in Afrika :-)... Bei uns ist leider auch kein Schnee... genieß Deinen Tag. LG

    AntwortenLöschen
  5. Sieht sehr dekorativ aus, egal wie lange es hält. Bei Naturmaterialien ist das nun mal so.
    Sende dir eine ganze Ladung Schnee, bei uns hat es den momentan im genügender Menge ;-))
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  6. Liebste Elisabeth,
    Du hast immer so zauberhafte Ideen für Kreatives mit Gartenmaterial! Das sieht so herrlich aus :O) Vielen Dank für den schönen Post!
    Hab einen wundervollen Tag und ein gemütliches Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße und sei lieb umärmelt, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  7. Vllcht kann man das "Aussamen" verhindern, wenn man die fertigen Hüte mit Haarspray einsprüht? Ich kenne das von Rohrkolben. Wenn man sie trocknen und in der Vase für längere Zeit haltbar machen möchte, kann man sie auch mit Haarspray beschichten. LG

    AntwortenLöschen
  8. Deine Deko gefällt mir wieder mal sehr gut! Hier ist es im Moment wieder komplett weiß. Das wechselt allerdings fast täglich. Zwischen Schneemassen und Tauwetter geht es munter hin und her. Mit Gartenarbeit ist da nichts.
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Elisabeth,

    zuallererst mag ich hier Dir noch von Herzen ein gutes Neues Jahr wünschen!!♥ Diese Hüte sehen ja lustig aus, ja das gefällt mir richtig gut. Hier hat der Winter einen Hauch von Schnee mitgebracht am Freitag aber nun ist auch alles schon wieder weg. Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts