Liebesbriefe und mehr

Herzlichst willkommen ihr Lieben und Wunderbaren zu einer kleinen Februar-Potpourri. So ein Mini-Monat und so viel drin. Ein Hauch von Frühling und gleich wieder Winter, der Tag der Liebe und Verliebten, die Hochzeit der Vögel zu Mariä Lichtmess, erste Winterwegräum-Aktionen im Garten und vielleicht die eine oder andere durchtanzte Nacht. 
Ein kalter St. Valentin, so behauptet der Bauernkalender, bringt einen raschen Lenzbeginn. Meiner bringt 14 kleine Kuverts. In Anlehnung an den Adventskalender habe ich einen "Ich liebe dich, weil ...-Kalender" gemacht. Seit 1. Februar hängen und liegen die selbstgemachten Umschläge mit Inhalt im Haus verteilt herum. 
Kuverts selber falten - Falls ihr noch schnell eine Auffrischung braucht: Hier eine kleine Bildstrecke, obwohl ich weiß, dass ihr wisst, wie das geht.


Weil Liebe nicht nur durch den Magen geht, sondern auch etwas mit so profanen Umständen wie warmen Füßen zu tun hat: Meiner Schwester noch schnell ein Paar Socken mit Mausezähnchen, lettischem Zopf und Zopfmuster aus reiner Schafwolle gestrickt. 
Socken stricken
Morgens hat es immer noch resche Minusgrade, ab dem späten Mittag schmilzt der Schnee und in den Dachrinnen ist dieses, für mich immer verheißungsvolle, Gurgeln zu hören.

Und so verwandelt sich der Garten langsam und gemächlich von einer Winterlandschaft zu einer leisen Ahnung von Frühling hin. 


Die Winterdeko ist schon weggeräumt und aus manchen Teilen habe ich eine Vorfrühlingsahnungdekoration gemacht. Der Kranz aus Gitterkraut (Stacheldrahtblume) und Palmkätzchen hängt am Holzzaun und lockt hoffentlich bald noch wärmere Tage an. 
Spring wreath
Und nun, ihr Lieben und Wundervollen, lasst euch ganz fest drücken und herzen. Danke für den lieben Besuch und nehmt ein Stück Glück mit auf den Weg in euren Tag.
Herzlichst
Tante Mali

Kommentare

  1. Mit deinem wunderschönem Beitrag bringst du mich jetzt auf die schöne Idee, meinem Liebsten einen Liebesbrief zu schreiben - auf schönem Papier und mit der Hand.
    danke dir für die Inspiration, lg

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elisabeth, ich schreibe meinen Männern oft und gerne kleine Botschaften und bekomme auch kleine Botschaften zurück. Ich mag das gerne und es stärkt uns auch manchmal wenn mal eine stressige oder schwierige Zeit ansteht.
    Mausezähnchen oh wie süß, ich habe dieses Muster immer bei den gestrickten Kindersachen als Abschluss gemacht, so lieb.
    Ich werde mich wohl eine Zeit nicht melden können bei dir, vorbei schauen werde ich aber sicher.
    L.G.Edith

    AntwortenLöschen
  3. das sind wieder wunderschöne zarte Farben liebe Elisabeth die du uns schenkst, so zart wie eine Wattewolke am Himmel. ja du lockst ein winziges Frühlingsahnen herbei...
    Brief mit der Hand - etwas was es sicher bei vielen Menschen nicht mehr gibt, der Postbote wird dennoch nicht arbeitslos er wechselt einfach zur Zeitungswerbung über, ...
    dabei sind es so schöne Freuden wenn wir sie bekommen, ein kleiner Gruß - egal wie lang und doch steckt so viel in ihm an Gedanken und Liebe, Aufmerksamkeit und Zeit.
    ich hoffe diese kleine Aufmerksamkeit vergeht nicht so schnell wie eine sms übers Handy und Smarthphone...
    liebe Grüße in deinen Tag herzlichst angelface

    AntwortenLöschen
  4. So eine schöne zartfarbene Stimmung - für mich noch Winter von seiner schönsten Seite! Wunderbare Kranz-Inspiration!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Meine liebe Elisabeth,
    und wieder hast Du mich mit Deinem wundervollen post verzaubert! Wie schön die Idee mit den Liebesbriefen, wie schön die Socken für Deine Schwester und wie schön der Kranz am Ende!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein wundervolles,gemütliches Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße und eine liebe Umärmelung, Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Elisabeth,
    handgeschriebene Briefe sind etwas wunderbares! Gerade in unserer schnelllebigen Zeit, in der alles per sms, mail, etc abgearbeitet wird.
    Danke für die schönej Impressionen.
    Liebe Grüße
    von Wiebke
    die sich auch schon auf den Frühling freut

    AntwortenLöschen
  7. Mit Frühling eilt es mir wirklich noch nicht. Der Winter ist gerade sooo schön
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  8. Das sind wirklich wunderschöne Inspirationen der Kranz ist herrlich...
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  9. Was für eine hübsche Idee, ein Valentinskalender! Herrlich winterlich sieht es bei Dir aus. Auch hier haben wir immer noch genügend Schnee, auch wenn ich eigentlich schon ein wenig in Frühlingsstimmung bin!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schön sieht es in Deinem winterlichen Garten aus liebe Elisabeth und die Idee mit dem kleinen Valentinskalender finde ich ganz bezaubernd mit viel Herz gebastelt♥

    Liebe Sonntagsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Eine wunderschöne Idee kleine Briefchen zu schreiben und so einen Valentinskalender zu kreieren. Deine Bilder verzaubern mich immer. Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Elisabeth, Dein frühlings erahnen ist wunderschön. mal wieder schreiben, eine schöne Idee, liebe Worte gut verpackt.
    Liebe Grüsse, klärchen

    AntwortenLöschen
  13. Oooh schön, liebe Malieliabeth! Bei euch war's da ja noch ordentlich weiß. Ob das auch schn alles wieder weggeschmolzen ist? Hier ist es derzeit grün und es war heute auch nicht kalt - was sagt das nun über den Lenzbeginn aus? Wir möchten jedenfalls noch ein bisserl Skifahren gehen, also darf der Winter von mir aus (zumindest in den Bergen) noch a bisserl bleiben. Dein Valentinskalender ist süß - und die Socken schauen wunderbar warm und außerdem sehr dekorativ aus. :-)
    Alles Liebe von der Traude (die in diesem Winter schon ein paarmal froh über das gewonnene Gartenlicht war und dann immer an dich gedacht hat :-))

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts