Vertikaler Garten - Hängekisten DIY

Vertical Garden DIY
Du solltest, meinte der Mann in meinem Leben, du solltest - und er sagte es nicht nur einmal, sondern öfter, du solltest in deinem Garten noch eine weitere Ebene einziehen. Dann, so meinte der Mann in meinem Leben, würde ich all jene Pflanzen unterbringen können, die ich noch gerne hätte und die elegante Orangerie mit geschwungener Kuppel, sagte er, setzt du einfach oben drauf. Er dachte vermutlich mehr an Tolkiens Mittelerde, als an hängende Holzkisten, aber ein Anfang wäre schon einmal gemacht. 
Aber beginnen wir dort, wo begonnen werden muss: Ein Teil der Ligusterhecke hatte sich in das Stadium ewiger Dürrheit verabschiedet und wurde durch einen Lärchenbretterzaun ersetzt ... und dieser wiederum wird jetzt begrünt. Die Vorbilder für meine Kisten hingen übrigens auf einem Baum in Laos. Und weil sich glücklicherweise zwischen den Lärchenbrettern, als Puffer, auch kleine Holzleisten befanden, war der Plan gleich ausgeheckt. 
Vertikaler Garten - Hängekisten aus Holzleisten
Was wird genötigt:
Holzleisten - (Lärche)
Holzbrett
Draht
Nägel
Akkubohrer
Säge
Zuerst werden die Holzleisten in 12 gleich lange Stücke geschnitten - meine waren 20 Zentimeter lang
Der Rest funktioniert ein wenig wie ein Bauklötzchenspiel - siehe Bild unten - aber viel einfacher :)! Die Kantleisten werden hochkant verarbeitet.
Wie groß das Brett für den Boden sein muss, richtet sich nach der Stärke eurer Holzleisten. Sie muss von der Seitenlänge abgezogen werden (2x). Am besten, ihr legt sie zuerst auf und schneidet dann das Brett zu.
Danach nehmt ihr einen eher dünnen Holzbohrer und bohrt ca einen Zentimeter vom Rand links und rechts Löcher in alle Holzleisten. Dann nagelt ihr die unteren beiden Leisten links und rechts am Brettboden an. 
Jetzt beginnt der Aufbau. Bevor ihr den Draht durch die gebohrten Löcher zieht, müsst ihr alle Bauklötzchen so aufstellen, dass ihr eure Kiste habt. Dann beginnt ihr an einer Stelle oben und führt den Draht durch die Löcher zum Boden hin - dreht eure Arbeit um (ja, jetzt fällt sie dort auseinander, wo noch kein Draht drin steckt, aber das ist kein Problem) und führt den Draht an der gegenüberliegenden Seite durch die Löcher wieder nach oben. Wieder umdrehen, die Kanthölzer wieder in Position bringen, den Draht fest anspannen und dann durch die nächste Reihe ziehen, wieder umdrehen, wieder spannen und nun die letzte Seite auffädeln. 
Dann das Drahtende fest verzurren und abschneiden. Jetzt müsst ihr nur noch den Draht, oder was immer euch besser gefällt, anbringen, an dem ihr die kleine Holzkiste aufhängen könnt. Ich habe mit dem Draht weitergearbeitet und ihn an allen vier Seiten jeweils unter der ersten Holzleiste durchgezogen. FERTIG!
Vertikaler Garten selber machen
Ihr seht hier übrigens meinen Prototypen. Zu mehr hat es diese Woche leider nicht gereicht. Es war a... außergewöhnlich kühl, wie überall. 
Hoffe, ihr habt gut eingeheizt, wie ich. Danke, danke, danke für eure zauberhaften Kommentare. Ich habe mich so über eure Besuche gefreut - so wie ich mich jetzt freue, dass ihr den Weg hierher gefunden habt. 
Ich wünsche euch, ihr Lieben und Wunderbaren, eine tolle Zeit. Lasst euch von dem Wetter nicht unterkriegen - ich weiß doch, dass ihr alle eure Sonnen im Herzen trägt.
Fest gedrückt und umarmt
Tante Mali





Kommentare

  1. Super Idee und erst noch ganz einfach und aus Abfallholz zu schreinern.
    Dazu finde ich hängende Gärten einfach sehr dekorativ.
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  2. Sehr hübsch ist dein Kästchen!
    Ich hab auch einen "Vertikalgarten" aus Balkonien, der ist zwar nicht so fesch, aber extrem platzsparend, wofür ich das Ding liebe!

    AntwortenLöschen
  3. I love your basket, Elizabeth!
    It's simple and nice. DIY.
    Is the pot not heavy for the basket?

    AntwortenLöschen
  4. hach.. das ist doch wirklich eine tolle Idee..
    leider habe ich (Miethaus) keine freie Wand
    und der Zaun ist auch nicht sehr hoch
    ich würde gerne mehr Platz haben ..
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  5. wie immer finde ich deine "Gartenideen" sehr interessant, viele wunderschön und ebenso umsetzbar leicht. So ein Holzkästchen möcht ich auch werden viele schreien und sich dranmachen es dir nachzueifern - Ideen hat ja nicht jeder, mancher versucht etwas und scheitert dann an Kleinigkeiten , am Platz oder dessen Möglichkeiten, diese finde ich sehr charmant denn Schönes hängt man sich gerne an die Außen oder Innenwand, in einen Vorbau oder direkt an einen Baum so man einen darin hochgewachsen stehen hat - :)) - wie Obstbäume oder Birken, meine Schöne würde sich über so ein Holzkästchen sehr freuen wenn Blümchen darin blühen, ich frag sie mal, ob sie dies will und mache mich dann dran, ist ja im Grunde so leicht wie ein Vogelhäuschen, nur - :))ganz anders...
    lächelt angelface ein danke dafür...

    AntwortenLöschen
  6. Ach wie klasse, die kleine Hängekiste 😍 sieht toll aus.
    Ich habe auch schon Kisten an der Wand hängen, super praktisch wenn unten nicht mehr genug Platz ist 😅
    Liebe Grüße von Petra.

    AntwortenLöschen
  7. ... sehr apart und die Idee ist gemerkt zum Nachbauen !!!!!!!!!
    Lieben Dank fürs Teilen !
    LOVE
    Gabi

    AntwortenLöschen
  8. liebe Elisabeth,
    wieder eine super tolle Idee, werde ich mir auf alle Fälle merken!
    Morgen soll die Sonne ja wieder zurück kommen :)
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend!
    viele liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  9. Ich muss mal darüber nachdenken, wo ich solch einen hängenden Garten hintun würde...
    Die Arbeit ist ja so bestechend wir einfach....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  10. Was für ein wunderbarer Beitrag. In Ermangelung eines Gartens werde ich mir solche Holzkistchen für den Balkon bauen ... denn da ziehe ich meine Kräuter groß und auch die Tomaten. Die Hängekisten würden dann Platz für Erdbeeren bieten ..
    Herzliche Grüße vonKarin

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elisabeth,
    ich habe ja schon lange das vertikale Gärtnern auf meine Fahnen geschrieben - einfach deshalb, weil mein Garten ewig zu klein ist...Es eröffnet eine neue Dimension und neue Möglichkeiten doch noch Pflanzen und Blümchen oder sonstiges unterzubringen, für das ansonsten kein Platz mehr wäre...
    Und wenn es dann noch so ansprechend ausschaut, wie Dein Hängekistchen, ist die Sache doch perfekt!
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  12. Was für eine schöne Idee liebe Elisabeth!
    Passt einfach perfekt an deinen neuen Zaun und kommt auch gleich auf meine Merkliste!
    GLG von Ines

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Elisabeth,
    da hast Du wieder eine zauberhafte Idee gehabt! Herzlichen Dank für die tollen Bilder und das schöne DIY dazu!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein sonniges Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße und eine liebe Umärmelung, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Elisabeth,
    leider habe ich keinen Garten, sonst stände ich längst schon da und würde mir diese tolle, vertikale Gartenanlage bauen. Deine ist richtig klasse geworden. Danke für den Tipp!

    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  15. Eine tolle Idee und so leicht umsetzbar. Aufgrund der fuzzy Größe unseres Gartens, versuche ich gerade auch mehr in die Höhe zu denken, um noch ein paar Wunschpflanzen unterzubekommen. ;-) Aber ich glaube für alle die Wünsche ist auch dieser Platz zu klein :-) Lieben Dank für die schöne Anregung. Hab einen schönen Start ins Wochenende, liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  16. Eine sehr schöne Idee ist das liebe Elisabeth. Ich liebe ja solche Werkeleien auch sehr♥

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  17. Das ist ja eine hübsche Idee! Und im Gegensatz zu meinem Frühbeetaufsatz (ich sag nur arbeiten mit Holzdübeln) verhältnismäßig einfach umzusetzen!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  18. En underbar idé!
    Kram från Titti

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Elisabeth,
    eine tolle dekorative Idee auch ein wenig Grün an die Wand zu bringen.
    Lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
  20. Ciao Elisabeth,
    Idea meravigliosa che hai avuto. :-)
    Bellissimo angolo del tuo giardino, complimenti !
    Un abbraccio Carmen

    AntwortenLöschen
  21. .... DU SOLLTEST - niiiiiiiiee aufhören mit Deinen tollen Gartenideen, liebe Elisabeth! :-)
    Toll gemacht - wie immer.
    Viele liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts