Blumenfest und ein Ginko im Wintergarten

Apfelblüten
Herzlichst willkommen ihr Lieben und Wunderbaren - was würde ich euch gerne diesen zarten Apfelduft schicken, der mich derzeit durch den Garten begleitet. Vom Kücheneingang bis hinunter zum Kompostplatz, vom Kronprinz bis zum Jonathan, sie sind nun die letzten Obstbäume, die in Blüte stehen. 
Die roten Tulpen, die noch von meiner Mutter stammen, die sich beharrlich im Garten behaupten, über die Jahre auf Wanderschaft gegangen sind - ich habe mich mit ihnen versöhnt. Sie sind die einzigen, die frei im Garten stehen, alle anderen habe ich in Töpfe gepflanzt, weil sie sich nicht annähernd so dauerhaft präsentieren. Vom Kirschenbaum schneit es, an den weißen Rhododendren trifft sich der Club der Hummelköniginnen ...
 ... der Bärlauch pinselt Sterne zwischen die Farne, die ihm bereits weit über den Kopf gewachsen sind.
Er wird auch in diesem Jahr weiter durch den Garten pilgern und im kommenden Frühling an Ecken zu finden sein, die man nicht für möglich hält. 
Hornveilchen im Topf
Die Hornveilchen stehen ihm übrigens in dieser Angelegenheit nicht nach ... und, ihr wisst, wer einmal Vergissmeinnicht im Garten hatte, dem bleiben sie treu. Sie haben das gesamte Terrassenbeet für sich erobert (weil sie durften) - bis zwischen die Steinstufen hinein.
Sogar zur Straße hin, ein Gartenbereich der viel im Schatten liegt, blüht der Flieder und treiben die Funkien aus. Dieser April war warm und sonnig und wunderbar. 
Viel draußen sein, Vitamin D aufbauen, danke lieber April, du hast mir Stay at Home erträglich gemacht. Und übrigens: Ich liebe deine "Shades of Green", Nuancen, Varianten, Abstufungen, für die es keine Benennung gibt und denen ich eine hinzugefügt habe. Seit ein paar Tagen hängt ein Leinwandbild mit Ginkoblättern im Wintergarten - als (grüne) Brücke vom Garten ins Haus.
Wer mich kennt, weiß, dass ich ein Fan von Stucco Veneziano bin, diesen gespachtelten Wänden, die glatt und glänzend sind. Und, ja, ihr dürft mich gerne altbacken schelten, nur: Mir kommt keine Tapete mehr an die Wand! Zu viele mühselige Stunden habe ich damit verbracht, solche Dinger von Wänden zu schaben, schleifen, friemeln - ABER große Bilder liebe ich. Was mich an diesem Leinwandbild wirklich fasziniert ist, dass es aussieht, als wäre es tatsächlich im Stil des Photorealismus gemalt.
Mit seiner stattlichen Größe von 120x150 prägt es das Gesicht einer Wand. "Hier bin ich", sagt es, ohne dominant zu sein. Rahmen und Leinwand werden getrennt geliefert und sind supereinfach zusammenzubauen. Sogar die Schraube und der Dübel für die Befestigung an der Wand waren dabei.

Gefunden habe ich meinen neuen Wintergarten-Schmuck bei Photowall, wo es natürlich auch außergewöhnliche Tapeten, Bilder und Posters gibt. Ihr könnt euch dort sogar eure eigenen Fotos als Tapete ausarbeiten lassen. Freundlicherweise wurde mir für euch ein Gutschein-Code zur Verfügung gestellt. Mit tantemalisgarten25 werden euch 25 Prozent auf ein Produkt eurer Wahl nachgelassen. Gültig ist diese Aktion bis 15. Juni 2020. Also lasst euch Zeit und lasst euch inspirieren. 
Jetzt aber, jetzt lasst euch drücken und herzen und euch eine wundervolle Zeit wünschen.
Einen wonniglichen Wonnemonat Mai, mit viel Glück und Gesundheit, Kreativität und großen und kleinen Entdeckungen, die euch freuen!
Alles nur erdenklich Gute
Tante Mali

P.S. Dieser Beitrag enthält eine Produktplatzierung


Kommentare

  1. Draga Elisabeth,
    Mi-as dori sa ma trezesc in fiecare dimineata cu... postarile tale!
    Sunt geniale, nici nu stiu ce-mi place mai mult! Verde mult la interior si la exterior, ca si tie... totul!
    Imbratisari, Mia

    AntwortenLöschen
  2. Das wirklich ein Blumenfest in deinen Gartenudn alles blüht und gedeiht bei dir die Tulpen machen was her in diesem rot und die Hornveilechen in diesen zarten Blau zu sehen.
    Die Kunstwand mit diesem grossen Foto ist genial udn passt prima zu deinen ohne Tapetenwände dazu.
    Recht hast du aber so wir wohnen in einer Mietwohnung braucht es Tapeten ohne würde ich mich nicht wohl fühlen ich wäre froh nicht dieses Theater zu haben gerade wenn man älter wird und kein Geld ausgeben kann was an Tapezierer wäre also alles alleine machen. Da habe ich lieber mein Fahrrad gekauft das so günstig war weil es kein Ebike ist , das ist für meine Gesundheit wichtig.
    Dir noch viel Freude im Garten und alles gute für den Maimonat!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. ich wünschte meine VGM's würden wandern . . . sie verschwinden einfach . . . und hier im hohern norden ist alle mind. 4 wochen zurück . . . so schön wie bei dir blüht es bei mir noch lange nicht . . .

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elisabeth, wie schön deine Apfelblüte ist und ich kann den zarten Duft erahnen.
    Wir haben ein großes Problem mit den Grillen im Garten, anscheinend haben Unmengen von den Grillen die Apfelbäume so beschädigt.das sie kaum Blüten haben und ich denke es sind die Wurzeln alle abgefressen von den grauslichen Viechern.
    Wir haben eine richtige Plage überall sind große Löcher und Gänge.
    Mir gefällt dein Bild sehr gut Ginko ist doch eine meiner liebsten Pflanzen, erinnert mich an meine Zeit in Japan.
    Liebe Grüße und alles Gute für dich liebe Elisabeth.

    AntwortenLöschen
  5. ich persönlich mag den Gingko nicht so sehr - aber das Bild ist der Hammer!
    Und ich hab mich bei uns dies Jahr auch gefreut, unseren Bärlauch an einer neuen Ecke im Garten begrüßen zu dürfen.
    Paß gut auf Dich auf und liebe Grüße aus dem hohen Norden, Jacqui

    AntwortenLöschen
  6. Die roten Wandertulpen kenn ich 😄 die hab ich gepflanzt, als unser Garten eine Wüstenei war und dann nimmermehr. Sie sind immer noch hie und da. Die anderen sind bei mir auch in Töpfen und hätten in diesem April teilweise mehr Wasser vertragen können. Gingkos gibt es bei mir nicht, obwohl mein Vater die als Klimawandelbäume vorgezogen hat. Ein Exemplar wächst inzwischen auf einem Münchner Balkon mit Alpenblick...Ein Glück, dass es Bäume & Blumen gibt, so ist der Lockdown auszuhalten.
    Bleib gesund!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Schade, habe ich keinen Holzschuppen, den ich zum Gartenzimmer umfunktionieren kann. Es seht wunderschön aus
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  8. Wow, was für ein Bild liebe Elisabeth.
    Der Hammer... wunderschön, das könnte ich ja ewig anschauen.
    Die Tulpen sind ein hübscher Farbklecks.
    Aber nun Vergissmeinnicht.... ich pflanze jedes Jahr welche und nie kommen sie zu mir zurück.
    Jedes Jahr im Frühling muss ich wieder nachlegen, sie wollen einfach nicht.
    Dir einen schönen Start in den Mai, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Boah, da bin ich aber gerne duch deien wundervollen Garten gebummelt, dass bei dir sogar der "Jonathan" ein Plätzchen hat ist wunderbar. Frauchen verbindet mit ihm ganz viele Erinnerungen an Erntetage ehemals in der Ostschweiz und sie hat schon ganz lage in keinen mehr gebissen.
    Dir einen recht guten Start in den Monat Mai
    Ayka

    AntwortenLöschen
  10. Hihi, kann es sein, daß deine roten Wandertulpen auch bis nach Deutschland ins Siegerland gekommen sind? Ich habe nämlich in meinem eigentlich lila-gelb-weißen Beet inzwischen auch diverse, üppige rote Tulpenbüschel. Ich nenne sie immer die "roten Invasoren" und habe meinen Gatten in Verdacht, der eine Vorliebe für wild-bunte Gärten hat, während ich lieber farbige Harmonien "komponiere"... ;-)
    Ich bin auch dankbar für die vielen schönen Tage im April, der uns allen mit Sicherheit den Lock-down erleichtert hat. Ich bin aber mindestens so dankbar für den Regen, der momentan herunter kommt. Die Erde braucht ihn so dringend!!
    Liebe Grüße in deinen zauberhaften Duft-Garten
    Anka

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Elisabeth,
    oh, da bin ich einer Meinung mit Dir!
    Tapeten abbröseln - nee, dafür bin ich auch nicht mehr zu haben!! :-)))
    Große Bilder mag ich deshalb auch sehr. Deines gefällt mir außerordentlich gut!!
    Dein Bärlauch pinselt tatsächlich Sterne zwischen die Farne - wie nett!
    Einen Traumgarten hast Du.
    Viele liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  12. Liebstige Malielisabeth,
    hier bin ich noch einmal, denn durch deinen zauberhaften Gaten wollte ich auch noch ein bisserl spazieren. Was für wunderbare Platzerln und Winkel man da immerwiederneu bei dir entdecken kann!
    Ganz liebe Grüße und virenfreie Drücker,
    Traude
    🌱🌸🌧️🌾🌤️🌹🐝🌿
    https://rostrose.blogspot.com/2020/04/auf-den-spuren-des-ludwig-van-in-baden.html

    AntwortenLöschen
  13. Die Apfelblüte ist eine ganz besondere Zeit im Jahr. Diese Blütenwolken sind einfach wunderbar. Aber auch Dein Bild finde ich großartig.
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Elisabeth, ein worte - wunderschön!!! Beste Grüße . Vera

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Elisabeth,
    ich liebe die Blüte der Obstbäume, sie ist einfach wunderschön und es ist auch toll, wenn es dann "schneit".
    Das Bild gefällt mir auch sehr gut. Wir haben hier bei uns in vielen Räumen die Wände einfach grob verputzt. Uns gefällt das, da brauchen wir keine Tapete.
    Pass auf Dich auf und bleib gesund.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Elisabeth,
    Wunderschön sind Deine Gartenbilder und die Gingkoblätter sind auch sehr schön. Das Bild verbindet sich mit dem Gartengrün, das finde ich ganz zauberhaft und es ist bestimmt schön, dort in dem Sessel zu sitzen.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Elisabeth, so schöne Bilder! Der Ginkgo sieht klasse aus!
    Liebste Grüße
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  18. Wow liebe Elisabeth, das ist ja ein toller Ginkgo. Ich liebe diesen Baum und seine Blätter sehr und hätte selbst gerne einen in meinem Garten. Während unseres Asienaufenthaltes habe ich den Baum kennen und lieben gelernt in Korea sieht man viele Ginkgo Bäume. Deine Gartenimpressionen sind Balsam für die Seele, Frühling und Freude♥

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  19. einfach traumhaft schön
    da würde ich mich auch gerne aufhalten und träumen
    das Bild ist wunderschön
    so schlicht und Ruhe ausstrahlend

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Beliebte Posts