Vögel aus Birkenzweigen DIY

 

Nein, ihr Lieben und Wunderbaren, fliegen können sie nicht, diese Vögel aus Birkenreisig, ABER attraktiv in der Gegend herumstehen, das können sie sehr wohl. Bei mir machen sie es sich auf meinem neuen/alten Eisenbottich bequem, der wiederum ein echter Glücksfund war. Auf einem Lagerplatz gegenüber der Mühle im Salzburger Lungau, wo der Mann in meinem Leben für gewöhnlich seinen Bioroggen für die Brotproduktion kauft, lag einiges an Schrott herum. Überflüssig zu erwähnen, dass mein Weg nicht in den Laden, sondern zum Müllplatz führte. "Theoretisch kann er mit," meinte der Mann in meinem Leben, nachdem er die geschätzten einhundertfünfzig Fragezeichen in meinen Augen gesehen hat. Praktisch ging er auch mit, die Leute von der Mühle waren froh, ihn losgeworden zu sein. Jetzt steht er unter dem Flachpfirsichbaum am Rande des Gemüsegartens und hat zwei Vögel aus Birkenreisig zu Besuch.

DIY steht groß in der Überschrift zu diesem Blogpost, also will ich nicht noch weiter schwafeln, sondern euch sagen, wie man die Vögel macht.

Anleitung Vögel aus Birkenreisig 

Was ihr dazu braucht: Reisig und dünnen aber stabilen Bindedraht, eine Gartenschere und etwas Zeit.
Am Anfang war das Ei. Nun, ihr braucht zwei Eier. Ein großes für den Körper und ein kleineres für den Kopf. Mit den biegsamen Birkenästen macht ihr dazu ein Oval und umwickelt es fest mit Bindedraht. Anfang und Ende des Drahtes immer gut verknoten.
Danach nehmt ihr so viele Zweige, wie ihr in einer Hand halten könnt und fasst diese zu einem Büschel zusammen. (Hat große Ähnlichkeit mit einem Reisigbesen.) Am Ende dieses Büschels beginnt ihr nun zu wickeln. Den Draht fest verzurren bitte. (Das wird später das Schwanzende eures Vogels sein.)

Habt ihr ein paar Mal herumgewickelt und das Büschel ist fest, zieht ihr es auf der losen Seite auseinander und steckt das größere Ei in die Öffnung. Danach wickelt ihr den Bindedraht herum. Sobald ihr am Ende des Vogelkörpers angelangt seid, beginnt ihr mit der Halsbiegung. Ich habe euch schon bei den Reisigherzen darauf hingewiesen, dass es die Wicklung macht. Der Draht muss immer fest gespannt sein. Und während ihr wickelt, müsst ihr bereits die Form vorgeben. 
Ist euch der Hals lang genug, dann setzt ihr das kleinere Ei in das Reisigbüschel und wickelt weiter bis zum Schnabel. Was an Zweigen noch vorsteht, wird abgeschnitten. Nun arbeitet ihr vom Kopf bis zum Schwanz neue Zweige ein und wickelt noch einmal von vorne nach hinten durch.
Zwei dickere Zweige für die Beine in den Körper bohren und fertig ist euer Vogel aus Birkenzweigen. Ich hab dann gleich noch einen zweiten gemacht.
Vermutlich habt ihr es schon gesehen, dass mein Gartenzimmer nach wie vor als Deko-Anfertigungs-Zimmer benutzt wird. Wusstet ihr eigentlich, dass allein in Deutschland jährlich an die 250.000 Gartenhäuser verkauft werden? Die Zahl hat mich tatsächlich verblüfft. Während ich für Bekannte recherchiert habe, bin ich darauf gestoßen und auf eine gute und vor allem ökologische Lösung, ein Fundament für ein Gartenhaus herzustellen ebenfalls. Was wusste ich denn, wie so ein Fundament beschaffen sein muss. Der oben eingefügte Link führt euch zu sehr guten Informationen, kurz, prägnant und informativ geschrieben. So wie ich das mag. Eine wirkliche Empfehlung.
Ende des Exkurses, zurück zu den Vögeln aus Birkenreisig und dem eisernen Bottich, von dem ich leider keine Ahnung habe, welchem Zeck er gedient hatte. Er hat ein Fassungsvermögen von 145 Litern, steht zumindest drauf und drei kurze Seitenarme, an denen er wohl irgendwo befestigt war. 
Nun, ich habe ihn wie ein Hochbeet aufgesetzt, ein paar Wiesenmargeriten hineingepflanzt und weißblühenden Lein gesät. Bin schon gespannt. Bewacht wird alles, wie ihr seht, bereits ganz gut.

So, und jetzt hoffen wir wohl alle, dass der Frühling wirklich kommt. Ich wünsche euch sonnengeflutete Tage, einen blauen Himmel über den ab und an eine Bilderbuchwolke zieht, ich wünsche euch Freude und Glück und viele kleine positive Überraschungen an einem einzigen Tag.
Fühlt euch gedrückt und geherzt von
Tante Mali, die sich freut, wenn ihr die Vögel aus Birkenreisig mit auf eure Pinwand nehmt.

P.S. Dieser Post enthält Werbung wegen Verlinkungen.


Kommentare

  1. Die Reisigvögel sehen wunderbar und so schön verträumt aus! So einen Bottich würde ich auch nehmen! Wie einer riesige Hexenküche entsprungen.
    Ja, so langsam wird es mit dem Frühjahr, also dier Sonnenstand lässt sich ja eh nicht aufhalten, fehlen noch die nächtlichen Temperaturen...
    Ganz liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elisabeth,
    Citesc dar nu pot vedea pozele! Ceva nu functioneaza corect referitor la blogurile europene, incepand de aseara. In schimb cu cele din America e ok.
    Chiar si asa nu am nici o indoiala ca decorul din gradina ta, cu pasarele din ramurele de mesteacan este minunat! De asta sunt sigura, te stiu...
    Voi reveni sa le si vad dar acum te imbratisez si-ti doresc zile insorite in continuare,
    Mia

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Elisabeth,
    Du bist eine wahre Künstlerin, was die Arbeiten mit Naturmaterialien anbelangt! Die Vögel, und auch das Nest, sind so wunderschön, das würde ich niemals hinbekommen!
    Ich wünsche Dir einen wunderbaren Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  4. Oh was sind die Vögel schön!! Leider habe ich alles Reisig verkranzt. Nun guck ich halt bei Dir. Schöne Geschichte mit dem Bottich 😊
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elisabeth,
    ich bin geflasht !!!!!!!!!!!!!!
    Die Vögel sind ja grandios zu diesem Bottichfund, und das Gesamtbild ist einfach traumhaft. Wenn da noch Mageriten und Lein blühen,........ :O)
    Keine Ahnung, ob ich die Vögel so hinkriege wie du, doch gepinnt habe ich sie schon mal!
    Ganz lieben Gruß
    Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Elisabeth,uih die Vögel sehen klasse aus.
    Eine gute Idee die auch sehr dekorativ ist.
    Deinen Topf, oh Elisabeth den hätte ich auch nicht verschmäht, auch ich liebe diese Dinger und das ist gut so das es andere gibt die solche Sachen entsorgen(sollte man eigentlich nicht einfach wo deponieren)
    Aber egal, bei dir hat er einen tollen Platz.
    Lass uns den Frühling willkommen heißen.
    Liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elisabeth,was für wundervolle Vögel und der grosse Bottich ein wirklicher Hingucker und wenn noch alles schön wächst darin. Herzlich Willkommnen die Wärme dann könnte ich auch mal meinen Balkonkästen was rein setzen aber ich warte noch der Sturm ist wieder seit gestern so heftig und kalt.
    Ich wünsche dir eine schöne Woche!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  8. These birds are so nice and beautiful made...love from me Ria 🍀🍀🍀

    AntwortenLöschen

  9. Liebe Elisabeth, wie schöne Vögel du in deinem gemütlichen Pool hast. Woher wusstest du, dass ich auch nach Birkenzweigen suche? Mein Nachbar fällte drei Birken vom Hof ​​und ließ mich so viele Äste aufheben, wie ich brauchte. Sicher erraten Sie, wer im siebten Himmel ist? Ihr Garten ist wunderschön anzusehen. Ich wünsche Ihnen die Düfte der Frühlingsbirke.Liebe Grüße Kaisa

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elisabeth,

    wie wundervoll die Vögel ausschauen. Birkenreisig wäre auch reichlich vorhanden aber die Geduld habe ich wohl nicht. Vielleicht irgendwann mal wenn mir nichts mehr einfällt.

    Liebe Grüße
    Burgi

    AntwortenLöschen
  11. Der Bottich....
    So einen ähnlichen habe ich die Tage unter Sträuchern hervorgezogen.
    War mal zum Futterkartoffeln kochen. Der Boden ist durchgerostet.
    Soll auf den Schrottplatz.
    Wenn ich das so sehe... Bin am Überlegen, ob ich ihn doch behalte.
    Wo aufstellen? Was rein setzten?
    Bei Ihnen sieht es so passend aus.
    Viele Grüße, Irmgard
    ?

    AntwortenLöschen
  12. Der Bottich....
    So einen ähnlichen habe ich die Tage unter Sträuchern hervorgezogen.
    War mal zum Futterkartoffeln kochen. Der Boden ist durchgerostet.
    Soll auf den Schrottplatz.
    Wenn ich das so sehe... Bin am Überlegen, ob ich ihn doch behalte.
    Wo aufstellen? Was rein setzten?
    Bei Ihnen sieht es so passend aus.
    Viele Grüße, Irmgard
    ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irmgard, danke für deine lieben Worte. Also Schrottplatz geht gar nicht :)! Ich bin mir sicher, du findest einen Platz für ihn in deinem Garten.
      Alles Liebe
      Elisabeth

      Löschen
  13. Wieder mal ein wunderbares DIY liebe Elisabeth.
    Die Vögel sehen toll aus.
    Aber ach der Bottich... ein echter Hingucker.
    Alles zusammen ist eine tolle Gartendeko.
    Wie immer gelungen...
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Two teenaged peacocks. (And peaceful compared to the live ones ;~)

    AntwortenLöschen
  15. Wir staunen wieder einmal was du für vielfältige Ideen hast, so herrlich die beiden Birkenvögel. Frauchen schaut sich in der landschaft schon läner um, wo sie denn so tolle Birkenzweige abstauben könnte. Du hast sie echt inspiriert. Und unsere eigene Birke ist einfach noch zu jung. Aber "der Mann in deinem Leben" scheint es dir gleich zu tun und sorgt für Zuwachs in deinen wunderbaren Garten.
    Dir ebenfalls die besten Frühlingswünsche
    Ayka und ihre Begleiterin

    AntwortenLöschen
  16. Wow, liebe Tante Mali,
    die Vögel sind wundervoll, und können wirklich sehr dekorativ im Garten rum stehen. Danke für die Anleitung. Den Müllplatz an der Mühle hätte ich mir auch angesehen. Rostiges Eisen zieht mich genauso an, wie ein Magnet.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Elisabeth,
    Indata ce s-a reglementat cu incarcarea pozelor am revenit... Asa cum am intuit pasarile tale sunt minunate.
    Sunt niste rude apropiate ale paunilor. Imi place cum atarna coada peste marginea frumoasei cazi ruginii.
    Imbratisari,
    Mia

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Elisabeth,
    Schon ziemlich beeindruckend was deine Kreativität an Erscheinungen daher zaubert. Mir fehlen nur die Augen der Vögel, als das Fenster zur Seele :-) Schon mal über einen Hasen oder weitere Tiere nachgedacht?

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Elisabeth,
    bei dem Beitrag geht mir schon wieder das Herz auf! Ich bin verliebt in Deine Reisigvögel! Wie Du sie an dem wunderschönen alten Bottich arrangiert hast! (Den hätte ich auch niemals stehen lassen, sondern gerettet ;-)) Aber nicht nur deine Werke sind immer wunderbar, ich mag auch die Art so sehr, wie Du schreibst, so schön zu lesen! Deinem Gartenhausfundamenttipplink ;-)) muss ich jetzt gleich mal folgen, denn das steht uns auch bald bevor. Ich freu mich jetzt schon auf Deinen nächsten Beitrag, hab einen entspannten Sonntag, viele liebe Grüße sendet Lony x

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Elisabeth,
    Die sind aber schön! Ich weiß, das brauche ich gar nicht erst zu versuchen, das bekomme ich nicht so hin. Aber ich finde sie hinreißend!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  21. Du bist eine Künstlerin, meine Liebe - und nicht nur mit der Feder. Deine beiden Reisigvögel sind so wunderbar gelungen - ich weiß ganz genau, dass ich das nie hinbekommen würde (aus meinen würden wohl eher Schlangen auf zwei Beinen werden, hihihi). Und der Bottich ist ein echter Glücksfund.
    Ich hoffe, du hattest deinen erwünschten Frühling - hier bei uns war er nämlich (und ist er derzeit noch) und wir haben wie die Tiere im Garten geschuftet, wie sich das gehört bei dem Wetter ;-)
    Hab eine feine neue Woche, liebe Elisabeth.
    Bis bald
    Hilda

    AntwortenLöschen
  22. Deine DIY-Vögel sind einfach genial. Sie sehen so wunderschön aus, wie sie in dem Bottich sehen und ich kann mir gut vorstellen, wie es sein wird, wenn die Blumen darin blühen. Einfach traumhaft das Ganze! Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  23. So eine tolle Idee! Sieht richtig schön aus :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  24. I always love your DIY things, Elizabeth. The birds look wonderful. I'm not sure if I could do the same birds myself but I'll try to. I've been to Salzburg but I have not seen these a garbage dump. You're luck to find such useful iron tub :-)
    Have a nice day!

    AntwortenLöschen
  25. Was für eine schöne Idee!
    Passt sich aus Zweigen gemacht einfach auch so schön in einen Garten. :) Viel besser als andere Deko.

    AntwortenLöschen
  26. Deine Vögel sind genial. Vielleicht bekomme ich sie mit deiner Anleitung wenigstens annähernd so schön hin.
    Den Bottich hätte ich auch mitgenommen.
    LG Christel





    AntwortenLöschen
  27. hach sind die schön..
    leider habe ich kein Birkenreisig
    aber ich kann sie ja bei dir bewundern
    der Bottich sieht auch klasse aus..gut dass du ihn entdeckt hast
    er hing vielleicht einmal über einer Feuerstelle
    auf jedden Fall ist er sehr dekorativ

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  28. Die Bilder sind sehr beeindruckend.

    AntwortenLöschen
  29. Dear Elisabeth, I love your creativity. As always your garden ornaments are better than anything you can buy and give satisfaction in the making. You and your husband have wonderful ideas to make your garden unique. Even if I cannot make your beautiful birds I've enjoyed seeing the process as you work in your lovely Summerhouse. Wishing you happy days ahead.

    AntwortenLöschen
  30. Wow, liebe Elisabeth!
    Das ist der Hammer, was du alles flechten kannst!
    Die Vögel sind einfach fantastisch geworden!
    Und es sind wieder so traumhaft schöne Bilder von deinem Garten :-)
    Ganz viele liebe Grüße von der Urte

    AntwortenLöschen
  31. Wow! Love those birds!! So much inspiration and great ideas :)
    Have a lovely week and take care....
    Titti

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts