Oktobergarten und ein gedrehter Efeukranz DIY

Garten im Oktober
Liebster Oktober, verzeih mir meine menschlichen Gefühlsausbrüche, aber du bist einfach großartig, fantastisch, wunderbar. Seit ich die kenne, seit du durch diesen Garten wanderst, warst du noch nie so mild, so sonnenverwöhnend, so zartfühlend mit all den Bewohnern. Du lässt uns in leichten Kleidern durch den Tag laufen, wärmst die Erde und gibst jedem Blatt einen liebevollen Abschiedskuss. 
Die Gräser wiegen sich in einem freundlichen Wind und noch immer besuchen die Libellen den steinernen Wächter am Gartenteich ... und noch immer, noch immer, noch immer ist der Garten nicht aufgeräumt. Stehen die zartfühlenden Gewächse noch draußen, gesellen sich zum fallenden Laub, zum Rot des Ahorns und den vergehenden Funkien.
Garden October

dahlia
Während die Dahlien noch mit ihren Pompons prahlen, gibt es schon erste Besucher im neuen selbstgemachten Futterhaus - was die Gartenbloggerin freut.

Der Hütehund ist da, die Kleider für die Elfen hängen und eine tiefe Sonne fängt sich im Glas der Lampen auf dem Steg. 

Gartenlaternen
Liebster Oktober, jede einzelne Sonnenstunde ist ein Geschenk und ich nehme es dankend an, denn besagt nicht eine alte Regel, dass nach einem milden Oktober ein strenger Winter folgen wird?

Noch aber hängt ein wilder Kranz aus Hopfen über der Lehne und es bleibt Zeit für einen Efeukranz.
Basteln mit Kindern
Mich haben diese horizontal gewickelten Kränze schon immer begeistert. Mit den biegsamen Efeuranken habe ich es nun geschafft.
Efeukranz selber machen Anleitung
Zuerst wird ein "ganz normaler" Kranz aus Efeuranken und/oder Weinranken gewunden. 
Dann nehmt ihr drei bis vier Ranken vom Efeu, steckt sie etwa in der Mitte durch den Kranz, zieht sie bis zur Hälfte heraus und schlingt sie horizontal über den Kranz. Manchmal ist es ganz praktisch, die beiden Stränge zu überkreuzen, dann rutschen sie auf dem Kranz nicht zur Seite. Die losen Enden werden wieder in den Kranz gesteckt.
Das wiederholt ihr so lange, bis der Efeukranz fertig ist. Zwei Fragen habe ich an euch: Haben diese Kränze einen Namen? ... und geht es euch auch so wie mir, dass eine Gartendeko fertig ist und danach die Entscheidung schwer fällt, wohin sie soll, oder ist es ein Einzelschicksal auf diesem Gartenblog?
Anleitung Efeukranz
Am Ende hat die neue Gartendekoration dann doch ihren Platz auf dem kleinen Sichtschutz unter dem Kirschenbaum gefunden. Ende gut, alles gut.
Nun, ihr Lieben und Wunderbaren, ich hoffe, auch ihr schreibt schöne Oktobertage und genießt diesen großen Auftritt eines Herbstes, wie es selten einen gab. 
Den weniger Sonnenverwöhnten schicke ich ein Füllhorn voll Wärme und allen die liebsten und besten Wünsche für eure Tage.
Lasst euch drücken und herzen
Tante Mali 

P.S. natürlich freue ich mich, wenn ihr die Fotos von Tante Malis Gartenblog auf Pinterest teilt. 
Kranz DIY
Das Analysetool zeigt mir, dass bereits fleißig nach Ideen für die Weihnachtsdeko gesucht wird. Nun, ähhhm, ich trau mich ja fast nicht ... aber ich setze hier einmal einen Link zu ein paar Ideen aus den Vorjahren. Alle Jahre wieder ... DIY's für die Weihnachtszeit 
Basteln für Weihnachten

Keywords: Kranz selber machen, Anleitung Efeukranz, Deko für den Garten, natürliche Deko, Gartendeko, Herbstdeko, Gartenblog, Blogger


Kommentare

  1. Draga Matusa Mali,
    Imi place mult coroana de iedera, una mai mica as purta-o pe mana, ca bratara.
    Am reusit sa curat gradina de acasa... Dar asta pentru ca e mica! La gradina de la cabana, culegem zilnic nucile.
    Aceasta unica toamna si soarele inca ne mai indeamna sa petrecem mult timp afara. Pozele din gradina ta sunt minunate.
    Calde imbratisari, Mia

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen meine liebste Elisabeth,
    herzlichen Dank für den herrlichen Rundgang durch Dein elfenverzaubertes GArtenparadies! Es ist mir immer eine große Freude und Balsam für die Seele!
    Wie schön die Feenkleider auf der Leine hängen, wie schön sich das Licht spiegelt ....
    Ich könnte hier ewig verweilen!
    Herzlichen Dank auch wieder für die schönen DIY's, der Kranz sieht herrlich aus und die kleinen Weihanchtsbäumchen amchen mir egrade Lust, loszulegen, aber, erst die Arbeit, dann das Vergnügen!
    In diesem Sinne wüsnche ich Dir einen zauberhaften Tag!

    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  3. Oh wow, diese Kränze sind ja zu schön - und im Prinzip einfach zu machen. Weshalb versteh ich das immer erst, wenn man mir zeigt, wies geht???? Danke von Herzen!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen liebe Elisabeth,
    herrlich sieht Dein Garten im Oktober aus, bin hin und weg !!!ich genieße auch jede einzelne Sonnenstunde ♥♥♥ und hoffe dass es noch so bleibt :) der Kranz sieht toll aus♥♥♥
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie schön, der fehlt mir noch in meiner Sammlung von dieser Woche ;-).
    Danke fürs Zeigen. Herzliche Grüsse Simone

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elisabeth, wie immer freue ich mich über deinen Blog Beitrag auf deinem Blog.
    Eine Hommage an den Oktober, wie bezaubernd.
    Ach wie schön du deine Texte verfasst, eigentlich sollte man diese Texte zu einem Buch verfassen!
    Deine liebevollen Details begeistern mich immer wieder und jedes Mal finde ich etwas was ich dir nachmachen werde.
    Ja mir geht es auch oft so, gerade mal fertig kann ich mich nicht entscheiden, wohin das Teil soll.
    Ja so vertrödle ich oft Stunden, das sind Stunden des Glücks und so soll es auch sein.
    Liebe Grüße,Edith

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Elisabeth,
    der Kranz ist wunderschön. Ich liebe solche Kränze. Ganz toll. An so einen Kranz habe ich mich noch nicht rangetraut, aber ein Versuch wäre es ja wert...
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Elisabeth,
    der Kranz ist richtig schön. Ob diese Methode oder diese Art Kranz einen Namen hat kann ich dir leider auch nicht beantworten. Eines weiß ich aber, ICH wüsste schon wohin er bei mir käme. Danke für die schöne Idee.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Ja, ich laufe auch mit jedem Kranz ewig lange herum, bis ich einen schönen Platz gefunden habe.
    Nun weiß ich, welchen Kranz ich als nächstes machen werde... der Efeukranz ist zum Verlieben.
    Aber einen Namen kenne ich auch nicht.
    Ja, mit einem Auge schaue ich schon manchmal nach Weihnachten, heute in zwei Monaten ist ja fast schon alles wieder vorbei.
    Also, darf es langsam losgehen mit er Bastelei.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elisabeth, wie zauberhaft du schreibst. Ein Abschiedskuss vom Oktober, hach. Wirklich schön, dass das Wetter noch so mitspielt. Das Häuschen und der Kranz sind zauberhaft. Ein wunderschönes Wochenende euch! Bianca

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elisabeth, wie schön in dienen Garten rein zusehen und der Hütehund ist der goldig mit den Elfenkleidchen an der Leine. Ntaürlich dien gebundener Kranz er ist so hübsch geworden.
    Die Weihnachtsbäumchen sind ja allerliebst, da kribbelt einen schon die Hände ..
    Die Sonne hat es fast nicht geschafft raus zu kommen hier an der Küste, aber kalt wars nicht dafür!
    Schönen Abend wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  12. Besser kann man es nicht beschreiben! Der Oktober verwöhnt uns dieses Jahr ganz wundervoll! Auch wenn einem immmer ein wenig wehmütig ums Herz wird, wenn die kalte Jahreszeit ins Land zieht, so genieße ich doch die herrlich bunten Blätter. Alles sieht nochmal richtig satt aus, durch den Regen, der uns endlich erreicht hat.
    Dein Efeukranz ist toll! Ich hätte ihn gar nicht als Efeukranz erkannt!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Elisabeth,
    dein Herbstgarten ist einfach zauberhaft und die kleinen Elfenkleidchen find ich ja zu schön! Ganz liebe Grüße von Urte

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Elisabeth, wow. Efeu haben wir gegenüber am Baum genug. Es ist ein Baum, der mal fast gefällt wurde und wir unser Efeu im Garten los werden wollten, da haben wir es an dem Baum gepflanzt und jetzt sieht dieser halb abgefällte Baum irgendwie sehr schön aus. Also Material habe ich genaug. hmm, wie nur hast Du das so schön rund hinbekommen. Ich glaube meiner wird windschief wenn Du mir nicht doch einen klitzekleinen Tipp gibst.

    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  15. Hallo, schöne Einblicke in einen schönen Garten, mit tollen Ideen! Ein wunderbarer Oktobergarten der Lust auf mehr macht. LG...Stephanie

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Malielisabeth,
    du hast durchaus recht mit deiner Oktober-Liebeserklärung. Bis gestern war ich zwar noch unrund, weil mir die unnatürliche Wärme nicht guttat (Kopfweh vom Föhn und irgendwie kreislaufmatschig), aber heute bin ich begeistert durch den Sonnenschein geradelt und hab ihn so richtig genossen.
    Die Sache mit dem Efeukranzerl klingt sogar für mich machbar - und vor allem hab ich hier sooo viel Efeu! Die Blätter nehm ich ja zum Wäschewaschen, aber die Ranken habe ich bisher immer auf den Kompost geworfen. Jetzt kann ich die also auch noch verwenden :-)))
    Sehr begeistert haben mich auch deine Blätterkonfettis vom letzten Post. Ich hab nur leider keinen Linzeraugenstecher, aber vielleicht fällt mir ja noch was ein.....
    Schönes Wochenende und alles Liebe, Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2019/10/herbstliches-mini-bloggertreffen-in.html

    AntwortenLöschen
  17. Vielen Dank, liebe Elisabeth für den schönen Rundgang durch deinen zauberhaften Garten. Ja, der Oktober hat sich die letzten Tage von seiner schönen Seite gezeigt. Das muss man unbedingt genießen.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Christine

    AntwortenLöschen
  18. So schöne Bilder aus dem Oktobergarten!
    Vielen Dank dafür!
    Liebe Grüße von der WIEBKE

    AntwortenLöschen
  19. Lieben Dank für die schönen herbstlichen Fotos. Es ist stets eine Augenweide bei dir vorbei zu schauen.
    Ich liebe Kränze in sämtlichen Variationen und werken ständig vor mir her. Langsam geht mir der Platz aus.
    Wie schön die Herbstsonne mit den Blumen und übrigen spielt. Es zu beobachten ist Entspannung.
    Der Oktober, und wenn er sich noch so von seiner allerschönsten Seite zeigt ist best ever.
    Farbexplosion. Und die Elfchen sind ja so Zauberhaft.
    Herzliche Grüße, Moni und Emma

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts