Corn Husk Wreath DIY - Ein Kranz für alle Fälle

Corn Husk wreath tutorial
Als ich gestern Morgen die Türe geöffnet habe, war die Luft deutlich kühler als an den Tagen zuvor und die Sonne hinter einem leisen Regenschleier verborgen. Der Oktober hat seine Strahlkraft gegen ein Tuch der Vergänglichkeit ausgetauscht. Jetzt also beginnt sie, die Zeit des Mehr-drinnen-als-draußen, die Zeit der langen Abende, der Kerzen auf den Tisch. Die Zeit, in der der Garten aufgeräumt wird und das Haus dekoriert. Noch bevorzuge ich die leiseren Töne: Sand, Karamell, Alabaster, Ecru. Und nach all den Papiersternbasteleien vom vergangenen Jahr, ziehen in dieser vorweihnachtlichen Saison wieder Naturmaterialien ein. 
Kranz selber machen
Ein Kranz aus Mais-Blättern und weißen Federn hat den Anfang gemacht. Corn Husk Wreath - irgendwie habe ich mich in die englische Bezeichnung verliebt und wenn sie schnell hintereinander ausgesprochen wird, erinnert sie an Fischersfritz ... :). 
Aber Schluss mit den Sprach-Faxen, die meine Omi Schpombanadln genannt hätte.

Kranz aus Maisblättern Anleitung
Was ihr dazu braucht: Maisblätter, Schere, Heißklebepistole, Styroporkranz


Deko aus Mais
Zuerst löst ihr die Maisblätter von den Kolben und schneidet das untere Ende ab. Es ist hart und lässt sich nicht gut verarbeiten. Wie ihr seht, verwende ich meine Styroporkränze mehrfach und so lange es geht.
Kranz aus Maisblätter

Corn Husk wreath diy
Im nächsten Arbeitsgang klebt ihr Maisblätter um den Kranzrohling, bis er nicht mehr zu sehen ist. Für die - ich nenne es jetzt Außenhülle - reißt ihr die Blätter in schmälere Streifen. Sollte dabei eine Spitze nicht schön geworden sein, könnt ihr ganz einfach mit der Schere nachhelfen. Dann werden die Blätter aufgeklebt - immer zuerst nur an der Hinterseite - dann prüfen, wie die Blätter fallen und da und dort nachkleben. Es muss nicht alles gleich perfekt sein. Ihr könnt den Kranz beliebig auffüllen, indem ihr unter die bereits geklebten Blätter weitere klebt.
Corn Husk wreath tutorial
Ein Hauch von Eleganz gefällig? Gerne aber auch: Weiße Federn mit etwas Goldlack besprühen und hineinstecken und der selbstgemachte Kranz aus Maisblättern ist fertig. 
Blätterkranz mit Federn Anleitung

Anleitung Kranz aus Maisblättern
Ein Wort noch zur Materialbeschaffung: Hierzulande stehen da und dort noch Maisfelder. Der Bauer, den ich gefragt habe, hat mir gerne ein paar Kolben abgetreten. Aber auch auf abgeernteten Feldern findet ihr jede Menge lose Blätter. Ich gehe davon aus, dass es erlaubt ist, ein paar davon aufzusammeln. (Falls ihr mein kleines Kranz-DIY auf eurem Pinterest-Bord sammel wollt - sehr gerne, bitte bedient euch.) 
Herbstkranz mit Mais

Für das Shooting hat sich mein selbstgemachter Maiskranz auf den alten Flechtstuhl gesetzt. Derzeit liegt er auf einem marokkanischen Silbertablett im Wintergarten - und wenn die Zeit gekommen ist, wird er zu den Kalebassen aus Kamerun auf die Wand wandern. 
Winterwreath tutorial
Nun, ihr Lieben und Wunderbaren, wünsche ich euch viel Spaß beim Nachmachen und keine vom Heißkleber verursachten Brandblasen auf den Fingern. 
Habt wundervolle Tage, die vielleicht für euch auch Tage sind, an denen man mehr als sonst an die guten Seelen denkt. Mein Kranz gehört meinen guten Geistern, als Zeichen für meine Dankbarkeit, als Symbol für die Unsterblichkeit.
Lasst euch drücken und herzen
Tante Mali 
Natürlich dekorieren

Ohhhh und sollte noch jemand etwas Soul-Food gegen den Novemberblues brauchen: Diese marokkanische Verführung ist mehr als eine Kaloriensünde wert: M'hanncha!!!
Soulf food aus Marokko Rezept




keywords: Corn husk wreath tutorial, how to make a corn husk wreath, natürliche Deko, Weihnachtsdekoration, Weihnachtsdeko, selber machen, Anleitung

Kommentare

  1. Guten Morgen liebe Elisabeth,
    da sieht man wieder, daß man aus eigentlich ALLEM einen wudnerschöne Kranz machen kann!
    Diese Version aus den Maishüllen-Blättern gefällt mir sehr gut!
    Herzlichen Dank für dieses wieder so schöne DIY!
    Ich wünsche Dir einen schönen, sonnigen letzten Oktobertag!
    ♥️ Allerliebste Grüße und eine liebe Umärmelung, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  2. WOW was für ein besonderer Kranz, er schaut so wunderschön leicht und herrlich edel aus, ein SAHNESTÜCK. Du kommst auf die allerbesten Ideen, liebe Elisabeth.

    Herzliche Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe tante Mali,
    Simpla, dar cu efect urias! imi place mult coroana, naturaletea ei dar si culoarea. Intotdeauna am iubit foile de porumb.
    Iti doresc o noua luna de toamna frumoasa,
    Mia

    AntwortenLöschen
  4. Du hattest auch eine Oma, die von "Schpombanadln" gesprochen hat? Da hat mir der goldene Schein der Erinnerung gleich den Tag erhellt, ich danke dir! Der schöne Kranz trat so leicht in den Hintergrund....
    Dir auch einen feinen letzten Oktobertag!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Du Liebe, vielen Dank für das DIY!
    Der Kranz ist toll! Natürlich pur. Einen guten Start in den November wünscht dir die Wiebke

    AntwortenLöschen
  6. Der Kranz ist so klasse, schlicht aber doch irgendwie auch sehr edel.
    Es braucht wirklich nicht viel, um ein Hingucker zu sein.
    Danke für den tollen Tipp.
    Auf dem Teller sowie auf dem Stuhl schaut er klasse aus.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine wunderschöne Idee mit den vertrockenen Maisblätter einen Kranz zu formen und mit den Federn ein wahres Schmuckstück!
    Lecker auch noch sowas dazu da kann kann man den November grüss Gott oder Moin sagen!
    Ich liebe deine Ideenreichtum!
    Ich wünsche dir eine schöne Novemberzeit!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  8. Genial! Ein Kranz aus Maisblättern! Wie cool ist das denn!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  9. You did a beautiful idea with this corn leaf.

    AntwortenLöschen
  10. Was für ein bezaubernder Kranz, liebe Elisabeth...und eine ausgefallende Idee, aus Maisblättern solch einen Hingucker zu zaubern. Wunderschön stimmig auf dem Silbertablett mit den Kerzenständern.
    Lieben Gruß und hab einen feinen Sonntag, Marita

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Elisabeth,
    einen Kranz aus Maisblättern habe ich noch nie gesehen, der sieht mega schön aus.
    Eine ganz tolle Idee, leider sind hier schon alle Maisfelder abgeerntet :-(
    Wird aber für's nächste Jahr vorgemerkt.
    Liebe Grüße von Petra.

    AntwortenLöschen
  12. Das ist eine sehr schöne Idee. Da werde ich auf meinem nächsten Spaziergang die Augen aufhalten.
    Vielen Dank für die Inspiration, liebe Elisabeth.
    Es grüßt dich
    Heike

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts