Apfel-Walnuss-Tarte - so schmeckt der späte Oktober

Rezept für Apfelkuchen
Apfelkuchen geht immer! Apfelkuchen geht immer, außer es ist Kirschen-, Marillen-, Erdbeerzeit, oder die Heidelbeeren sind reif, oder der Rhabarber steht in dicken Stämmen im Garten ... aber all das gehört in eine frühere Zeit des Jahres. Gestern haben sich die warmen Oktobertage verabschiedet und der Nachmittagskaffee im Garten ist nur noch eine süße Erinnerung.
Bevor die Wolken aus dem Westen den Regen gebracht haben, wurde am Wochenende noch einmal der Garten genossen und dessen Früchte gleich mit. 
Apfelkuchen Rezept


Apfel-Walnuss-Tarte Rezept
Für den Boden: 180 g Butter, 250 g Mehl, 4 EL Zucker, 1 Ei, Schale von zwei Bio-Zitronen fein gerieben. Zu einem Mürbteig verarbeiten und ruhen lassen.
Für den Belag: 3 Eier, ein Päckchen Vanillezucker, Zimt, 250 g geriebene Walnüsse, 3 EL brauner Zucker, Saft einer Bio-Zitrone, 2 Äpfel schälen und reiben. Alles zusammenmischen.
6 mittelgroße Äpfel in der Mitte auseinander schneiden, Kerngehäuse entfernen und die Apfelhälften fächerförmig einschneiden. 
Mürbteig ausrollen, in eine Tarteform geben, Boden mit der Gabel einstechen, Walnussfülle aufstreichen und die Apfelhälften auflegen.
Bei 200 Grad ca. 40 Minuten backen.
Wie ihr seht, habe ich gleich zwei gemacht. Bei der zweiten wurden die Apfelhälften geschält und ca. 10 Minuten vor Ende der Backzeit mit Preiselbeermarmelade bestrichen. 
Ich liebe dieses Apfelkuchenrezept, weil es so wundervoll nach Herbst schmeckt, weil es nach Kindheit duftet und ohne großem Aufwand eine süße Verführung auf dem Tisch steht. In diesem Sinne: Lasst euch ebenfalls verführen ... 
... und lasst euch drücken und herzen und eine wundervolle Zeit wünschen.
Eine liebe Umarmung
Tante Mali

P.S. Habt ihr eigentlich schon die Bratapfeltorte probiert? 
Bratapfeltorte Rezept

Keywords: Apfelkuchen Rezept, backen, selber backen, hausgemacht, schnelles Apfelkuchenrezept, Dessert, Sonntagskuchen, Food Blogger

Kommentare

  1. Liebe matusa Mali,
    Trebuie sa fie foarte aromata si gustoasa, pentru ca arata delicios!
    Imi place cum ai taiat merele!
    Calde imbratisari, Mia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tante Mali,
    schon bevor ich hier den Kommentar verfasst habe, stand Dein Rezept auf dem Papier. So sehr hat mich das Kuchenbild angelacht. Er sieht so lecker aus.....!!!!!! Den muss ich in den nächsten Tagen unbedingt mal backen.
    Hab ganz lieben Dank für das Rezept!!

    Liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  3. Apfelkuchen - nur schon das Wort lässt einem das Wasser im Mund zusammen laufen!!
    Und dann heirate ich einen Mann, der keine gekochten Äpfel isst.... Dumm gelaufen.
    Jetzt suche ich mich aber ein Opfer, das Apfeltorte isst - und dann backe ich deinen Kuchen
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. Köstlich sieht Dein Apfelkuchen aus !!!!!
    Danke für das Rezept.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  5. Leckerrrrr, eine köstliche Kombi, liebe Elisabeth.
    Ich ahne, wie es duftet und schmeckt. Das Rezept muss ich Papiertante mir ausdrucken.
    Vielen Dank dafür

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. How beautiful and delicious looking!

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe Nüsse und Äpfel, ich rieche es förmlich also muss ich morgen auf dem Bauermarkt einkaufne gehen um diesen zu backen!
    Lecker danke für das Rezept!
    Ich schau mir gleich auch das andere Rezept an...
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen

  8. Das sieht lecker aus! Ich finde es auch toll, wie es aussieht. (Google hat dies für mich übersetzt.)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Elisabeth,
    was für eine köstliche Tarte! Die würde mir jetzt gut zum Frühstück munden :O) Herzlichen Dank für die schönen Bilder und das tolle Rezept!
    Ich wünsche Dir einen schönen und freundlichen Wochenteiler!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elisabeth,

    Deine Apfel-Walnuss-Tarte schaut sowas von lecker aus, vielen lieben Dank für das Rezept. Sehr verführerisch ...

    Herzliche Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Elisabeth, was hast du denn da wieder köstliches gezaubert.
    Apfelkuchen zu dieser Jahreszeit ist ja wohl begehrt.
    Ich koche und backe ja nach Saison und da passt dein Rezept perfekt in meine Küche.
    Ich grüße dich ganz herzlichst, Edith

    AntwortenLöschen
  12. Das klingt oberoberoberlecker liebe Elisabeth. Menno ich komm ja aus der Backstube gar nicht mehr raus :-)))

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  13. Bei Dir sieht einfach alles zum Anbeißen aus! Und immer so schön präsentiert... ein Traum. Wenn der Kuchen auch nur halb so gut schmeckt, wie er aussieht...
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts