Winterdekoration aus dem Garten

Interior Wintergarten mit Dekoration im Januar
Wenn die Januar-Sonne den Wintergarten flutet, dann ist es, als würde alles aufrecht Stehende und alles eben Liegende ein Lichtbad nehmen. Würden Gegenstände ähnlich wohlig seufzen wie Menschen es tun, wenn der Grad der guten Verfassung ein bestimmtes Maß erreicht hat, dann wäre eine vielstimmiges Summen und Singen zu hören. Die klaren Januartage sind ein leuchtendes Geschenk und der Garten lädt dazu ein, etwas Deko von draußen nach drinnen zu holen.
Interior
Nein, natürlich ist es noch nicht die Zeit der üppigen Blüte, der überschäumenden Blumenbeete, aber es gibt schon da und dort etwas, das geschnitten werden kann. Die knorrigen Zweige vom alten Birnenbaum mit ihren leuchtend gelben Flechten sind auch ohne Blüten schön. 
Alle Jahre wieder steht bei mir im Januar diese einfache Winterdekoration aus dem Garten. 
Die Spirea (oben rechts) treibt schnell und zuverlässig aus. Die Kornelkirsche (oben links) öffnet im gleichen Maße ihre Blüten. Flieder, Japanische Quitte, Forsythie sind ein guter Griff, will man schnell ein wenig frisches Grün und ein paar Blüten in der Vase sehen. Birke, Buche, Weiden treiben ebenfalls zuverlässig aus. Und wann, wenn nicht jetzt, haben wir Zeit, zuzusehen, wie die Knospen dicker und dicker werden, wie sie an den Spitzen bereits platzen? 
Im Sozialmarkt habe ich vor kurzem diese schöne Bettdecke gefunden. Ein wohl selbst genähtes Einzelstück mit einem aufwendigen Falteneinsatz in der Mitte, gefertigt aus diesem wundervollen alten Baumwollstoff. Um der Nostalgie und dem Wohlbefinden noch den letzten Schliff zu geben, wurde schnell noch eine Mohnpotitze gemacht.
Mohnstollen selbst gebacken

Doch zurück zum Grün aus dem Garten. Ein paar Zweige vom weißbunten Spindelstrauch, ein paar Zweige vom Curry-Kraut, ein paar Zweige vom Kirschlorbeer. Fertig ist ein flotter Mini-Strauß.
Christrosen und ein Strauß aus Gartenblumen im Januar

Blumendekoration auf Schreibtisch
Gemeinsam mit Heleborus und Hyazinthe präsentiert er sich auf dem Silbertablett :). 
Winterdeko mit Gartenblumen auf Schreibtisch
Und weil man jetzt, im Jänner, gut Pflanzen für die kommende Gartensaison vermehren kann, wurden ein paar Efeuranken im Vorzimmer in die Vase gestopft. Es handelt sich um die Sorte Glacier, der nachgesagt wird, die Edle zu sein und von der ich hoffe, dass sie bald kleine Wurzeln bilden wird.
Nun, ihr Lieben und Wunderbaren, danke für euren Besuch. Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig für die Deko aus einem winterlichen Garten einstimmen. Sie spart Geld und Ressourcen und versprüht ihren ganz eigenen Charme. Wer keinen Garten hat, spaziert durch Obstwiesen, die Bauern sind vielerorts bereits mit dem Schnitt beschäftigt ... oder ihr überfällt ein Auto mit Anhänger auf dem Weg zur Grünschnittdeponie :) 
Fühlt euch geherzt und gedrückt
Tante Mali 

Kommentare

  1. Liebe Elisabeth,
    nein, ein Auto habe ich nicht überfallen, aber ich habe mich gestern an alten Bäumen bedient, die auf einem großen Baugebiet leider gefällt wurden und auf den Abtransport warten.
    Nun habe ich sie alle verteilt und warte auf das erste Grün.
    Deine Deko ist wie immer klasse, gefällt mir sehr.
    Hab einen schönen kuscheligen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elisabeth, ,
    ich musste so lachen mal schauen wie ich es mache dass ich an was kostenloeses komme *zwinker* manchmal sind runter gefallene Zweige auf dem Boden durch den Wind bei mir. Wie schön alles aussieht aus deinem Garten stipizt. Danke für dein schönes Posting mit Fotos und Worte, ich erfreue mich jedes Mal.
    Schöne Woche wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. The bareness of the season has truly inspired you. I love the way you choose to decorate!

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag die winterlichen Schätze aus dem Garten ebenso und habe damit zuletzt immer meine Tische geschmückt...Alpenveilchenblätter finde ich auch so beeindruckend.
    Ich hebe auch das holzige innere Gerüst meiner dahingemeuchelten Buchskugeln auf.
    Schön & stimmungsvoll ist es wieder bei dir!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön sieht es bei Dir aus, liebe Elisabeth. Ich hol mir auch gern Zweige aus dem Garten und freue mich an ihren Blättern und Knospen. LG

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen liebe Elisabeth,
    wunderschön ist Deine Winterdeko aus dem Garten! So mag ich es auhc sehr gern, das ist mir oft lieber als ein Blumenstrauß, denn die verwelken viel zu schnell! Dazu die kleinen Frühböher in Töpfchen, es schaut herrlich aus!
    Und Dein Strudel auf dem Kaffeetisch, er war sicher ein Gedicht :O)
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße und einen ganz liebenD rücker, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elisabeth,
    mir ist natürlich zuerst der wohl sehr feine Strudel in die Nase gestochen - meinem Frauchen gaben die tollen, vielfältigen Naturdekos natürlich ins Auge gestochen.
    Hab gute Zeiten
    Ayka

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elisabeth,
    wie toll du es wieder gemacht hast !!! ich bin jedes Mal sehr inspiriert :) wunderschön ist Deine Winterdeko aus dem Garten♥♥♥
    Ich wünsche Dir eine leichte Woche.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Elisabeth, wieder mal ein schöner Post, naturnah und fast kostenlos! So macht dekorieren Spaß.
    LG... Stephanie

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Elisabeth, so schön hast du dekoriert! Ich liebe Naturdeko und du hast wunderbar mit Frühlingsblumen kombiniert. Du hast mich inspiriert und werde auch ein Paar Äste aus dem Garten reinbringen.
    Liebe Grüße,
    Simona

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elisabeth, ich schwanke immer zwischen Tante Mai und Dir:-)) grüße dich herzlich in deinen Morgen, lieb dein Kommentar bei mir, darüber freue ich mich sehr...
    * von der ruhigen Ausstrahlung deines Wintergartens bin ich entzückt, automatisch entlockst du mir mit vielen deiner Bilder ein Lächeln der Freude, so filigran - gleichzeitig elegant und schmuck sieht nirgendwo eine Winterdeko aus, oder zumindest hab ich sie noch nicht im Netz entdeckt. So ist das aber wenn man ein ausgesprochenes Händchen und Auge dafür hat, man findet überall etwas was phänomenal aussieht und andere glatt zum Staunen bringt, was sich alles so wunderhübsch als Deko eignet.
    Die Knospen zum Beispiel verkünden laut -Lebensfreude -
    ob es dir gelingt dem Efeu - so hübsch in seinem Gehäuse ein paar Wurzeln zu entlocken? Eventuell hilft ein morgendliches Streicheln..:-))
    ich bin sehr gespannt!
    alles Liebe Angelface - wenn ich dich nicht zum Morgenspaziergang hätt, würde mir echt was fehlen...

    AntwortenLöschen
  12. i komm immer gern vorbei,,,, da geht mei HERZAL auf,,,,

    wünsch da no an feinen TOG
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Elisabeth,

    wunderschön sieht Deine Winterdeko aus. Da muss ich am Wochenende doch auch mal durch den Garten und schauen, ob sich was findet.

    Liebe Grüße
    Burgi

    AntwortenLöschen
  14. wunderschön ist deine Deko
    ich muss wohl auch einmal stöbern gehen ..
    aber im Moment habe ich zu wenig Zeit
    die Bettdecke sieht sehr schön aus ..
    bei uns hat ein großes Sozialkaufhaus leider geschlossen :(
    kein Geld mehr da..
    da hat wohl das Management nicht ganz gestimmt .. Namen nenne ich jetzt nicht

    der Mohnstrudel sieht aber auch lecker aus

    liebe Grüße
    Rosi
    ist ein großes kirchliches Werk

    AntwortenLöschen
  15. Draga Elisabeth,
    Mult verde, natural, multa lumina, multa stare de bine! Excelent!
    Urmeaza si la mine, dar inca totul e inghetat si acoperit cu un strat de zapada. Iarna reala.
    Imbratisari, Mia

    AntwortenLöschen
  16. Hier liegt auch schon allerhand Schnittgut in den öffentlichen Anlagen herum. Ich sollte eigentlich schon an das nächste Weihnachtsfest denken und Äste sammeln. Es soll nämlich nächstes Weihnachten einen nachhaltigen Christbaum geben. Mal sehen, ob ich das auf die Reihe bekomme!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Beliebte Posts