Weihnachtsdeko DIY No 3 - Alte Weihnachtskugeln im neuen Kleid

Alte Weihnachtskugeln mit Blättern bekleben
Irgendwo ganz hinten im Schrank, weit nach den Ostereiern und Hasen, findet sich immer ein wenig uralte Weihnachtsdekoration. Christbaumkugeln zum Beispiel, deren trendige Zeit längst vorübergezogen ist. Zugegeben, ich hatte sie in den vergangenen Jahren immer wieder in der Hand, aber mehr um sie zu entsorgen, als mit ihnen zu dekorieren. "Was habe ich mir damals nur dabei gedacht, diese eigenartigen Dinger zu kaufen? Obwohl, wer weiß, vielleicht brauche ich sie noch und wieder war ein Jahr ins Land gegangen ... und noch eines ... und jetzt haben sie ein neues Leben. Meine alten Christbaumkugeln sind rotbraun und silber, sie sind stabil, weil für den Außenbereich. Jetzt tragen sie Maisblätter und Wollziest und wohnen im Haus.
Weihnachtskugel Recycling
Gun's and Roses spielen November Rain und ich veranstalte das, was man derzeit "Recycling Basteln" nennt.
So let's rock: Pimp your Weihnachtskugeln! Auch eine alte Christbaumkugel verdient einen neuen Look.
alte Weihnachtskugeln neu gestalten
Alte Christbaumkugel mit Wollziest und Hortensien - oder: Wie aus einer Weihnachtskugel eine Blume wird.
Anleitung
Was braucht ihr - außer der Kugel :) - Blätter von Wollziest (es eignen sich auch sehr gut Salbeiblätter), getrocknete Hortensienblüten, Heißklebepistole.

Bevor ihr die Wollziestblätter verarbeitet, lasst sie bitte etwa einen Tag lang vortrocknen und denkt beim Kleben daran, dass sie sich, werden sie ganz trocken, sehr zusammenziehen. Also immer gut überlappend arbeiten. Glaubt mir, ich habe meine Erfahrungen bei einem Kranz und bei Bäumchen aus Wollziest gemacht und noch einmal nachgeklebt. 
aus alten Christbaumkugeln Weihnachtsdeko machen
Begonnen wird mit den größeren Blättern. Sie werden von oben nach unten auf die Kugel geklebt. Dabei wird der untere Rand offen gelassen.
Jetzt nehmt ihr bitte die kleineren Blätter, schneidet sie zu und klebt den Teil mit der Spitze an die Öffnung unter die Deckblätter. Immer im Kreis und so viele und so lange, bis eure Blütenform fertig ist. Ihr arbeitet dabei nach dem Prinzip von Fischschuppen. Danach nehmt ihr ein paar getrocknete Hortensienblüten und klebt sie (als Staubgefäße) ebenfalls fest.
Das war's. Fertig!
Sind noch Maisblätter da? Nachdem der Kranz aus Maisblättern und Ferdern fertig war, lagen noch einige im Korb - und irgendwie habe ich mich in das Material verliebt. (Sollte der Acker in eurer Nähe nichts mehr hergeben, findet ihr sie auch im Bastelgeschäften.) 
Alte Weihnachtskugel im neuen Maisblätterkleid 
Anleitung
Für dieses Upcycling-DIY braucht ihr Maisblätter - etwa fünf Stück für eine Kugel, Heißklebepistole und etwas weiße Wandfarbe.
Weihnachtsdeko selber machen
Ihr legt die Maisblätter von unten nach oben auf die Kugel. Danach werden sie Zentimeter für Zentimeter an den Rändern festgeklebt. Ihr müsst die Blätter ab der Kugelmitte immer wieder etwas raffen und oben zusammenfassen.
Ich mag diese Zwiebeloptik. Falls euch die Maisblätter in ihrer natürlichen Farbe zu rustikal sind, könnt ihr sie mit Wandfarbe oder verdünnter Kalkfarbe grob streichen.
Christbaumkugel recyceln
Kugeln müssen nicht hängen. Kugeln dürfen auch herumkugeln. Meine aufgemotzten Oldies hängen derzeit in einer Schale ab. Schade, dass sie nicht reden können, hätte gerne gewusst, wie ihnen mein persönlicher Weihnachtsdekotrend 2019 gefällt.
Weihnachtsdeko Trend 2019
Nun, nachdem ich mir, wie die liebe Edith (Werbung wegen Verlinkung) vorgenommen habe, in diesem Advent mehr gemeinsame Abende mit lieben Menschen und einem guten Essen zu verbringen, geht es bei mir als nächstes an die Tischdekoration. 
Und bei euch? Falls ich es nicht selbst entdecken sollte, tippt mich bitte mit der Nase auf eure kreativen Ideen. Ich hab doch auf meinem bescheidenen Pinterest-Bord eine Pinwand für BloggerInnen von BloggerInnen eingerichtet. 
Nun wünsche ich euch weiterhin eine superfeine, kreative und auch kuschelige Zeit.
Lasst euch drücken und herzen
Tante Mali 

P.S. Natürlich freue auch ich mich, wenn ihr die Zeit findet und meine Ideen pint. 
Weihnachtskugel recycling

Ein schnell gemachter süßer Muntermacher für Zwischendurch??? Die Espresso-Brownies in Tarteform schmecken super und sind fast so schnell im Backofen wie aufgegessen. :)

Keywords: Weihnachtsdeko selber machen, upcycling, upcycle basteln, aus alt mach neu, Christbaumkugeln selber machen, Weihnachtskugeln selber machen, Anleitung für Weihnachtskugeln, wie du aus alten Weihnachtskugeln neue Deko machst, slow living, no waste Gartenblog

Kommentare

  1. Liebe Elisabeth,
    Esti minunata! Si ideeile tale... la fel. Arata incantator globurile tale cu aspect natural.
    Apoi, mereu imi ling buzele, din cauza bunatatilor, de inchiere.
    Imi vine greu sa ma gandesc la iarna, pentru ca afara sunt peste 20 de grade. Intr-o noapte a inghetat, doar.
    Sper sa se faca rece, sa fac focul cu lemne, sa pot pune in practica DIY mele, simple. Acum petrec mare parte a timpului afara.
    Te imbratisez, Mia

    AntwortenLöschen
  2. Servus Elisabeth, genial diese DIY Christbaumkugel. Schaut gut aus.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  3. Sieht lustig aus mit der eingepackten alten Hortensienblüte.

    LG Arti

    AntwortenLöschen
  4. Wieder mal tolle Ideen, die Kugeln in die Blätter gewickelt gefallen mir super gut.
    Auf dem Tablett schauen sie richtig edel aus.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Da liegen doch auch noch alte Aussenkugeln - ach ja, nun hast du mir einen Floh ins Ohr gesetzt..
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  6. Was für tolle Idee sie so zu machen , ich staune immer wieder darüber!
    Entzückend sieht das aus!
    Das Rezept wie lecker ist das denn ... !
    Es ist immer schön hier zu sein und das alles zu sehen!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  7. Die sind ja wirklich schick geworden und sind im neuen Kleid wieder so richtige Hingucker. Besonders die Idee mit dem Wollziest gefällt mir sehr.
    Ganz viele liebe Grüße von Urte

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Elisabeth,

    na wenn das mal nicht eine tolle Weiterverwendung von alten Christbaumkugeln ist. Da fällt mir ein, ich habe auch noch eine Kiste im Keller stehen mit einigen für draußen und auch drinnen. Da muss ich mal schauen, was sich daraus machen lässt.

    Liebe Grüße
    Burgi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Elisabeth, was du wieder gezaubert hast, so natürlich, hach schön! Ich glaube kreative Menschen machen gerne solche "Fehlkäufe" (mich eingeschlossen)- in unseren Kopf könnten wir jedes Jahr vermutlich dutzende Weihnachtsbäume schmücken, weil so viele Ideen da sind. Ein zauberhaftes Wochenende dir und alles Liebe, Bianca

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schön hast Du die alten Kugeln verpackt! Herrlich!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elisabeth,
    was für wunderschöne Kugeln hast Du da gestaltet! Ich bin, wie immer, sehr angetan und begeistert und danke Dir ehrzlich für diese wieder zauberhafte Idee!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  12. Ich war ja schon hingerissen, als du aus dem Wollziest Kränze gemacht hast, aber diese Christbaumkugeln schauen nochmals besonders speziell toll aus. Und auch die mit den Maisblättern - HERRLICH! Darf ich bitte mal kurz in deinem Hirn wohnen, um mitzuerleben, wie diese genialen Ideen entstehen, hihihi!

    Bis gleich,
    Hilda

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts